Sara_Arya

Logge dich ein, um Sara_Arya eine Nachricht zu schicken.

Name: Sara_Arya
Geschlecht Weiblich
Wohnort Home sweet home
Geburtsdatum you don't have to care
Ausbildung Schülerin und angehende hobby autorin auf Wattpad (girl_from_letters)
Augenfarbe blau
Körpergröße 1,66
Schuhgröße 37

Zeige das vollständige Profil

Freunde (32)

Alle anzeigen

Meine Lieblingsquizzes / FF / Listen / RPGs

~ Camp Halfblood ~
~ Hogwarts-RPG ~
Das Mittelreich
Das Killer Internat - 2.0
New Eagle City (Stadt RPG)

Alle anzeigen

Quizzes über mich

Diese Liste ist zurzeit leer.

Meine selbst erstellten Quizzes / RPGs / FF / Top 10 Listen

Talent-WG
Ceanmar-die andere Seite
Internat-Mal ganz normal 2.0
Magiacamp
Magiacamp- Das Camp und die Steckbriefe

Alle anzeigen



Kommentare (86)

autorenew

Gestern flag
Name: Lilou (französisch) Rose (englisch) Morton
Geschlecht: weiblich
Alter: 16
Sonstiges: sie ist gebürtige Französin, aber in England aufgewachsen und nur gute Bekannte kennen ihren ersten Vornamen, da sie sich immer mit Rose vorstellt

Charakter: Rose ist ein sehr herzlicher und optimistischer Mensch, der versucht, die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Sie ist gesprächig und findet selbst aus peinlichen Situationen meist schnell einen Ausweg. Auch Heiterkeit und, was nicht immer gut ist, Spontanheit beschreiben sie gut. Rose liebt das Abenteuer und stürzt sich in allerlei Gefahren, was sie humorvoll nimmt. Sie ist neugierig, probiert gern Neues aus, ist kreativ und ziemlich unordentlich. Unpünktlichkeit scheint ihr zweiter Vorname zu sein. Sie tanzt durchs Leben und ist dabei eher willensschwach. Man kann sie schnell zu allem überreden. Man könnte sie deshalb auch als begeisterungsfähig bezeichnen, ebenso wie aufgeschlossen, direkt und diskussionsfreudig. Gerne auch fröhlich, freundlich, einsatzbereit, großzügig, gutmütig, furchtlos, ideenreich, kontaktfreudig, kommutativ, kompromissbereit, loyal, offen, fantasievoll, risikobereit, selbstbewusst, sprachgewandt, teamfähig, unermüdlich, warmherzig, weltoffen und wertschätzend.
Aussehen: Rose ist mit ihren 1,68 m etwa normal groß für ihr Alter, aber kleiner als die meisten. Sie ist sehr zierlich gebaut, hat extrem dünne Arme und Beine und eine sehr schmale Taille. Kurven hat sie trotz dessen schöne. Ihre Hautfarbe ist hell, sich ihrer Heimat anpassend. Ihre Haut ist weich und glatt, das Ergebnis einer guten Pflege. Rose Haare sind in einem zarten rosa gefärbt, welches sie noch einmal mehr zart und zerbrechlich aussehen lässt. Es ist nicht wirklich glatt, weißt aber auch keine Locken oder dergleichen auf. Ihr Gesicht ist oval, ihr Kinn weich abgerundet, was sie filigran wirken lässt. Ihre Nase ist gerade und schmal, ihre Augen sind mandelförmig und von einem sturmgrau, eingerahmt von langen Wimpern. An ihren dunkelbraunen Augenbrauen kann man ihre richtige Haarfarbe sehen. Ihre Lippen sind recht normal und rosig.
Stärken: Sie ist die perfekte Scharfschützin und trifft jedes noch so kleine oder schnelle Ziel bis hin auf weite Entfernung. Sie hat sehr gute Augen, denen nichts entgeht, ist sehr humorvoll, beachtlich schnell und flink und ist erstklassig im Waffenbau aus Alltagsgegenständen
Schwächen: sie ist überhaupt nicht stark, nicht sehr willensstark, leicht zu überreden und sehr unvorsichtig. Außerdem reagiert sie nicht sehr gut auf Berührungen, da sie in der Vergangenheit öfter geschlagen wurde
Sonstiges: /

Kleidung: Rose trägt, um ihre Dürrheit zu verstecken meist weitere und lockere Kleidung. Zu Trainingszwecken greift sie dann doch mal zu engen Trainingsanzügen, wobei sie lockere Jogginganzüge bevorzugt. Farben sind ihr dabei ziemlich egal, allerdings mag sie Pastellfarben recht gerne, beim trainieren schwarz
Waffen: Rose besitzt mehrere verschiedene Waffen, nämlich zwei Revolver, darunter einen Polizeirevolver, gut ein Dutzend Wurfsterne und mehrere Wurfmesser und normale Messer. Über einen Teaser verfügt sie auch
Zimmer: violett 2
Klasse: 6
Besondere Stellung: sie stellt sich auf keine Seite, da sie dies albern findet
AGs: Scharfschützen

Familie: Ihre Mutter ist eine kleine und ebenfalls sehr zierliche, gutmütige Frau. Ihr Vater ist dagegen ziemlich groß und ein Schrank. Ihre Schwester kommt im Gegensatz zu ihr ganz nach ihrem Vater
Vater: Matheo Morton (Geschäftsmann)
Mutter: Louise Inés Morton (Schneiderin)
Schwester: Jade Florence Morton (älter, groß, sportlich, schlank, aber nicht dürr, schwarzhaarig, gegenteiliger Charakter)
Vergangenheit: Während ihre Mutter Rose immer bevorzugte, da sie so klein und schwächlich war, wollte ihr Vater sie abhärten. Florence war für ihn die perfekte Tochter. Stark, selbstbewusst und nicht so kopflos wie ihre kleine Schwester. Wenn Rose etwas falsch machte, schlug er sie. Aber sie war unermüdlich und fleißig und ließ sich ihren Humor nicht nehmen. Die Berührungsangst ist das einzige, das blieb
Verliebt: wäre es in Ordnung, wenn sie Chester entdeckt und ein bisschen in ihn verliebt ist? xD (muss natürlich nicht erwidert werden)
Beziehungsstatus: Single
Sexualität: Hetero
Sonstiges: Florence nennt sie meist Lilou, sonst kennt eigentlich niemand ihren ersten Vornamen (abgesehen von ihren Eltern)

Gespielt von: Fedi
Link: https://i.pinimg.com/originals/15/ae/d9/15aed9e8b9d1d226898e7ad5f5aed548.jpg
vor 3 Tagen flag
vor 12 Stunden flag
Name:Lilly Blackwood
Geschlecht:weiblich
Alter:17
Sonstiges:/

Charakter:Sie ist manchmal echt nett ,manchmal echt fies und ein Sadist und manchmal alles andere . Sie ist immer anders drauf und hat immer ne Überraschung für alle. Sie ist meistens aber doch eher ruhig . Eigentlich interessiert sie sich nicht für andere also es sieht nur so aus ,aber in echt beobachtet sie andere immer bevor siesie anspricht. Sie hällt sich oft zurück und beobachtet die Situation und denkt gut darüber nach ob sie sich einmischen soll oder nicht. Lilly braucht dafür aber nicht lange höchstens 5min um einen genauen Plan zu schaffen.
Aussehen: Sie hat braune kurze Haare und braun grüne Augen. Ihre Haut ist sehr weich und Lilly ist sehr dünn.Ihre Haare sind oft sehr verwuschelt . Sie hat eine kleine gerade Nase mit vielen kleinen Sommersprossen drum. Ihre Wimpern sind auch ungeschminkt sehr lang. Außerdem ist ihr Gesicht eher runder.
Stärken: kämpfen nah und weit, Pläne schaffen, sich zurückhalten, Jungs, Mit Gift umgehen.
Schwächen: Nervensägen,Ihre Gefühle , Lärm,
Sonstiges:/
Kleidung:Oft ganz lockeres Zeug halt irgendein T-shirt und eine schwarzr Jeans die ihre Taille gut betont,
Waffen:3 Messer, 2 Pistollen, 2-4 kleine Spritzen Gift und anderes klein Zeug
Zimmer:Teal
Klasse:7
Besondere Stellung: /
AGs:/
Familie:Sie hat einen kleinen Bruder und eine kleine Schwester ( können von mir aus auch noch erstellt werden) ,Ne Mutter die tot ist und einen Vater der ebenfalls tot ist.
Vergangenheit:Als ihre Mutter und Vater an einem Autounfall starben lebte sie mit ihren kleinen Geschwisten aleine und musste sich um sie kümmern was sie aber nicht schlimm fand.
Verliebt:noch nicht
Beziehungsstatus:Single
Sexualität:hetero
Sonstiges:(Hat ja keinen Freund also kann irgendjemand mit ihr zsm kommen)

Gespielt von:Nachtstern
Link:https://www.pinterest.de/pin/711568809860870414/
vor 18484 Tagen flag
vor 7 Tagen flag
Name: Debora Theda
Nachname: Hawks
Spitzname: Theda! Und wehe jemand vermag sie mit ihren ersten Namen anzusprechen.
Geschlecht: ♀
Alter: 13 Jahre
Sonstiges:

Charakter: Müsste man Theda in einem einzigen Wort beschreiben, wäre es wohl knuffig, was sich jedoch nicht sonderlich mit ihren eigenen Wortschatz verbauen lässt. Eigentlich ganz und gar nicht. Sie ist eine sehr mürrische Person und regt sich schnell über vereinzelte Dinge auf, sie ist ein Ordnungsmensch und hasst nichts mehr, als wenn jemand nicht nach ihrer Pfeife tanzt. Jedoch besitzt sie auch überaus viel Temperament und ist oftmals sehr verschlagen, aber auch vorlaut. Auch schnippisch und kühn würde sie beschreiben, so handelt sie meist nach eigenen ermessen und wirkt dabei manchmal etwas - überaus arrogant. Dank ihres Aussehens ist ihre Art und Weise jedoch überhaupt nicht ernst zu nehmen, sie wirkt wie ein trotziges Kind, welches sie eigentlich auch auf gewisser Art und Weise auch ist. Theda ist niemand, der sich den Menschen unterordnet, im Gegenteil, sie will immer an der Spitze stehen und die Dinge handhaben. Es ist jedoch nicht nur ein Traum, denn sie ist ein überaus kluger Mensch und weiß die Stärken anderer gut zu nutzen, so ist sie eine überaus raffinierte Strategin. Trotz ihren hohen Verstandes und den Drang zur Beherrschung, welche ihr nun mal im Blut liegt, ist Theda sehr faul und hasst es zu arbeiten, so schiebt sie alles hinaus, im Gedanken es morgen zu erledigen und vergisst schließlich darauf. Kleinlaut wäre wohl die korrekte Bezeichnung, denn Theda will auf einer Seite die Macht besitzen, andere zu befehligen und andererseits will sie nichts dafür tun, doch ihre manchmal recht ungehobelten Art kann man ihr dann doch sehr schnell verzeihen. Auch genervt ist sie relativ schnell von den Dingen, da sie weder die Geduld besitzt andere zuzuhören, noch auf deren Ratschläge auch noch zu hören, im Gegenteil, sobald man ihr etwas auf die Nase bindet, wird sie genau das nicht tun und setzt alles daran, einen Sorgen und Nerven zu berauben. Eine lästige, kleine Schwester, dieses Bild würde wohl im typischen Falle zu ihr passen, einerseits kann sie wie eine Klette an einem hängen und andererseits will sie ständig ihre Ruhe vor all den, ich zitiere „seltsamen Kakerlaken die hier überall herum hüpfen!“. Ja, Theda ist kein Mensch, welcher ein Blatt vor den Mund nimmt, im Gegenteil, sie spricht alles frei heraus und wird dabei gerne, ohne sich zu zügeln, frech. Doch neben ihrer überaus schnippischen und eingebildeten Art ist sie auch ein besonders gutherziger Mensch, auch wenn sie das niemals offen zugeben würde. Lieber macht sie sich über die Leute lustig, bevor sie ihnen irgendwie zur Hand geht und haut dabei auch noch alles raus was ihr durch den Kopf geht. Sie mag andere manchmal damit erniedrigen oder auch verärgern, aber sie würde es niemals dulden, wenn Ungerechtigkeit im Spiel ist. Sollte ein Leben in Gefahr sein oder jemand braucht ganz dringend ihre Hilfe – das muss dann aber wirklich dringend sein – kann sie all ihren Stolz ablegen und würde wahrscheinlich sogar der Person helfen, welche sie am aller meisten hasst. Theda ist trotz ihren jungen Jahren und ihres Charakters eine furchtlose Auftragskillerin und scheut auch nicht vor dem töten zurück, auch wenn es ihr nicht unbedingt Spaß macht Leben zu nehmen und es sie physisch eigentlich schon etwas fertig macht, so würde sie auch dies niemals offen zugeben und unterdrückt es ebenso gekonnt. Auch wenn Theda sehr gesprächig ist und viel und oft spricht, so redet sie kaum über sich selbst, weshalb man auch nur sehr wenig über das Mädchen weiß. Ein weiteres Geheimnis, was sie wohl schlechthin ebenfalls niemanden sagen würde, ist, dass sie Keira als Schulsprecherin für überaus fähig und angemessen hält, wenn man es genau nehmen sollte, könnte man behaupten, sie bewundert Keira sogar. Ja, ein kleiner Fan sozusagen, auch wenn sie diese Begeisterung eher Versteckt, da sie wie gesagt ein sehr verschlossener Mensch ist.
Aussehen: Theda ist ein zart gebautes Mädchen, mit 1,38 cm eben noch ein richtiges Kind, wobei sie auch noch wachsen sollte. Trotzdem ist ihre Statur mehr als nur zierlich und schmal und lässt sie noch viel jünger erscheinen als sie eigentlich ist. Wie es sich für ein Kind gehört ist sie flach wie ein Brett, man erkennt kaum Rundungen bei ihr, weil auch nicht sonderliche viele Vorhanden sind. Zarte, lange Finger und dünne Arme und Beine lassen ihren Körper sehr schwächlich erscheinen, vermutlich zu recht, denn sonderlich viel Muskelkraft besitzt Theda nicht. Ihre Hautfarbe ist zart gebräunt, wobei sich sämtliche Muttermale und Pigmentflecken völlig im Hintergrund halten, fasst nirgendwo bekommt man welche zu Gesicht und selbst wenn, sind diese meist irgendwo gut versteckt und nicht sichtbar. Ihre Haut ist außerdem total zart und weich, als hätte sie noch nie gearbeitet oder sich irgendwo verletzt. Schmale Schultern und ein zarter Hals tragen einen oval-gebauten Kopf, welcher sie deutlich viel jünger wirken lässt, als sie eigentlich ist. Ihre Lippen sind in einen zarten rosa getaucht und besitzen deutlich leichtes Volumen, wobei sich, wenn sie lächelt, deutlich einige Lachfältchen abzeichnen. Oberhalb sitzt eine kleine, abgerundete Nase, welche ihrem Gesicht, ebenso wie alles an ihr, einen überaus kindlichen Hauch verleihen, der sie jünger wirken lässt, als sie eigentlich ist. Ihr Gesicht ist unter anderem überaus symmetrisch, so auch ihre Augen, wie ihre brauen. Mandelförmig liegen diese tief in ihrem Gesicht und werden durch schwarze, dichte, wenn auch kurze Wimpern umrahmt, wobei auch ihre Augenlieder deutlich und dennoch sanft geschwungen hervor stechen. Die Farbe ihrer Augen ist ein strahlendes, persisches Blau, welches teilweise graue Äderchen auf weißt. Theda’s Haare harmonieren seltsamerweise perfekt mit ihrer leicht gebräunten Haut, so ist der Farbton ein braun, welches je nach Strähne heller und dunkler wirkt, was ein wirklich faszinierendes Farbspiel darbietet. Die Haare fallen in einer überaus lockeren Struktur von ihrem Kopf, wobei sie zu Beginn eher kerzengerade sind und dann sanften Locken über ihre Brust fallen.
Stärken: Theda ist überaus Intelligent und gewitzt. Sie kennt ihre eigenen Stärken aber auch Schwächen nur zu gut und weiß ganz genau wann sie mit den Dingen übertreibt und wie weit sie selbst gehen sollte. Außerdem ist sie sicherlich einer der besten Strategen im ganzen Internat, auch wenn sie meist viel zu launisch ist und ab und an sicher auch zu Faul hat sie gefüllt immer einen Plan, was auch sonderlich gut zu ihrer Charaktereigenschaft passt, nämlich Streiche zu spielen. Außerdem ist Theda sehr geübt im Umgang mit Waffen und überaus wendig und geschickt. Ihre Schnelligkeit bietet ihr einen geschickten Vorteil, so kann sie überaus gut klettern und auch schwimmen. Auch das Tauchen fällt ihr leicht, so kann sie ohne Probleme mindestens zwei Minuten unter Wasser bleiben. Mit der richtigen Technik ist sie auch im Nahkampf nicht schlecht, auch wenn sie dort mehr als nur Mengel aufweist. Ihre Technik ist darauf spezialisiert anderen auszuweichen, denn kräftemäßig hat sie nicht sonderlich eine Chance gegen andere, weshalb sie sich meistens auf ihren kleinen, zarten Körper und ihre Geschwindigkeit verlässt.
Schwächen: Wie bereits oben erwähnt besitzt Theda nicht wirklich körperliche Stärke, im Gegenteil, gelangt sie einmal in die Hände des Gegners, ist sie diesen völlig ausgeliefert und wird ohne einen Plan kaum frei kommen. Außerdem ist Theda ab und an einfach viel zu aufmüpfig, sie nervt andere ur gerne und möchte dabei die volle Kontrolle über die Menschen besitzen, ist aber viel zu Faul sich dies zu erarbeiten, stattdessen steckt sie ihre Nase lieber in fremde Angelegenheiten, spielt Streiche und lästert über Leute, die sie wahrscheinlich gar nicht kennt. Ja, Thedas freche Art macht ihr oft zu schaffen, um ehrlich zu sein bringt sie ihr mehr Ärger als Verstand ein, doch trotz ihrer Intelligenz hat sie keinen Zeitmangel, sich darin zu ändern. Außerdem besitzt Theda eine Nussallergie und Klaustrophobie, wobei sich diese Angst wirklich sehr stark äußert sobald ein Raum verschlossen ist. Außerdem ist sie ein überaus schnippisches Kind, Theda würde wirklich niemals etwas tun, was in ihren Augen die unterste Schublade betrifft und wirklich komplett gegen ihre Würde ist.
Sonstiges: Theda ist überaus Tierlieb, wobei sie ein Händchen dafür besitzt, denn die Tiere lieben auch sie.

Kleidung: Theda ist überaus Modebewusst, etwas, wofür sie lebt. Sie hat täglich etwas anderes an, wobei ihr Stil ja im modernen, aber eleganten Bereich liegt und sich etwas mit den Retrostyl vermischt. So besitzt sie einen schwarzen Hut, welcher ihr sehr am Herzen liegt und sie eigentlich relativ oft trägt. Zusätzlich dazu trägt sie meist eine Jeans und eine weiße, lockere Bluse mit einem schwarzen Jäckchen. Ihre Schuhe bestehen meist aus schwarzen Vans. An sich trägt Theda unglaublich gerne Markenklamotten, was sie ebenfalls gleich etwas ‚kultivierter‘ erscheinen lässt und ihre Nivea etwas anhebt. Schmuck trägt sie meist nur leichten, manchmal Armbänder, Haargummis oder leichte Ketten. Auch Fingerlose Handschuhe sind in ihrem Besitz, aber auch Röcke, Jeansjacken, Strumpfhosen und Kleider. Neben der Mode bemüht sie sich jedoch auch um ihr Aussehen, so trägt sie meist leichte Schminke, welche sie jedoch immer noch Natürlich wirken lässt.
Waffen: Sie besitzt zwei Revolver und so einige Taschenmesser, aber an sich ist sie nicht sonderlich ausgestattet, da es ihrer Meinung nach nicht zum Stil passt und der ist ihr wichtiger.
Zimmer: Egal
Klasse: 2. Klasse
Besondere Stellung: Definitiv Ordnungskommando
AGs: Ne, zu viele nervige Menschen

Familie: Trotz anderer Nachnamen ist sie Teil der Markins Familie, welcher schon, ich zitiere den geschätzten Satz: „Schon seit Generationen in dieser Branche tätig ist!“
Mutter: Marlene Hawks: Sie war ei
vor 7 Tagen flag
PUMA TEIL 2

Kleidung: Ihre Kleidung erinnert an eine Schuluniform, wobei sie jedoch immer darauf achtet, dass ihre Klamotten perfekt sitzen und sauber sind. So hat sie meist eine weiße, langärmliche Bluse an, an welcher eine rote Krawatte baumelt. Darüber trägt sie eine relativ billige, dennoch saubere, wenn auch ein wenig abgetragene graue Jacke, welche ebenso langärmlich ist und ihr bis zum Oberschenkel fällt. Dazu trägt sie meist einen Knielangen, schwarzen Faltenrock, welcher ihr bis zum Bauchnabel reicht und die Bluse geordnet unter diesem gestopft wird. Als Schuhe trägt sie meist klassische und billige Lolita Schuhe ohne viel Absatz und eine Oberschenkel lange, schwarze Strümpfe mit zwei weißen, parallelen Strichen am Ende, welcher auch ihr Rock besitzt. Die Kleidung ist eigentlich nichts, was sie persönlich tragen möchte, jedoch wurde es ihr von ihrem Vater befohlen, weshalb sie sich kaum wiedersetzen konnte. Außerdem sind ihre Klamotten meist langärmlich, bzw. achtet sie sehr darauf ihre etlichen Narben und Wunde zu verstecken, weshalb sich bei ihr die Klamotten entweder überschneiden oder sie etwas zusätzliches, wie ihre graue Jacke anzieht. Das ist auch der Grund, weshalb sie relativ oft einen Schal oder ein Halstuch trägt. Schmuck bleibt bei ihr aus, den kann sie sich nicht leisten.
Waffen: Sie besitzt Doppelpistolen und ein Scharfschützengewehr. Auch Klingen sind in ihrem Besitz, welche jedoch eher nur zum Gebrauch kommen, wenn es ihr wirklich sch€ise geht und dann wendet sie sie auch nur bei sich selbst an.
Zimmer: Sie kommt dahin, wo es Platz gibt ^^
Klasse: 4. Klasse
Besondere Stellung: Ordnungskommando
AGs: /

Familie:
Vater: Léonard Greymon [Lehrer am Kili (?)]
Mutter: Sumi [Nachname Unbekannt]
Vergangenheit: Ihr Vater, Lehrer im Internat und zu allen Schülern eigentlich recht freundlich, hat auch eine dunkle Seite, welche so gut wie keiner kennt. Er ist der Bruder von einem relativ bekannten Mafia Boss und genießt dessen Ruf und Namen, obwohl er es nicht wirklich würdig ist. Denn hinter den Rücken aller ist er ein relativer aggressiver Vergewalt*ger und Perversling, so hat er in den letzten Jahren sicher Unmengen an Kinder gezeugt, ist jedoch immer ohne weitere Probleme unbeschadet davon gekommen. So war Puma’s Mutter eine angestellte 💗seines Vaters, welche sich jedoch nach der Geburt von ihr mit viel Geld vom Acker machte und sie einfach zurück ließ. Sein Vater wollte eigentlich nichts von ihr Wissen und so konnte sie nur überleben, weil sich die eigentlich schon komplett arme Dienerschaft ihrer annahm. Jahrelang wuchs sie unter dieser auf und bekam die Launen ihres Vaters schon mehr als oft zu spüren, so scheute er sich nicht davor, seine minderjährige Tochter zu Missbrauchen und sexuell zu Belästigen. Unter der Gewalt und Herrschaft ihres Vaters, welche sie sich willenlos untergeben musste, begann er sie als „Dienstmädchen“ zu verleihen und zu vermieten, meistens war sie dabei Tage oder sogar Wochen lang außer Haus und war allen Qualen hilflos ausgeliefert. Die Schmerzen, welche sie in dieser Zeit erleiden mussten, machten sie nicht nur körperlich, sondern auch seelisch völlig fertig. Sie war unterernährt und kraftlos, müde vom ständigen tun, doch schlaf gab es nur selten. Als sie im zarten Alter von 9 Jahren eines Tages zu einem Haushalt gesendet wurde, traf sie jemanden, der ihre Welt etwas veränderte. Frankie, ein weiteres Kind von Léonard, welches jedoch abseits von ihr aufgewachsen war, zeigte ihrer kleinen, hilflosen Welt, was es bedeutet Freude zu verspüren. Es war ein langer Weg und ein ganzes Stück Arbeit, sie aus diesem Teufelskreislaufes ihres Vater zu ziehen und diesen mit Not und Müh zu überreden, sie auf das Internat zu lassen, die einzige Möglichkeit, welche die beiden in Betracht gezogen haben, Wissen und Bildung zu erlangen. Mit Frankie an ihrer Seite hat sie sich ihre eigene Persönlichkeit wieder erbauen können und Selbstbewusstsein, wenigstens gegenüber Fremden, erbauen können, auch wenn die Angst, vor allem gegenüber ihren Vater, immer noch tief in ihr sitzt und sie jeder seiner Befehle gewillt nachgibt.
Verliebt: Keinem, aber vll ja mal irgendwann :)
Beziehungsstatus: Single
Sexualität: Demisexuell, Liebe ist bei ihr schwer zu erreichen, sie würde wohl eher aus Angst nach geben.
Sonstiges: Derzeit nicht!

Gespielt von: Silberfell
vor 7 Tagen flag
(PUMA TEIL 1

Name: Puma (kor. Liebe)
Nachname: Greymon
Spitzname: Sie hat wohl mehrere, aber sie mag keinen davon.
Geschlecht: ♀
Alter: 14 Jahre
Sonstiges: Besitzt Koreanische Wurzeln und ist das Kind eines Lehrers.

Charakter: Puma könnte man auf dem ersten Blick wohl mit einem einzigen Wort beschreiben: Streberhaft. Wenn sie sich ein Ziel setzt, arbeitet sie sich auf alle Fälle dort hin und die Mittel sind ihr dabei im Großen und Ganzem egal. Ihr ist es nicht wichtig, wen sie sich dabei in den Weg stellt, so kann sie auch einmal unhöflich und frech werden, wenn etwas nicht ganz nach ihrer Nase läuft. Eigentlich ist Puma immer recht höflich und zurückhaltend, man sieht sie nur selten auf irgendwelche Dinge stürzen oder gar aus der Reihe tanzen. Wenn man sie anspricht, wirkt sie meist sehr schroff und ablehnend, nicht sonderlich interessiert an einem und so gar nicht bereit einem zu helfen. Dennoch wird man sie niemals dabei erwischen, wie sie sich Regeln wiedersetzt, vor allem die Vorgaben der Schule würde sie nie und unter keinen Umständen brechen. Puma ist dabei relativ genau, so würde sie wohl auch andere schnell verpetzen wenn sie jemanden erwischt. Auch wenn ihre Art auf andere oft viel zu pingelig und viel zu übertrieben wirkt, so hat sie ihre Gründe dafür. Auch ein wenig Arroganz würde wohl zutreffen, so wahrt sie ihren Schein nach außen hin und möchte immer das perfekte Auftreten besitzen und auch wenn sie sich eher im Hintergrund hält und man meinen könnte sie kann nicht lauten werden, ist das eine Fehleinschätzung. Man sieht Puma weder ehrlich Lachen, noch weinen, auch wenn sie Emotionen zeigt, so sind diese mehr überheblich und gespielt und kommen nicht wirklich von Herzen. Beliebt macht sie sich bei anderen dabei eher nicht, denn sie meckert bei jeder Kleinigkeit immer nur rum und hält ihre Mitmenschen dadurch mit voller Absicht auf Distanz. Puma sieht man den ganzen Tag eigentlich nur vor Schulbüchern, ständig führt sie etwas zu lernen mit oder durchforstet das Internet nach Informationen, welche ihr noch unbekannt waren. Auch wenn sie kein Superintelligentes Superhirn ist, besitzt Puma ein relativ hohes IQ und tut sich relativ leicht, sich Dinge zu merken, so ist sie eigentlich relativ aufmerksam, meist jedoch auch ignorant. Ihre Spezialität liegt in der Mathematik, so kann sie sich Unmengen an Zahlen merken und Berechnungen durchführen, welche man eigentlich für Unmöglich hält. Es gibt jedoch auch viele Sachen, mit welche sie so gar nicht zu recht kommt, denn auch wenn sie meist überaus gelassen wirkt, kann man sie relativ schnell unter Druck setzen, vor allem wenn man bei ihr Körperlich aktiv wird. Da sie nicht gerad die Stärkste ist und auch nicht die besten Kampfkünste beherrscht und viele schlechte Erfahrungen besitzt, welche sie vor anderen geheim hält, kann sie im schlimmsten Fall eine Panikattacke bekommen. Gerade was diese Angst an geht, ist Puma sehr erschrocken und zurück haltend, auch wenn sie eine relativ spitze und freche Zunge besitzt, würde sie es niemals darauf hinaus laufen lassen, das ihr gegenüber jemand gewalttätig wird. Man könnte wohl mit Fug und Recht behaupten das Puma ein Lehrershündchen ist, auch wenn sie persönlich das überhaupt nicht so sieht, die Gespräche zu diesem Thema blockt sie jedoch immer ab. Jedoch weißt das Mädchen auch andere Charakterzüge auf, als ihre Schroffheit, so ist sie zu Menschen, welche ihr nahe stehen überaus freundlich, hilfsbereit und offenherzig. Sie kann wunderbar zuhören, auf andere eingehen und würde einen in jeder Lebenslage zur Seite stehen. Jedoch kommen wirklich nur seeeehr wenige Menschen unter diesen Genuss, denn sie hat vor allem Angst davor, dass ihr Vater ihnen genauso wie ihr Leid zufügen könnte oder das er sie zurück schickt, da sie zu viel geredet hat, denn das sie dieses Internat besuchen darf, ist für sie keine Selbstverständlichkeit. Tief in ihrem inneren herrscht schlussendlich jedoch nur pure Angst, welche sie nach außen hin schirr zu verstecken scheint. Auch wenn man es dem taffen Mädchen nicht ansieht, weint sie sehr oft und hat schon an vielen Stellen ihres Lebens sämtliche Hoffnungen aufgeben. Ihr Inneres, an welches sie so gut wie niemanden ran lässt, ist eigentlich nur ein gebrochener und verzweifelter Haufen, welcher aus reiner Angst und Panik agiert, welche sie förmlich auffressen. Sie leidet selbst an Depressionen, welche sie jedoch niemals zugeben würde und meisten auch unterdrückt. Hilfe erwartet sie jedoch von niemanden sonderlich, so verheimlicht sie auch vieles vor ihren besten Freunden, einfach weil sie niemand zur Last fallen möchte.
Aussehen: Sie liegt mit 1,66 cm Körpergröße relativ im Durchschnitt, wobei ihre Koreanische Gene so kaum zu sehen ist, weder in der Größe noch in ihrem Aussehen. Puma’s Statur ist relativ zierlich und schmal, so scheint sie förmlich nur aus Haut und Knochen zu bestehen. Ihre fehlende Kraft ist ihr dabei ins Gesicht geschrieben, da sie kaum Muskeln, noch sonderlich viel Ausdauer besitzt. Durch ihre Zierlichkeit wirkt sie jedoch auch relativ feminin, da ihre Kurven an den richtigen Stellen sitzen. Eine passende Brust mit schlanken Bauch und einer rundlichen, dennoch dünnen Taille, lassen sie in der typischen Gestalt eines Mädchens erscheinen. Ihre Haut ist relativ blass, besitzt dennoch eine angemessene und sanfte Bräune, so zieren viele unauffällige Muttermale ihren Körper, welche sie jedoch zu dem machen, was sie ist. Neben ihrer eigentlich sanften Haut, zeichnen sich jedoch immer wieder und an allen möglichen Stellen viele Narben und Wunden. Teilweise sind diese wirklich tief und Lebensgefährlich, egal wo man an ihren Körper hinsieht, wenn es nicht direkt das Gesicht ist, findet man diese wirklich gefüllt überall. Puma besitzt eine relativ gerade Haltung, welche ihr ein wenig Arroganz verleiht, neben ihren straffen und dünnen Schultern aber auch jede Menge Eleganz. Ihr zarter Hals trägt einen wohlgeformten, runden Kopf, welcher ein doch eher spitzes Kinn besitzt. Auch wenn sie nicht sonderlich Koreanisch wirkt, hat sie doch einige Gesichtszüge ihrer Mutter geerbt, so hat sie breite und voluminöse Lippen, welche relativ gut durchblutet werden und eine schöne, rötliche Farbe hinterlassen. Eine zarte Nase, sanft abgerundet und mit flachen Nasenrücken sitzt zwischen zwei zarten Wangenbacken, welche kleine und zierliche Sommersprossen aufweisen und sie etwas kindlich wirken lassen. Ihre Augen hingegen hat sie von ihren Vater geerbt, sie sind Mandelförmig und spiegeln eine gewisse strenge wieder, welche sie an den Tag legt. Auch wenn sie lange, dunkle Wimpern besitzt, welche ihre Augen einrahmen, sind diese eher karg vorhanden. Die Farbe ihrer Augen ist ein sanftes karamellbraun, welches je nach Lichteinwirkung Bernsteinfarben oder Golden wirkt. An manchen Stellen wird ihre Iris mit warmen, kastanienbraunen Äderchen durchzogen, bevor der Ring mit einem dunklen, dicken Ring endet. Auf ihrer Nase haust meist eine runde, relativ große, silberne Brille, welche ihre streberhafte Natur noch einmal deutlich unterstreicht. Ihre Haare besitzen einen ähnlichen Ton wie ihre Augen, ein sanftes Karamell- Goldblond, wobei die Spitzen ihrer Haare eher dunkler sind und bis zum Ansatz einen relativ schönen Verlauf hinterlassen, welcher jedoch nicht gefärbt ist, sondern vererbt. Die Struktur ihrer Haare ist relativ fein, sehr weich und reicht ihr im sanft gewellten Ton bis zur Hüfte, wobei sie auch gerne Haarspangen trägt. Die häufigste Frisur sind jedoch offene Haare, nur die vordersten Strähnen sind beidseitig durch einen Haargummi oder einer Haarspange an ihrem Hinterkopf zurück gebunden.
Stärken: Puma ist überaus wissbegierig und intelligent, dazu kommt noch, dass sie sehr Zielstrebig ist und immer genau weiß, was sie tun muss. Sie weiß sich gewissenhaft Auszudrücken und besitzt einen überaus breiten Wortschatz, welchen sie auch gezielt einzusetzen weiß. Nur selten redet sie um den heißen Brei und drückt sich in aller Höflichkeit relativ zäh aus, so ist es schwierig bei ihr Spielchen zu spielen oder sie mit Falschinformationen versorgen zu wollen, da sie Lügen relativ geschickt durchschauen kann. Außerdem ist sie ein Naturtalent im Umgang mit Waffen, so ist sie ein perfekter Sniper, welcher ihr Ziel niemals verfehlt. Puma besitzt einen ausgezeichneten Orientierungssinn und findet selbst bei der größten Verwirrung ihr Ziel. In den meisten Fällen bewahrt sie einen überaus kühlen Kopf und kann Probleme ohne weitere Schwierigkeiten Bewältigen. Beim Lernen hat sie ebenso keine Probleme, so ist sie ein Liebling aller Lehrer und kann sich bei denen auch oftmals ein schleimen. Puma fällt es nicht schwer ihre Mitmenschen zu verstehen und ihnen zu helfen, kann jedoch auch sehr schroff und ignorant sein, vor allem wenn man sie dadurch bei ihren Zielen behindert, kann sie einen deutlich die Leviten lesen.
Schwächen: Ihre Schwächen liegen in der Ausdauer, sowie in der Kampferfahrung, denn sie besitzt von beiden… korrekt, nichts! Durch ihren schwachen Körper ist sie anderen somit einfach ausgeliefert, was in ihr bei körperlichem Bedrängen oft Panikattacken auslöst, auch wenn sie diese versucht zu unterdrücken. So steckt hinter ihren Worten kaum etwas, denn das eigentlich relativ taff-wirkende Mädchen ist nur ein kaputter und zerstörter Haufen, geformt aus dem Leid des Schicksals. Sie unterwirft sich den erwachsenen, vor allem ihren Vater, ohne Widerworte, wahrscheinlich da sie gar nicht die Kraft dazu besitzt, sich zu wehren. Eigentlich versucht Puma immer alles zu verdrängen was ihr Angst macht, das wären unter anderem Flüsse und Gewässer, abgeschlossene Räume und auch Käfige, genauso hat sie jedoch Angst vor Peitschen und Klingen, von welche sie überhaupt relativ viel Respekt und Angst besitzt.
Sonstiges: Puma kann Grenzen jedoch sehr schnell und gut einschätzen, weshalb sie ihre Ängste meist frühzeitig umgeht, so dass man es ihr gar nicht anmerkt.
vor 7 Tagen flag
Name: Venya Angelique Griffith, wobei der Name Venya so viel wie 'lieblich' und Angelique 'die Engelhafte' bedeutet. Unter ihren Familienmitgliedern trägt sie den Spitznamen „Angel“.
Geschlecht: Venya ist weiblich.
Alter: Sie ist achtzehn Jahre alt.
Sonstiges: Sie ist eine Griffith. xd

Charakter: Venya ist (wie fast alle meiner Charaktere, lol) nicht gerade ein Herzchen. Sie ist sehr zielorientiert und ehrgeizig, scheut nicht vor dem Morden und findet tatsächlich Spaß daran, die Leben anderer bedeuten ihr nichts. Sie ist relativ temperamentvoll, bemüht sich aber stets, logisch und ruhig zu handeln, auch wenn ihr das nicht immer gelingt. Es gefällt ihr, anderen zu zeigen wozu sie in der Lage ist und dass sie diesen überlegen ist. Zudem kommt, dass Venya eine geschickte Manipulatorin ist. Sie kann andere gut gegeneinander ausspielen und schiebt sie bisweilen wie Schachfiguren hin und her, um im Verborgenen an ihr Ziel zu kommen. Trotzdem scheut sie nicht vor etwas Aufmerksamkeit und hat Gefallen daran, ihre Opfer zu verspotten, manchmal bereits etwas zu früh. Venya ist zudem recht charmant und nutzt diese Eigenschaft auch gern, um zu bekommen, was sie haben will. Sie ist auch eine recht gute Lügnerin und Schauspielerin, was sie schon aus so manch unangenehmen Situationen gebracht hat, in die sie sich durch ihr Temperament und ihren kleinen Hang zur Übertreibung hineingebracht hat. Sie ist eine Dramaqueen durch und durch, die Aufmerksamkeit anderer ist quasi ihr Lebenselixier und sie neigt dazu, wie bereits gesagt, zu übertreiben.
Zudem zitiert sie oft aus Filmen, allerdings ändert sie das Gesagte gern nach ihren Wünschen ab, um die Aussage zu verdrehen.
Aussehen: Venya. Nun, sie ist durchaus attraktiv. Sie ist etwas größer als der Durchschnitts-Griffith, heißt, sie ist quasi normal groß und hat einen schlanken, sportlichen Körperbau. Ihre Haut ist rein und nahezu makellos, abgesehen von einigen dünnen Narben an ihrem Rücken, über welche sie nicht spricht. Venyas‘ Gesicht ist schmal und von kühler Eleganz. Sie hat volle, sinnliche Lippen und eine Stupsnase, ihre Augen hingegen sind mandelförmig und von einer graublauen Farbe. Sie werden umrahmt von langen, vollen Wimpern, die ihrem Blick Tiefe verleihen. Das Haar von Venya reicht ihr knapp bis zur Taille und ist dunkel. Meistens trägt sie es geflochten, weil es sie sonst stören würde. Venya kaut sehr oft Kaugummi, bevorzugt Blaubeergeschmack, und lässt gerne mal zur Unterstreichung einer Aussage eine Kaugummiblase geräuschvoll platzen.
Stärken:
-Kampf/Kampferfahrung: Venya ist eine überaus gute Kämpferin und kann mit nahezu allen Waffen umgehen.
-Beweglichkeit/Körper: Sie ist eine sehr wendige Person, kann sehr schnell sprinten und hat ausgezeichnete Reflexe. Zudem ist sie sehr beweglich und kann gut klettern.
-Manipulation: Venya ist eine extrem gute Schauspielerin und Manipulatorin. Zudem ist sie sehr charmant und greift bisweilen tatsächlich auch auf den altbewährten Flirttrick oder Verführung zurück, nur um ihr Opfer anschließend zu töten.
-Diebstahl: Venya ist eine wirklich gute Diebin.
Schwächen:
-Temperament: Sie ist ein sehr temperamentvoller Mensch, was oft zu unüberlegten Entscheidungen führt.
-Hang zur Übertreibung: Joah. Was da steht.
-Körperkraft: Sie ist kein sonderlich kräftiger Mensch.
-Einschätzung: Venya unterschätzt gern mal ihre Gegner. Oder sie überschätzt sich selbst.
Sonstiges: //

Kleidung: Nun, wo soll ich anfangen?
Immer dabei ist Schmuck, sie mag Schmuck, am liebsten etwas... ausgefallenen. Derzeit trägt sie bevorzugt Ohrringe, die wie Waffen aussehen, darunter sind ihre Lieblinge Pistolen und Messer, auch Scheren sieht man oft. Oder ihre Ohrringe, die Wodkaflaschen ähneln. Sie hat auch mehrere Ohrlöcher, falls sie kombinieren möchte und mehrere Löcher für Helix-Piercings, welche meistens aussehen wie Spinnen oder Schlangen. Um ihren Hals trägt sie dann Ketten, bevorzugt mehrere auf einmal. Ihr liebstes Motiv sind dabei Schlüssel und Schloss, aber auch Särge, Kreuze und eine Kette, die das Wort 'Angel' bildet, als Anspielung auf ihren Namen. Zudem besitzt sie eine Chokerkette in Form von Handschellen.
An den Händen trägt sie jeweils nur ein Schmuckstück, was aber nicht bedeutet, dass sie unauffällig sind. Es sind Armbänder, beziehungsweise Ringe die aussehen wie eine Skeletthand. Ich kann das nicht erklären. Egal. Googelt einfach 'Skelett Hand Schmuck'. xd
Dazu passend hat sie übrigens auch Skeletthand- Ohrringe, Helix-Piercings und eine Chokerkette.
Nun, jetzt kommen wir zur eigentlichen Kleidung. Venya trägt viel schwarz. Von den Oberteilen her gesehen ist sie meist sehr freizügig und auch wieder auffällig. Oft trägt sie Oberteile die bauchfrei sind, oder durchsichtig, beziehungsweise aus Netz bestehen, sodass man Haut und BH durchsieht. Oder sie trägt ein Oberteil, deren viele Träger ein Pentagram bilden. Könnt ihr auch googeln. Weitere ihrer Oberteile tragen Worte wie „Dead“, „Angel“ oder „Bubblegum B!tch“.
Dazu trägt sie oft kurze Hosen oder Skaterröcke. Meistens doch eher schlicht, aber sie hat auch Röcke, auf denen sich beispielsweise verschiedene Sternenkonstellationen abbilden, die Nieten haben, oder ein Tartan-Muster. Sie trägt gern Gürtel, hier wiederum sind die Schnallen auffällig, mal schlichte Schnallen, mal kreisförmige, mal welche, die wie ein Totenkopf aussehen, oder welche, die das Wort 'Angel' formen. Oft trägt sie auch solche Ketten an den Hosen beziehungsweise Röcken. Falls es etwas kälter ist, trägt sie auch gern mal eine Cargohose.
Venya liebt Netzstrumpfhosen und trägt diese auch ziemlich oft, andernfalls zieht sie auch mal Overknees an.
Ihre Schuhe? Nun, sie trägt bevorzugt Boots mit höheren Absätzen, um größer zu wirken. Auch diese sind meist mit Kettchen verziert.
Habe ich alles? Ich hoffe es.
Waffen: Venya kämpft mit quasi allen, aber bevorzugt nutzt sie Messer mit verschiedenen Klingen und zwei Pistolen, sowie einen Taser. Allerdings hat sie auch schonmal jemanden mit einer Schere umgebracht... sie ist diesbezüglich kreativ. Um noch mal auf die Messer zurück zu kommen, sie hat viele, wirklich unglaublich viele. Einige haben normale Klingen, einige hingegen fiese Wiederhaken, andere eher Sägeklingen, je nachdem. Jedoch ist das eigentlich besondere das Aussehen. Es gibt einige ganz normale Messer, aber auch welche deren Griffe aussehen wie Statuen von Engeln, andere Griffe sind mit weißen und pinken Rosen verziert, haben ein rosa Satinband darum gewickelt und in der Klinge sitzt ein kleines Herz, das nächste ist dann wieder schwarzes Messer mit dem Wort - wer hätte es gedacht - 'Angel' auf der Klinge. Es ist auffällig, dass viele dieser Messer ein schönes oder niedliches Aussehen haben, sie hat sogar ein Hello-Kitty-Messer, oder eines das einen rosa Flügel als Griff hat. Warum sie diese niedlichen und mädchenhaften Messer gewählt hat, weiß kaum jemand. Aber Fakt ist: Ein pastellfarbenes Messer mit Rosengriff und Satinschleife sorgt durchaus für Aufsehen.
Zimmer: Was ist frei? ^^“
Klasse: Sie ist in der siebten Klasse.
Besondere Stellung: Sie hat sich noch nicht entschieden.
AGs: Nope.

Familie: Sie ist ein Mitglied der Griffith-Familie, die, um Keira zu zitieren „seit Generationen in dieser Branche tätig ist“ und so verwandt mit Keira, Madison, Ace, Flora, Cassian, Lucian und Jade, wenn man nur die bisherigen Schüler aufzählt.
Vergangenheit: Sie ist, wie die meisten Griffiths, trainiert und ausgebildet worden und zeigte schon dort ein Recht großes Talent. Sie hatte früh erste Aufträge und hat ihren Spaß daran gefunden. Jetzt kommt sie aufs Internat, einfach, weil es recht interessant klingt und sie sich langsam langweilt.
Verliebt: Nope.
Beziehungsstatus: Single.
Sexualität: Sie ist bisexuell.
Sonstiges: Nö, nicht wirklich.

Gespielt von: Child of Dreams.
Link: Folgt. c:

Link für Venya: https://pin.it/4v6HA3k
Link für Maddy: https://pin.it/6dQlrp6
Link für Keira: https://pin.it/6REwX7E

Ich hoffe die Links klappen.
vor 7 Tagen flag
TEIL 2

Kleidung: So gut wie jeder seiner Kleidungstücke welcher er trägt, ist von ich überarbeitet worden. Da wäre zuerst sein weißes, kurzärmliches Shirt, welches komplett normal wirkt, durch unglaublich kleinen Mikrochips Kugelsicher ist. Darüber trägt er seine schwarze Kapuzenjacke, diese besitzt einige Merkmale. Zu allererst gehen drei parallele, silberne Streifen von den Schultern bis zu den Händen, dort sind zwei schwarze Riemen befestigt, welche aus einem undefinierbaren Metall bestehen und zusammenhängen. Diese Riemen fungieren als eine Art Kopf, wenn Lyan Befehle ausspricht, leuchten diese dunkelblau auf und reagieren sogar mit Worten darauf. Er nennt sie „Stefanie“ kurz „Stefy“, gibt die Bedeutung dieses Namens jedoch niemanden Preis. Die Jacke besitzt ebenfalls einen Kragen, mit einer silbernen Schnalle, welche meist offen ist, aber ebenfalls präpariert wurde. Dazu trägt er eine schwarze Hose und einen Gürtel, mit einer ebenfalls silbernen Schnalle, dieser beinhaltet ein sehr dünnes und langes, kettenartiges Seil mit einer Spitze am Ende, welches auf Befehl hin sich frei bewegen kann und auf Anweisungen Reagiert. Seine Schuhe sind schwarz und ausnahmsweise normal, auch wenn es sein Traum ist, eines Tages mit ihnen Fliegen zu können, aber diese Technologie hat er noch nicht erfunden. Um seinen Hals trägt er ein Amulett an einer relativ langen Kette. Daran befestigt ist eine Art Glasscherbe.
Waffen: Siehe Kleidung. Zusätzlich trägt er noch Linsen, welche in der Lage sind, Situationen schnell aufzufassen und ihm auch Richtungen und Wege leiten, ihm den Namen seines Gegenüberaus verraten und ihm in dunklen eingeschränkt sehen lassen. Er besitzt dazu außerdem zwei Pistolen, ebenfalls hat er diese selbst entwickelt, sie paralysieren den Gegner jedoch nur höchstens und fügen nicht den Gegner nicht im Geringsten Schaden zu.
Zimmer: Mir egal
Klasse:
Besondere Stellung: Er sagt er gehöre dem Ordnungskommando an, aber nur weil ihm dies vorgegeben wurde, in Wahrheit ist es ihm sowas von egal.
AGs: Gibt es denn eine Ag die zu ihm passt?

Familie:
Mutter: Veronika Topsen; Schwester von Marvins Mutter
Vater: Roman Makarow; Russischer Herkunft, leitet ein angesehenes Unternehmen
Sonstige Verwandte: Marvin Topsen (Cousin)
Vergangenheit: Nach Yathaniels Geburt konnte die Mutter kein Kind mehr zeugen. Der Vater von Yatho war darüber furchtbar entsetzt, denn es war schon immer sein größter Wunsch, einen Nachkommen zu zeugen, der sein Reichtum und seine Macht eines Tages übernehmen könnte. Da dem Vater nicht mehr sonderlich viel Wahl blieb und mit nur einem Kind zufrieden sein musste, begann er diese über alle Maße zu fördern. Er bekam Privatunterricht, sowie er laufen lernte, er wurde abgeschirrt von dem Rest der Welt und musste unter strengen Auflagen alles lernen, was man ihn vorgab. Eine ganze Weile ging dies auch gut, Lyan lernte schnell, sehr schnell, zu schnell. Bereits mit sieben Jahren erreichte seine erste Erfindung die Welt, welche über alle Grenzen hinaus bekannt wurde. Doch neben der echten Welt, zu denen er keinen Bezug hatte, gab er sich auch voll und ganz der Virtuellen hin und verlor sich darin ein wenig. Mit der Zeit fing er an auch Dinge aufzuschnappen, die ein Kind wie er hätten nie zu Gesicht bekommen sollen. Bereits mit 9 Jahren heckte er die Rechner der EU und mit 10 wurde schließlich das FBI auf ihn aufmerksam. Da die Eltern kaum noch die Kontrolle über den Jungen hatten, der damals vollkommen abhängig von diesen World Wide Web war, übergaben sie ihn schließlich der Geheimorganisation. Dort sperrten sie ihn jedoch erst recht wieder hinter vier Wänden ein und auch wenn sie nett waren, so forderten sie und forderten sie. Auch wenn er von ihnen gefördert wurde, begann es ihm relativ schnell zu langweilen, er fing an, seine eigenen Erfindungen selbst zu zerstören, bevor diese überhaupt in Fremde Hände gelangen konnte. Er besaß tief in seinem inneren immer schon einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und verstand diese Ungerechtigkeit seiner Erfindungen nicht. Yatho war immer schon stur, sehr stur und wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hatte, war es auch so. Schließlich riss der Faden, er heckte das FBI höchstpersönlich und spazierte aus dem Gebäude als wäre es nur ein normaler Arbeitstag. Er wollte hier weg und hat sich selbst für eine Mission, unter dem Deckname Lyan Makarow eingeschrieben, in diesem Fall war das Killi der Zielort, weshalb er schließlich auch auf dieser Schule landete.
Verliebt: (später) Jacky
Beziehungsstatus: Single like a Pringle
Sexualität: Hetero und Demisexuell, ihm ist sich dies aber nicht bewusst.
Sonstiges:

Gespielt von: Silberfell
Link: (Muss nicht sein)
vor 7 Tagen flag
(TEIL 1

Name: Lyan
Nachname: Makarow
Spitzname:Ihm stört es nicht wie man ihn nennt, weshalb er alles aktzeptiert.
Echter Name: Yathaniel Topsen
Spitzname: Yato
Geschlecht: ♂
Alter: 17 Jahre
Sonstiges: Ist Undercover, vom FBI aus, an dieser Schule, ist Marvins Cousin, Linkshänder und besitzt eine russische Abstammung

Charakter: Lyane ist überaus kompliziert und schwierig zu verstehen, er wirkt auf andere viel zu schroff und unfreundlich, auch wenn er meist überaus gut gelaunt ist. Eigentlich ist er ein überaus gutherziger Mensch, er besitzt sein Herz definitiv am rechten Fleck, doch hat er relativ große Schwierigkeiten damit, sich korrekt auszudrücken. Lyane liebt es zu reden, er redet eigentlich ununterbrochen, nur seine Ausdrucksweise ist leider vollkommen daneben. Er verwendet sehr oft, so gut wie in jeden Satz, irgendwelche Kraftausdrücke, Höflichkeit kennt er nicht, stattdessen duzt er jeden gleich zu Beginn und lässt andere alsseine beste Kumpels dastehen, wobei er selbst vor Lehrer und dem Direktor nicht zurückschreckt. Doch Lyane meint es gar nicht böse, eigentlich möchte er nur, das andere ihn mögen, ihn akzeptieren und mit ihm genauso Spaß haben, wie sie es mit anderen tun. Sein Verhalten kann er nicht mehr ändern, seit Kindertagen ist es nach und nach entstanden und hat irgendwann seinen Charakter hervorgebracht, so wie er heute ist. Durch seinen fehlenden Bezug zu Kontaktpersonen und den Einfluss von Social Media, hat er nie in seinem Leben richtiges Verhalten gelernt, ihm fehlt der Umgang mit Menschen, so fällt es ihm sehr schwer andere zu verstehen, aber auch seine eigenen Gefühle zuzuordnen. Eigentlich ist Lyane ein sehr lustiger Typ, wenn man sich einmal überwunden hat mit ihm zu sprechen und man hinter diese unhöfliche Ader blickt, ist er wirklich nett, hilfsbereit und offenherzig. Zudem ist er jedoch auch sehr direkt, manchmal etwas zu sehr, er spricht aus was er denkt und das eben auf einer relativ unkultivierten Art und Weise, was auf andere wirkt als könne er die meisten Menschen nicht leiden, doch das stimmt nicht. Er ist überaus neugierig und will die Dinge eigentlich verstehen, die er nie gelernt hat, doch es fällt ihn einfach unglaublich schwer und oft fällt er völlig unbewusst in sein altes Muster zurück. Auch ist er oft in Gedanken, da Lyane ein überaus begabtes Genie ist - vor allem im technischen Bereich ist er überaus begabt, da er dies bereits lernt, seit er denken kann. Eigentlich besteht seine Welt nur aus diesen Dingen, zu programmieren, zu arbeiten und zu bauen, wenn man sich neben Lyane aufhält, dann könnte man meinen, man stehe für einen Moment in der Zukunft, denn er baut Dinge nur nicht, er erfindet sie auch. Trotz seiner Gesprächigkeit ist er über seine Werke relativ verschwiegen, vor allem was die Programmsprache und den Aufbau angeht, er verschweigt sein Können der Welt, weshalb seine Erfindungen auch noch nicht veröffentlich wurden und nur in seinem Besitz sind. Auch wenn er für das FBI arbeitet und diese auch mit seinen Erfindungen wohl mehr als nur einmal aus der Patsche geholfen hat, so hat er seine Dinge noch nie dafür verwendet, andere Länder dauerhaft zu schaden, im Gegenteil, er zerstört sie stattdessen mit der Zeit freiwillig, bevor man diese auseinander bauen und untersuchen könnte. Lyane ist ein gerechter Mensch, er will anderen helfen, aber dadurch niemanden schaden, was auch seine Beweggründe für seine Taten sind, er erachtet es nicht als Fair, dass das FBI Waffen besitzen soll, auf welche die Gegner niemals zugreifen können. Er kann sehr stur sein, gerade bei diesem Thema, aber auch bei anderen, wenn er eine Meinung vertritt, fängt er lieber einen Streit an, bevor er nachgeben würde. Das Problem bei Lyane ist, dass er andere total auf die Palme bringen kann und er später gar nicht mehr weiß, worum es in dem Streit ging und deshalb auch keinen Grund sieht, sich bei irgendjemanden zu entschuldigen. Auch wenn er nicht sonderlich aggressiv ist und doch alles lieber mit Worten klärt, so ist er relativ schlecht darin, weshalb er sich einige Erfindungen zurechtgelegt hat, welche ihn unterstützen sollen.
Aussehen: Eigen könnte man Lyan bereits von seinem Aussehen allein her betiteln. Er hat eine stattliche Größe von 1,79 cm und ist recht kräftig gebaut. Trotz seiner schlanken Figur ist er überaus sportlich und muskulös, seine Beine sind relativ lang und kräftig, was jedoch auch für den Rest seines Körpers gilt. Eigentlich könnte man meinen, er trainiere täglich, ginge Joggen, mache dies und das, nur seine überaus blasse Haut würde darauf schließen lassen, dass er eigentlich nicht wirklich je sein Haus verlassen hat. Diese ist sehr hell und zart, hat noch nie sonderlich oft die Sonne gesehen und wirkt fast schon ein wenig kränklich, was er wohl möglichweise auch ist. Kräftige Schultern tragen einen breiten und doch zart gebauten Kopf. Die Blässe seiner Haut schlägt ebenso auf seine Lippen über, welche eine eher dünn und Stichelhaft sind. Seine Nase ist, für seine kräftige Statur, klein und sehr rundlich, was nicht sonderlich ins Bild passt, doch er stört sich daran nicht weiter. Seine Augen, welche symmetrisch in der Mitte des Gesichts schwelgen, wirken überaus wohlgeformt und ebenfalls zärtlich, was seinen eigentlich so gutmütigen Charakter deutlich wiederspiegelt. Schwarze, eher ausgefranste, kurze Wimpern umrahmen dieseein und grenzen seine warmen, schokoladenbraunen Augen – welche seinem Cousin identisch sind – ein. Diese Farbe bekommt man bei Lyan jedoch nur selten zu sehen, da er meist Linsen trägt, welche er ebenfalls selbst erfunden hat und bestimmte Funktionen beherrschen, und seine Augen einen wunderschönen, kalten, eisblauen Ton verleihen. Wenn man jedoch genau genug hinsieht, erkennt man in ihnen elektronische Geflechte, welche unsagbar klein sind und in der blauen Farbe förmlich untergehen. Seine Augenbrauen sind ebenso wie seine Augen wohlgeformt und besitzen einen schwarzen Ton. Lyans Haare sind etwas kompliziert zu beschreiben, er hat sie nämlich gefärbt. An sich hängen sie ihm glatt und sehr voluminös vom Kopf, vorne reichen sie ihn bis zu den Augenbrauen, hinten fallen sie ihn in den Nacken, während sein Schnitt von der -von ihm aus – rechten Seite etwas kürzer ist und sein Ohr freilegt, während die Haare auf der rechten Seite sanft über sein Ohr fallen und dieses einhüllt. Die Farbe seiner Haare ist eigentlich ein Schokoladenbraun, so wie es auch seine Augen sind, doch von dieser Farbe sind nur mehr einige Strähnchen zu sehen. Der Ansatz wurde von Lyan dunkelviolett gefärbt, wobei die Farbe sanft in einen Fliederfarbenen Ton übergreift. Auf der – von ihm aus – rechten Seite weichen die Haare in ein weiß ab und färben sich, je weiter man sich nach Richtung Hinterkopf dreht, in ein helles Blau, welches nach einen kurzen Übergang stetig dunkler wird und schließlich in einem tiefen schwarz Endet. Die -von ihm aus- linke Seite ist dieses tiefe schwarz, welches jedoch immer wieder durch dunkelblaue und Schokoladenbraune Strähnchen unterbrochen wird, der Übergang von dem Violett ist natürlich immer vorhanden.Lyan besitzt kaum Muttermale oder Pigmentflecken, nur wenn er einmal wieder zu sehr in der Arbeit vertieft ist, ist sein Körper plötzlich von kleinen Schrammen und Kratzern übersäht.
Stärken: Lyans größte Stärke ist wohl sein überaus ausgeklügelter Verstand und sein breites Wissen über Technik. Er erbaut sich alles selbst, hat schon unzählige Objekte erfunden und übertrifft mit seinem Können wahrscheinlich sämtliche Wissenschaftler der Welt. Er kann sich ohne Probleme in allen Netzwerken der Welt hecken und könnte, sofern er wollte, den ganzen Planeten lahmlegen. Außerdem ist er körperlich sehr Fit, da er nicht nur Kleinigkeiten zusammenbaut, sondern weitaus mehr, wodurch er sich einige Muskeln aneignet hat. Seine Waffen sind wohl überaus im Vorteil und lassen ihn mehr Können zu, als man sich vorstellen könnte. Er beherrscht außerdem Englisch, Deutsch, Russisch, Spanisch und Latein.
Schwächen: Er besitzt zu seiner komplexen Stärke jedoch auch mehr als nur viele Schwächen. Lyan ist kein Kämpfer, selbst wenn er es beherrscht und drohen kann, würde er wohl keiner Fliege etwas zu Leide tun, geschweige einen Menschen zu töten, das wäre etwas Unmögliches für ihn. Da er sein Leben lang jedoch nur hinter vier Wänden verbracht hat, hat er auch überhaupt keinen Bezug zu Menschen erlernt, weshalb ihm dieser Umgang unglaublich schwerfällt. Durch diese Tatsache ist er auch ein ziemlicher Eigenbrötler und handelt meist im Alleingang, ohne sich mit anderen abzusprechen. Lyan kann außerdem unglaublich vertieft in die Dinge sein, er ist unhöflich und wohl auch ein wenig Arrogant. Seine Größte seiner Schwächen bleibt jedoch die fehlende Erfahrung, da er immer nur Privatunterricht bekam, kennt er keine Schule, geschweige denn alles Dazugehörige. Außerdem hat Lyan einen Drang zum Übertreiben, er glaubt an Geister – findet sie aber eher cool als gruselig – und hat einen wohl gleich schlechten Orientierungssinn wie Cas.
Sonstiges: Er liebt Tiere, kann mit ihnen jedoch nicht umgehen und will sie deshalb immer als eine Versuchskaninchen verwenden.
vor 7 Tagen flag
Name: Cadon Alvaro Darian
Nachname: de Santiago
Spitzname: Eigentlich nennen ihn alle nur Cadon, jedoch bekommt er von sehr Vertrauten von ihm die seltsamsten Spitznamen wie ‚Cad‘ oder ‚Doni‘ – nennt ihn jedoch jemand anderes so, kann es leicht sein, das er durch dreht.
Geschlecht: ♂
Alter: 18 Jahre
Sonstiges: Sein Name wird Englisch ausgesprochen

Charakter: Cadon’s Charakter ist ein zweischneidiges Schwert, einerseits ist er ein total lieber Junge, in welchen man einen Freund fürs Leben findet. Man kann wirklich viel Spaß mit ihm haben, so reißt er gerne Witze und lacht auch relativ oft. Er strahlt sehr besonnene Freude aus und zeigt es den Menschen, wenn er jemanden mag. Auf der anderen Seite ist er jedoch überaus skeptisch und gewalttätig. Er schlägt in seiner Wut einfach ohne nachzudenken zu und scheut keine Hemmungen andere zu verletzen, wobei es ihm egal ist, wenn ihm sein Gegenüber vollkommen Unterlegen und hilflos ausgeliefert ist. Cadon‘s Vertrauen genießt nicht jeder, so ist dies nur eine sehr kleine Gruppe von Menschen, wie seiner Schwester, welcher er niemals ein Haar krümmen und ihnen jeder ihre Worte willenlos durchgehen lassen würde. Anderen Gegenüber, vor allem im betrunkenen Zustand, ist er relativ kaltherzig und abstoßend, er wirkt wie ein Straßenjunkie und Raufbold, keiner, mit dem man sich nicht freiwillig gerne abgibt. Tief in seinem Herzen ist er jedoch ein überaus freundlicher und gutherziger Mensch, welcher so eine Zartheit besitzt, welche man ihn gar nicht zutrauen könnte. Trotz seiner eigentlich so lieblichen Art hat er nicht im Geringsten ein Händchen für Tiere, auch wenn er diese über alles liebt, so beißen ihm die Viecher entweder, oder fliehen vor ihm. Auch wenn er eher wie ein negativ-denkender Mensch aussieht und auch hinüberkommt, so ist er das eigentlich ganz und gar nicht. Cadon besitzt einen klaren Verstand und er sieht die Dinge immer realistisch auf sich zukommen und behält trotzdem immer eine positive Einstellung, welche man ihm nur schwer nehmen kann. Gerade für seine kleine Schwester würde Cadon alles tun, wahrscheinlich auch sein eigenes Leben opfern, denn ihres ist ihm mehr wert als sein eigenes. Trotz seiner Gewalttätigen Aktionen, welche manchmal sogar keinen Sinn hinterlegen zu sein scheinen, hat er einen überaus eifrigen Gerechtigkeitssinn und steht stets für die schwächeren ein, jedoch eben auf seiner eigenen Art, welche nicht sonderlich kooperativ wirkt.
Aussehen: Bereits von aller Ferne erkennt man Cadon’s große und protzige Statur, so ist er mit seinen 1,89 cm kaum zu übersehen und fast drei Köpfe größer als seine Schwester. Doch auch wenn er auf andere sofort wie ein Gangster wirkt, ist er immer noch relativ schmal und besitzt eigentlich nur Unmengen an Muskeln, welche sich deutlich unter seiner gebräunten Haut zeichnen und ihn relativ breit wirken lassen. Neben seiner stattlichen Figur, welche ein wenig wie einen Boxer aussehen lässt, ist er jedoch auch sehr geschmeidig und schlank gebaut. Seine Gesichtszüge gleichen kaum der seiner Schwester, so dass man es eigentlich für völlig absurd halten würde, dass die beiden überhaupt verwandt sind. Er besitzt ein spitzes Kinn, welches jedoch relativ breit auseinander geht, mit seinen hohen Wangenknochen und straffen Gesichtszügen wirkt er dabei mehr bedrohlich als freundlich. Seine Lippen wirken voluminös und voll, wobei eine kleine Narbe an seiner rechten Seite ein kleines Cut hinterlässt. Die darüber folgende relativ breite und kantige Nase verleiht ihm zusätzlich einen eher mürrischen Ausdruck, genau wie seine ernsten und breiten Augen, welche durch lange, schwarze Wimpern eingerahmt werden. Auch seine Augenfarbe erinnert kaum an seine Schwester, so besitzt er ein dumpfes und doch gefährlich leuchtendes Avocado Grün. Seine Haare, welche nicht gerade zu dem Rest seiner Statur passt, trägt er meist offen. Vorne sind sie etwas kürzer, während sie ihm zur Seite hin leicht gelockt Richtung Schultern fallen, diese jedoch nicht wirklich berühren. Sein schwarzes, leicht graublau wirkendes Haar trägt er manchmal auch zusammengebunden, wobei dies eher selten der Fall ist. Er trägt an seinem rechten Ohr außerdem ein runder Ohrring und ein Helix, während das linke leer ist. Zusätzlich zieren ungewöhnlich viele Tattoos seine Haut, so hat er auf der linken Hand einen japanischen Drachen, welcher sich seinen Arm hinauf schlängelt. An seinem Rücken trägt er eingezogene Flügel, wobei sich in der Mitte ein Illuminati Auge befindet, so sind auch seine Beine mit seltsamen Codes tätowiert. An seinen Fingerknöcheln hat er sich außerdem vereinzelt das Wort ‚DEATH‘ stechen lassen, wobei jeder Buchstabe auf einem Knöchel zu sehen ist und das auf beiden Händen.
Stärken: Cadon ist ein äußerst begnadeter Kämpfer, mit seiner unvorstellbaren Kraft und seiner Technik ist er im Nahkampf so gut wie unschlagbar. Er besitzt ausgezeichnete Reflexe und einen Instinkt, welcher weit der eines normalen Menschen übersteigt. Er ist ebenfalls relativ Orientierungsgewandt und versteht auch kompliziertere Schemen. Da er eigentlich relativ intelligent ist, fällt es ihm leicht, sich Dinge einzuprägen, so hat er auch relativ scharfe Sinne.
Schwächen: Er hat ein starkes Aggressionsproblem und schlägt oftmals viel zu vorschnell zu, so meint er es zwar nie böse und tut nur dies was er für richtig hält, jedoch auf der falschen Art und Weise. Außerdem weiß er sich trotz großen Wortschatzes nur schwer auszudrücken. Von dem verständnis seiner Schwester besitzt er ebenfalls nicht viel, auch wenn er diese immer Tatkräftig unterstützt.
Sonstiges: Cardon besitzt eine schwarze Main Coon namens Blacky, auch wenn ihn diese gar nicht leiden kann und ihn ständig beißt und anfaucht.

Kleidung: Er trägt meist ein einfaches, kurzärmliches, schwarzes Shirt mit, bei kalten Tagen auch oftmals, ein langärmliches weißes darunter. Dazu eine Jeans mit braunem Gürtel und schwarzen Convers. Um seinen Hals trägt er zwei paar Lederketten, mit je einem Anhänger. Einmal findet man ein kleines, silbernes Amulett vor, welches sich öffnen lässt. Darin befindet sich ein Foto von ihm und Vivi, wie sie noch relativ klein waren. Der zweite Anhänger ist ein kleiner Wolfszahn.
Waffen: Caden besitzt viele Waffen, vom Revolver bis zum Taschenmesser ist alles mit dabei, auch wenn er meist mit seiner Faust kämpft.
Zimmer: Mir egal
Klasse: 7. Klasse
Besondere Stellung: /
AGs: /

Familie:
Mutter: Model, Portugiesin, Alleinerziehende Mutter
Vater: Unbekannt
Vergangenheit: Geboren in Cadon in Portugal. Bereits als Kind war er ein richtiger Strolch und machte jeden nur erdenklichen Blödsinn. Als seine Mutter später mit ihm und seiner Schwester ausgewandert ist, kam er nicht wirklich damit klar und wand sich mit seinen Aggressionsproblem dem Untergrund zu, wo er schließlich wegen schwerer Körperverletzung, unterlassene Hilfeleistung, Mordes und Drogenbesitzes ins Jugendgefängnis gesteckt wurde. Zu seiner Schwester hatte er schon immer eine liebevolle Bindung und fühlte sich deshalb ihr gegenüber schuldig. Als er bereits nach einem Monat von dort ausbracht, schnappte er sich seine Schwester und tauchte mit ihr unter, wobei sie schließlich am Killi landeten
Verliebt: /
Beziehungsstatus: Single
Sexualität: Demisexuell
Sonstiges: /

Gespielt von: Silberfell
vor 7 Tagen flag
Name: Aurelia di Mare
Geschlecht: weiblich
Alter: 16
Sonstiges: Ihre Familie gehört, genau wie Alessio's der Mafia an, weshalb sie ihn schon praktisch ihr Leben lang kennt

Charakter: Aurelia ist ein ruhiges und ernstes Mädchen, was nichts tut, ohne nachzudenken. Sie ist zwar durchaus in der Lage, Spass zu haben, aber sie nimmt sich kaum Zeit dafür. Sie ist eine ausgezeichnete Schülerin und sehr fleissig. Sie öffnet sich anderen nicht sonderlich schnell, aber wenn sie es tut, hat man eine Freundin zum Pferde stehlen. Meistens ist sie höflich aber abweisend, aber auch sie besitzt eine zynische Seite und eine Spitze Zunge. Sie ist einfach das pure Gegenteil ihrer Schwester, obwohl sie auch viele Gemeinsamkeiten aufweisen.
Aussehen: Aurelia ist 1.62m gross und schlank. Sie hat eher helle Haut, welche kaum auf ihre Abstammung schliessen lässt, und grosse, blaue Augen. Ihr Haar ist hellbraun/blond mit einigen etwas dunkleren oder helleren Strähnen. Sie hat volle, rote Lippen und ist eher zierlich gebaut. Ihre Haut ist steht's makellos rein.
Stärken: Sie ist sportlichsehr leistungsfähig, besonders das Schwimmen liebt sie, aber auch das Klettern, wo sie komischerweise keine Angst verspürt. Sie hat einen scharfen Verstand und gute Reflexe und kann Gelerntes gezielt abrufen.
Schwächen: Wie ihre Schwester, leidet auch sie unter Höhenangst. Zudem beginnt sie sich unter Stress oder wenn sie emotional aufgewühlt ist, selbst zu verletzen. Aus disem Grund die Pulswärmer. Außerdem leidet sie unter Platzangst.
Sonstiges:

Kleidung: Meist trägt sie ein bauchfreies Top, darüber eine elegante Strickjacke, dazu Shorts oder Röcke, welche jedoch nie kürzer als knielang sind. Dazu Turnschuhe oder ähnliches. Zudem trägt sie immer Pulswärmer.
Waffen: Sie besitzt mehrere Messer und Pistolen, welche sie im Kampf nutzt. Sie kann aber auch aus vermeintlich harmlosen Gegenständenwaffen machen.
Zimmer: Grün
Klasse: Sie hat eine Klasse übersprungen und ist nun in der 6. Klasse
Besondere Stellung: Sie ist neutral
AGs:/

Familie: Ihre Zwillingsschwester Aurora, ihre älteren Brüder Domenico (18) und Alessandro (20) und ihre jüngeren Schwestern Bianca (13) und Maria (11).
Vergangenheit: Zusammen mit ihren Geschwistern führte sie eine glückliche Kindheit in Palermo. Damals haben sie und ihre Geschwisterbeinahe täglich mit Alessio und seinen Geschwistern gespielt. Als sie 7 war, zog sie mit ihrer Familie nach Taormina. Seither hat sie Alessio nicht mehr gesehen. Erst als sie kurz nach ihrem 13. Geburtstag, nach langem betteln, endlich an dieses Internat gekommen sind, haben sie und ihre Schwester ihn wieder getroffen.
Verliebt: /
Beziehungsstatus: single
Sexualität: Bi
Sonstiges:

Gespielt von: Sturmii
Link: https://i.pinimg.com/originals/30/5b/50/305b50f070a9f3566a7bb87345794a42.jpg

Name: Aurora di Mare
Geschlecht: weiblich
Alter: 16
Sonstiges: Ihre Familie gehört, genau wie Alessio's der Mafia an, weshalb sie ihn schon praktisch ihr Leben lang kennt

Charakter: Aurora ist ein lebensfroher und zumeist freundlicher Mensch. Sie ist humorvoll, schelmisch und für jeden Spass zu haben. Sie hat ein Talent dafür, sich in Schwierigkeiten zu bringen und sich geschickt aus diesen Situationen heraus zu reden. Sie kann ganz schön schnippisch sein und hat eine Spitze Zunge, die sie andere gerne spüren lässt, besonders wenn sie diese nicht mag. Sie weiss genau, was sie sagen muss, um einen zu trösten oder zu verletzen. Sie ist ziemlich intelligent und eine gute Schülerin, auch wenn sie aus Prinzip keine Hausaufgaben macht und nicht lernt. Trotzdem sind ihre Noten ziemlich gut.
Aussehen: Aurelia ist 1.60m gross und schlank. Sie hat eher helle Haut, welche kaum auf ihre Abstammung schliessen lässt, und grosse, blaue Augen. Ihr Haar ist eine Mischung von hellbraun und aschblond. Sie hat volle, rote Lippen und ist eher zierlich gebaut. Ihre Haut ist steht's makellos rein.
Stärken: Sie ist in der Lage, alles zu einer Waffe zu machen, was sie in die Finger bekommt. Zudem besitzt sie einen schnellen verstand und gute Reflexe. Sie ist eine gute Schwimmerin und macht auch sonst viel Sport.
Schwächen: Sie leidet unter extremer Höhenangst und unter Flugangst. Sie ist sehr sprunghaft und ungeduldig, außerdem trifft sie nur ungern Entscheidungen.
Sonstiges:

Kleidung: Aurora zieht sich gerne etwas freizügiger an. Bauchfreie, tief ausgeschnittene Tops, manchmal auch nur einen BH und darüber ein beinahe durchsichtiges Seidenoberteil mit freiem rücken und tiefem Ausschnitt. Dazu Hotpants oder kurze Röcke, manchmal auch etwas länger Shorts oder Jeans.
Waffen: Messer, Gabel, Schere, Licht, sind für kleine Kinder nicht. Und auch ihr sollte man nichts dergleichen in die Hand drücken, wenn man an seinem Leben hängt. Sie macht aus allem eine potentiell tödliche Waffe. Sie trägt immer eine Pistole und einige Messer bei sich.
Zimmer: Teal
Klasse: 5.Klasse
Besondere Stellung: Sie hält sich raus
AGs: /

Familie: Ihre Zwillingsschwester Aurelia, ihre älteren Brüder Domenico (18) und Alessandro (20) und ihre jüngeren Schwestern Bianca (13) und Maria (11).
Vergangenheit: Zusammen mit ihren Geschwistern führte sie eine glückliche Kindheit in Palermo. Damals haben sie und ihre Geschwisterbeinahe täglich mit Alessio und seinen Geschwistern gespielt. Als sie 7 war, zog sie mit ihrer Familie nach Taormina. Seither hat sie Alessio nicht mehr gesehen. Erst als sie kurz nach ihrem 13. Geburtstag, nach langem betteln, endlich an dieses Internat gekommen sind, haben sie und ihre Schwester ihn wieder getroffen.
Verliebt: /
Beziehungsstatus: single
Sexualität: Bi
Sonstiges:

Gespielt von: Sturmii
Link: https://www.google.com/search?q=after+passion+tessa&tbm=isch&ved=2ahUKEwi14cmsqrHqAhVZt6QKHVe2DDIQ2-cCegQIABAC&oq=after+passion+te&gs_lcp=ChJtb2JpbGUtZ3dzLXdpei1pbWcQARgAMgIIADICCAAyAggAMgIIADICCAA6BwgjEOoCECc6BAgjECc6BAgAEEM6BQgAELEDUJodWLVQYKJZaARwAHgBgAGWAYgB8Q-SAQQxLjE2mAEAoAEBsAEF&sclient=mobile-gws-wiz-img&ei=t0 x_XvWpO9nukgXX7LKQAw&bih=675&biw=384&prmd=isvn&safe=strict#imgrc=ZnESH8wuKqST5M
vor 7 Tagen flag
Name: Finral Brekker
Geschlecht: männlich
Alter: 17
Sonstiges:

Charakter: Finral ist eher verschlossen und lässt nur wenige an sich heran. Sein vertrauen erlangt man nur schwer und selbst dann, hält er die Leute auf Abstand. Auch wenn er ziemlich hübsch ist, lässt er sich auf keine Beziehung oder ähnliches ein, da er keinen Hautkontakt erträgt. Er wird getrieben von dem Wunsch nach Rache für sich und seinen Bruder. Tief in seinem Herzen sehnt er sich nach Zuneigung und Nähe, gleichzeitig verachtet er diesen "schwachen" teil an sich.
Aussehen: Finjal ist ca 1.87m gross und schlank. Er hat dunkelbraunes, beinahe schwarzes Haar und ausdrucksstarke, blau-graue Augen, welche meist einen kühlen und abweisenden Ausdruck tragen. Er ist schlank und athletisch gebaut und hat einige Tattoosan den Armen und dem Rücken, die meisten hat er selbst gestochen.
Stärken: Er ist ziemlich trainiert und hat gute Reflexe. Ausserdem ist er ein genialer Stratege und sehr intelligent. Er versteht sich darauf, Leute zu lesen, ihre schwächen zu ermitteln und gezielt einzusetzen. Ausserdem knackt er jedes Schloss und jeden Tresor problemlos.
Schwächen: Seit einem Unfall, bei dem sein linkes Bein gebrochen und falsch zusammengewachsen ist, macht ihm sein Bein öfters Probleme. Ausserdem erträgt er keinerlei Hautkontakt, dabei kann er sogar ohnmächtig werden. Er hasst enge und dunkle Orte, da sie ihn an den Leichenkahn erinnern.
Sonstiges:

Kleidung: Er trägt immer, egal was er tut, schwarze Lederhandschuhe, welche winzige Schnitte in den fingerkuppen haben, welche es ihm erlauben, seinen Untergrund steht's perfekt zu erspüren. Dazu trägt er für gewöhnlich dunkel, eng anliegende Shirts und dunkle Jeans. Ausserdem trägt er immer einen Gehstock mit einem Metallenen Rabenkopf bei sich.
Waffen: Sein Gehstock, welcher zum einen als Knüppel dienen kann und zum anderen ein ausfahrbares Messer enthält. Dazu einige Pistolen und Messer.
Zimmer: Fuchsia
Klasse: 7.Klasse
Besondere Stellung: Rebell
AGs: Spionage AG

Familie: Anastasia & Micha Brekker (Eltern(†)) Jordy Brekker (Bruder(†))
Vergangenheit: Finral lebte zusammen mit seinem 3 Jahre älteren Bruder Jordy auf der Farm seines Vaters. Ihre Mutter starb als er 2 war, an Krebs. Als die Jungs 7 und 10 Jahre alt waren, starb der Vater bei einem Unfall. Sie verkauften den Bauernhof und zogen in eine kleine stadt. Dort wurden sie von einem reichen Mann und Betreiber eines spielcasinos, in einer grossen Hafenstadt, um ihr Geld betrogen und schlugen sich seither auf der Strasse durch. Da es eine sehr ähnliche Gegend war, brach dort eine schwere Krankheit aus. Sein Bruder starb daran, er selbst überlebte es nur knapp. Er war damals jedoch so schwach, dass er für tot gehalten und zusammen mit seinem toten Bruder auf einen Leichenkahn geworfen wurde. Aufgrund dieses Traumas erträgt er keinerlei Hautkontakt und mag auch sonst keine Berührungen. Als der Kahn zu sinken begann, schaffte er es mit letzter Kraft, sich an der Leiche seines Bruders fest zu halten und mit dieser "schwimmhilfe" mit letzter Kraft ans Ufer zu schwimmen. Danach begann er sich langsam hochzuarbeiten und sich einen Namen zu machen. Inzwischen ist er unter dem Namen "Dirty Hands" weit bekannt und gefürchtet. Mit 15 kam er schliesslich an dieses Internat, auch wenn er bereits ein hochtalentierter Taschendieb, Schlossknacker und Spion ist.
Verliebt: /
Beziehungsstatus: single
Sexualität: Bi, aber eher in Richtung Mädchen
Sonstiges:

Gespielt von: Sturmi
Link: https://i.pinimg.com/736x/03/bd/1c/03bd1cb58521da0c30136f47169a581a.jpg

Name: Lissana Silva
Geschlecht: weiblich
Alter: 15
Sonstiges: Sie ist Engländerin, was sich auch durch ihren leicht britischen Akzent bemerkbar macht.

Charakter: Lissanas Charakter ist gespalten. Zum einen ist sie ein nettes, fröhliches und fürsorgliches Mädchen, mit dem man Pferde stehlen könnte und die immer für ihre Freunde da ist. Zum anderen ist sie eine eiskalte, berechnende Person, die alles und jeden zu ihrem Vorteil einsetzt. Wenn man sie gegen sich aufbringt, kann man sich sicher sein, dass sie einem das Leben zur Hölle macht. Sie wechselt meistens bewusst zwischen diesen zwei Persönlichkeiten, je nach tageslaune und Situation, wobei die nette Lissana häufiger zutage kommt.
Aussehen: Lissana ist ca 1.55m gross und schlank. Sie ist eher zierlich gebaut und wird daher oft unterschätzt. Sie ist jedoch ziemlich trainiert, ihr Körper hat nicht ein Gramm fett zuviel und an ihrem Bauch zeichnet sich die konturen eines sixpacks ab. Ihr Haar ist etwas länger als Schulterlang und dunkelblond, mit einigen etwas helleren Strähnen. Ihre Augen sind gross und von einem intensiven blau, welche von dunklen, langen Wimpern umrahmt sind. Ihre Haut ist von einem hellen elfenbeinton und ebenmässig rein. Sie hat volle, verführerische Lippen von einem zarten hellrosa.
Stärken: Sie ist sportlich sehr begabt und ausdauernd. Ausserdem ist sie eine begnadete Schauspielerin und hat einen äusserst schnell arbeitenden Verstand, dem nichts entgeht. Sie weiss ihre Vorzüge genau einzusetzen
Schwächen: Sie hat panische Angst vor der Dunkelheit und davor eingesperrt zu sein, da ihre Stiefmutter sie oft als Strafe in den Keller gesperrt hat. Ausserdem fürchtet sie sich vor Feuer, da sie sich bei einem Unfall schwere Verbrennungen zugezogen hat.
Sonstiges: Sie hat einige Brandnarben an Armen und Beinen, welche von einem Unfall in ihrer frühsten Kindheit her. Ausserdem zieht sich eine Narbe knapp Unterhalt ihres Herzens über ihren Brustkorb, welche von dem Auftragsmord stammt.

Kleidung: Meist trägt sie lockere Tops und schulterfreie Oberteile. Meist hat sie sich seidenschals/-tücher um Schultern und arme geschlungen, um die Brandnarben die sie entstellen zu verbergen. Dazu trägt sie meist Shorts oder Röcke. Ihre Beine hat sie mit (Kampf)Bandagen umwickelt, oft auch ihre Unterarme, zumindest zum Training. Um den Hals trägt sie ein Medaillonmit dem Wappen ihrer Familie. Meist trägt sie auch eine Brosche mit entsprechendem Wappen.
Waffen: Ihre grösste Waffe ist ihr Verstand, welcher steht's auf Hochtouren arbeitet. Ausserdem besitzt sie einen Degen und einige Dolche, einen Langbogen und eine Armbrust.
Zimmer: Dunkelrot
Klasse: 5. Klasse
Besondere Stellung: Rebell
AGs: /

Familie: Noelle & Solid Silva (Eltern(†))
Vergangenheit: Lissana wurde als jüngste Tochter der Adelsfamilie Silva geboren. Ihre Mutter starb kurz nach ihrer Geburt und ihr Vater heiratete eine neue Frau. Nach aussen war sie eine liebevolle und fürsorgliche Stiefmutter, doch in Wahrheit machte sie den Kindern das leben schwer. Lissana war ihr liebstes Opfer, weshalb sie seit frühester Kindheit einen tiefen Hass gegen diese Frau hegte. Nachdem ihr Vater und ihre Geschwister einer schweren Krankheit zum Opfer fielen und Lissana alleine mit ihrer Stiefmutter zurück blieb, setzte das Mädchen ihren Plan in die Tat um und lies ihre hochschwangere Stiefmutter ermorden und sich selbst schwer, aber nicht tödlich verletzen, damit der Verdacht nicht auf die fiel. Die damals 10 jährige erbte das Vermögen ihrer Familie und zog in eine neue Stadt. Dort wurde ein kundschafter des Internates auf sie aufmerksam und brachte sie dort hin. Bis heute kennt keiner ihre Vergangenheit oder weiss etwas von ihrem Vermögen.
Verliebt:/
Beziehungsstatus: Single
Sexualität: Bi
Sonstiges:

Gespielt von: Sturmi
Link: https://i.pinimg.com/564x/a3/93/9d/a3939d9af5ef42a2e8d7406fc9e721be.jpg
vor 7 Tagen flag
Name: Kiara Maria Perez-Naranjo
Geschlecht: weiblich
Alter: 14
Sonstiges: Sie ist Spanierin

Charakter: Kiara ist ein taffes Mädchen, was genau weiss was es will und wie es das bekommt. Sie hat eine leicht freche Art, aber nicht auf die nervige Weise, sondern, zumeist jedenfalls, auf eine liebenswerte Art und Weise. Sie hat aber auch eine Spitze Zunge, vor der man sich in acht nehmen sollte. Sie ist ziemlich selbstbewusst und weiss genau was sie sagen oder tun muss, um die Leute für sich einzunehmen, jedoch verbirgt sich unter dieser Art auch eine andere Seite, die nur wenige zu Gesicht bekommen. Eine einfühlsame, sensible und nachdenkliche Seite, mit Ängsten und zweifeln. Von ihrem älteren Bruder Léon, hat sie sich das Flirten angeschaut und es perfektioniert, trotzdem wirkt sie dabei nicht wie ein flittchen, was sie auch nicht ist. Ebenfalls mit ihrem Bruder gemeinsam hat sie die Albträume, welche sie jede Nacht quälen. Aufgrund ihrer Neugier und ihrer Abenteuerlust bringt sie sich gerne mal in Schwierigkeiten.
Aussehen: Kiara ist ein eher kleines Mädchen von 1.57m und zierlich gebaut. Sie hat dunkles, etwa brustlanges, leicht gelocktes Haar und grün-graue,ausdrucksstarke Augen, welche je nach Lichteinfallblau wirken. Sie hat ein feines Gesicht, ihre haut wirkt leicht elfenbeinfarben und lässt so gar nicht auf ihre südländische Herkunft schliessen. Ihre Lippen sind voll und von einem zarten rosa. Trotz ihres zarten Aussehens, treibt sie viel Sport und hat kein Gramm fett an ihrem Körper. Stattdessen ist sie durchtrainiert.
Stärken: Kiara ist ziemlich sportlich und eine gute Kämpferin, sowohl im Nahkampf als auch als Schützin im fernkampf. Sie weiss ihre vermeintlichen Nachteile geschickt mit Geschwindigkeit und höherer Wendigkeit zu kompensieren. Sie hat ein fotografisches Gedächtnis und weiss ihren Charme gezielt einzusetzen. Sie durchschaut andere relativ schnell und kann ihre bewegungsabläufe innerhalb kürzester Zeit analysieren.
Schwächen: Sie wird jede Nacht von Albträumen geplagt, weshalb sie im Unterricht oft müde und unkonzentriert ist. Durch ihren Hang zur Neugierde und der Abenteuerlust gerät sie gerne mal in Schwierigkeiten. Aufgrund des Schlafmangels, den sie meistens hat, ist sie manchmal ziemlich ungeschickt, ausserhalb ihrer kämpfe. Sie leidet unter starken schuldgefphlen, da sie sich die schuld am Tod ihrer Mutter gibt.
Sonstiges:

Kleidung: Kiara trägt gerne dunkle Kleidung, welche ihrer Figur schmeichelt. Im Alltag besteht diese aus einem eng anliegenden, bauchfreien top und darüber ein netzshirt, beides in schwarz. Dazu dunkle Jeans oder legins, manchmal auch ein dunkler rock und schwarze, fingerlose Handschuhe. Um den Hals trägt sie ein silbernes Medaillon, mit dem Wappen ihrer Familie in den Deckel geprägt. Darin befindet sich ein Bild ihrer Familie.
Waffen: Sie kämpft bevorzugt mit ihren beiden Schwertern, die sie gerne an zwei über der Brust gekreuzten Waffengurten auf dem rücken trägt. Im Alltag greift sie jedoch lieber auf ihre beiden dolche an ihrem Gürtel und die springmesser welche einmal an ihre. Oberschenkel gebunden und einmal in ihrem Ausschnitt versteckt sind. Zudem besitzt sie einen langbogen und eine Pistole.
Zimmer: Teal
Klasse: 4. Klasse
Besondere Stellung: weder noch, unterstützt aber insgeheim die Rebellen
AGs: /

Familie:
Mutter: Maria Perez-Naranjo
Vater: David Perez-Naranjo
Brüder: Eila Perez-Naranjo, Léon Joaquin Perez-Naranjo
Vergangenheit: Die Geschwister wuchsen als Kinder des berüchtigten Drogenbarons und Kartell-Mitglied David Perez-Naranjo inmitten des Ghettos von Sevilla auf. Ihr Vater war oft unterwegs und da ihre Mutter bei der Geburt ihrer Schwester starb,lernten die Jungs früh, für sich selbst und ihre Schwester zu sorgen. Dadurch ist das Band der Geschwister sehr eng. Wenn ihr Vater zuhause war, brachte er ihnen Kämpfen und alles was man zum überleben brauchte bei.
Kurz nach ihrem 11. Geburtstag endete das glückliche Leben jedoch jäh. Mitglieder eines gegnerischen Kartells gaben der Polizei einen Tipp und bei der darauffolgenden Razzia, wurde ihr Vater erschossen. Zuvor sorgte er jedoch dafür, dass seine Kinder fliehen konnten. Sie kamen bei einem Freund der Familie unter, welcher zufälligerweise für das Internat arbeitete. Aufgrund ihres Potenzials, brachte er sie schliesslich dort hin. Aufgrund ihres jungen Alters lebte sie eine Zeit lang in einer Pflegefamilie und ist nun mit 14 Jahren auch ins Internat gekommen
Verliebt: /
Beziehungsstatus: Single
Sexualität: Bi
Sonstiges:

Gespielt von: Sturmfeuer
Link:
https://drscdn.500px.org/photo/312607949/q%3D80_m%3D1000/v2?sig=ddb4bd3bb7d302e3d97dadc23ea37e55b4b133555efe3b1e76eefac859deb95a

Name: Léon Joaquin Perez-Naranjo
Geschlecht: männlich
Alter: 16
Sonstiges: Er ist Spanier

Charakter: Er ist ein kleiner Badboy und Player, doch darunter verbirgt sich ein einfühlsamer, sensibler Junge, welcher Angst hat, sich zu binden. Er ist grundsätzlich gegen jede Art der Autorität und lässt sich von keinem was sagen. Zu seinem Bruder hat er ein sehr enges Verhältnis, sie sind ein Herz und eine Seele, stehen aber gleichzeitig in einer freundschaftlichen Rivalität zueinander und versuchen sich gegenseitig zu übertreffen. Für seine Liebsten würde er alles tun und ist bedingungslos Loyal. Durch ihre enge Bindung verstehen er und sein Bruder sich auch ohne Worte. Gerne nutzen sie "das Zwillings-Ding" um andere zu verwirren.
Aussehen: Er ist 1.83m gross und schlank, mit einem athletischen Körperbau. Er hat dunkles Haar und stahlblaue Augen. Eine kleine Narbe in der rechten Augenbraue ist das einzige Unterscheidungsmerkmalnzu seinem Bruder. Sein Teint ist etwas dunkler und er hat ein leicht spitzes Gesicht.
Stärken: Er ist sportlich sehr ausdauernd und leistungsstark. Zudem hat er einen messerscharfen Verstand und eine unfassbar schnelle Auffassungsgabe. In Extremsituationen ist er immer in der Lage, ruhig zu bleiben und rational zu denken, da er seine Gefühle bewusst "abschalten" kann.
Schwächen: Er kann, abgesehen mit seinen Geschwistern, keinerlei Bindungen eingehen. Freundschaften knüpft er meist nur oberflächlich, kaum einer kennt den "wahren" Léon. Seine Beziehungen sind zumeist Zeitvertreib und er beendet sie, wenn sie drohen ernst zu werden,aus Angst, verletzt zu werden. Albträume über den Tod seines Vaters halten ihn oft Nächte lang wach,weshalb er oft müde und unkonzentriert ist.
Sonstiges: Er ist sehr intelligent, auch wenn er es nicht unbedingt zeigt, weshalb er auch eine Klasse übersprungen hat.

Kleidung: Für gewöhnlich trägt er schwarz. Schwarze Shirts, dunkle Jeans, eine schwarze Lederjacke und schwarze,fingerlose Handschuhe. Um die Hüfte trägt er immer seinen ebenfalls schwarzen Waffengurt und um den Hals eine Kette mit einem Haifischzahn.
Waffen: Er besitzt mehrere Pistolen. Ausserdem ein Springmesser mit einem Griff aus Elfenbein, ein Geschenk seines Grossvaters. Er kann aber nahezu alles in irgend einer Form als Waffe nutzen.
Zimmer: Rot
Klasse: Er hat eine Klasse übersprungen und ist deshalb in der 6. Klasse
Besondere Stellung: Ein Rebelle durch und durch
AGs: /

Familie:
Mutter: Maria Perez-Naranjo
Vater: David Perez-Naranjo
Schwester: Kiara Perez-Naranjo
Zwilling: Eila Perez-Naranjo
Vergangenheit: Die Geschwister wuchsen als Kinder des berüchtigten Drogenbarons und Kartell-Mitglied David Perez-Naranjo inmitten des Ghettos von Sevilla auf. Ihr Vater war oft unterwegs und da ihre Mutter bei der Geburt ihrer Schwester starb,lernten die Jungs früh, für sich selbst und ihre Schwester zu sorgen. Dadurch ist das Band der Geschwister sehr eng. Wenn ihr Vater zuhause war, brachte er ihnen Kämpfen und alles was man zum überleben brauchte bei.
Kurz nach ihrem 13. Geburtstag endete das glückliche Leben jedoch jäh. Mitglieder eines gegnerischen Kartells gaben der Polizei einen Tipp und bei der darauffolgenden Razzia, wurde ihr Vater erschossen. Zuvor sorgte er jedoch dafür, dass seine Kinder fliehen konnten. Sie kamen bei einem Freund der Familie unter, welcher zufälligerweise für das Internat arbeitete. Aufgrund ihres Potenzials, brachte er sie schliesslich dort hin.
Verliebt: /
Beziehungsstatus: Single
Sexualität: Bi
Sonstiges:

Gespielt von: Sturmfeuer
Link: https://i.pinimg.com/236x/c6/9b/8e/c69b8e99fb4b50e0cae201d054a0ff2b--book-characters-character-inspiration.jpg
vor 7 Tagen flag
Name: Clarissa (Clary) Mavis Lockwood
Geschlecht: weiblich
Alter: 23
Sonstiges: Sie ist neu als Lehrerin am Internat tätig, nachdem sie früher selbst hier zur Schule ging.

Charakter: Clary ist an sich eine verspielte junge Frau, die gerne Mal ein wenig über die Stränge schlägt. Sie liebt das Unterrichten und bringt gerne viel Praxisübungen ein, da sie selbst nur zu gut weiss, wie öde die Theorie sein kann. Mit ihrer verständnisvollen, einfühlsamen Art, aber auch ihrem Witz und Charme gewinnt sie schnell das Vertrauen ihrer Schüler, zumal sie nur wenig älter als diese ist. Aber auch wenn sie nach aussen wie der netteste, geselligste Mensch wirkt, den es gibt, kann sie auch anders. Sie hat eine ziemlich spitze Zunge und Sarkasmus und Ironie sind nahezu ihre Muttersprache. Außerdem hat sie einige Vertrauens- und Bindungsprobleme, weshalb bisher keine ihrer Beziehungen oder eher Affären, lange hielt. Trotzdem gibt sie anderen gerne und gute Ratschläge bezüglich dieser Themen. Sie strahlt trotz allem eine natürliche Autorität während den Unterrichtsstunden aus. In der Freizeit wirkt sie eher wie eine Schülerin.
Aussehen: Clarissa ist eine schlanke und athletisch gebaute junge Frau, mit keinem Gramm Fett am Körper zu viel und dem leichten Ansatz eines Sixpacks. Mit einer Körpergröße von 1.68m gehört sie so ziemlich zum Durchschnitt. Sie hat kastanienbraunes, leicht gewelltes Haar, welches an den Spitzen etwas heller ist und je nach Sonneneinstrahlung einen leichten Rotstich aufweist. Sie hat das feine Gesicht, mit dem leicht spitzen Kinn ihrer Mutter geerbt, jedoch spiegelt sich in ihren Zügen deutlich ihr Vater heraus. So hat sie das steht's leicht provokante Lächeln, die Stupsnase und die vollen Lippen klar von ihm. Ihre Augen wechseln je nach Stimmung von einem strahlenden Eisblau, über ein stehendes Stahlblau bis hin zu einem kühlen Silbergrau, noch eine Gemeinsamkeit mit ihrem Vater.
Stärken: Sie ist ein absolutes Nahkampfass und talentierte Scharfschützin. Zudem ist sie äußerst talentiert im Bereich Spionage und Hacking. Außerdem ist sie sehr einfühlsam und kann zu jedem schnell eine Bindung aufbauen, weshalb sie auch Vertrauenslehrerin wurde.
Schwächen: Sie ist manchmal ein ziemlicher Tollpatsch und ziemlich direkt. Sie sagt oftmals, was sie denkt, ohne darüber nachzudenken, was nicht jedem passt. Sie gewinnt zwar schnell das Vertrauen anderer, hat selbst aber ziemlich Vertrauensprobleme und kann keine richtige Beziehung eingehen, sie hat lediglich Affären und beendet diese, bevor es wirklich ernst werden kann.
Sonstiges: Sie hat einen süßen, britischen Akzent.

Kleidung: Sie kleidet sich ihrem Alter entsprechend eher modern und gerne auch Mal etwas freizügiger. Meistens trägt sie eng anliegende Hosen, etwas tiefer ausgeschnittene, lange Tops oder halbdurchsichtige, dunkle Seidenoberteile und darüber eine schwarze Lederjacke. In der Freizeit trägt sie Hotpants und bauchfreie/rückenfreie Tops. Um den Hals trägt sie steht's eine Halskette, welche sie von ihrer Grossmutter zum 10. Geburtstag bekommen hat.
Waffen: Sie kämpft unter anderem mit den Waffen einer Frau. Ansonsten ist sie ein ass im Nahkampf, da sie Kampfsport-Unterricht nimmt seit sie 6 ist und seit sie 9 ist macht sie Kick-& Taiboxen. Sie kämpft ansonsten mit Messern und einem Degen und besitzt einen Langbogen und zwei Revolver.
Zimmer: 6 (Lehrerschlafräume nach Zahlen)
Klasse: Sie unterrichtet Cyberkriminalität und Diebstahl.
Besondere Stellung: Sie war früher Mitglied des Ordnungskommandos welche die Rebellen unterstützt hat.
AGs: Sie leitet die Spionage AG

Familie: Edda Jonsdottir (Mutter), Maximilian Lockwood (Vater), Katlar (Halbschwester)
Vergangenheit: Als sie geboren wurde, war ihre Mutter gerade einmal 16, Vollwaise und heillos überfordert mit einem Kind. Zumal ihre Tante, bei der sie lebte, nichts davon wissen sollte. Deshalb nahm ihr damals knapp 20 Jähriger Vater Clarissa mit sich nach England, wo sie eine glückliche Kindheit in einem liebevollen Elternhaus genoss. Ihre Grosseltern, zu denen sie eine enge Bindung hat, halfen ihrem Vater bei der Erziehung. Die Ferien verbrachte sie Grösstenteils bei ihrer Mutter und ihrer jüngeren Halbschwester in Island. Mit 12 kam sie aufgrund ihres Potentials über einen Bekannten ihres Vaters ans Internat. Als ihre Mutter dort zu arbeiten begann, war ihre Familie nahezu komplett, seither ist ihre Bindung auch ein wenig enger geworden, wenn auch niemals so stark wie zur Familie ihres Vaters. Nach ihrer Schulzeit begann sie eine Ausbildung als Lehrerin und arbeitet nun hier am Internat.
Verliebt:/
Beziehungsstatus: Single
Sexualität: Bi, fühlt sich aber eher zu Männern hingezogen.
Sonstiges: Sie ist Vertrauenslehrerin

Gespielt von: Sturmi
Link:
https://de.web.img2.acsta.net/pictures/18/05/09/17/24/5481231.jpg

Name: Mason Burnett Lucifer Jackson
Geschlecht: männlich
Alter: 17
Sonstiges: Lehrersohn, Zwilling und ziemlich wohlhabend

Charakter: Masons Charakter ist schwer zu fassen. Nach aussen hin gibt er sich gerne unnahbar und spielt den coolen. Diese Art gibt ihm ein wenig einen geheimnisvollen Touch. Und tatsächlich benimmt er sich auch seinen Freunden und seiner Familie gegenüber für gewöhnlich so. Er lässt keinen wirklichen an sich heran nur seinem Bruder öffnet er sich wirklich, wenn auch nur sehr selten. Aber ganz tief in seinem Herzen ist er ziemlich sensibel und trauert noch immer um seinen toten Bruder, welcher sein grösstes Vorbild war. Seiner Schwester gegenüber ist er immer unterkühlt und abweisend, da er ihr den Tod ihres. Bruders nie verzeihen konnte. Er kann, wenn er jemanden wirklich mag und diesem vollkommen vertraut, aber auch liebevoll und fürsorglich sein, diese Seite kennt allerdings bisher nur sein Zwillingsbruder.
Aussehen: Mason ist mit seinen 1.92m etwas über dem Durchschnitt. Er hat dunkelbraunes, das schwarzes Haar mit einigen Strähnen, welche von Natur aus etwas heller sind. Seine Augen sind von einem intensiven stahlblau mit einem etwas dunkleren Ring um die Iris. Er hat ein ziemlich hübsches Gesicht mit hohen Wangenknochen und vollen Lippen, welche meist von einem spöttischen grinsen umspielt werden. Wenn er aber wirklich und ehrlich lächelt oder lacht, was selten passiert, erscheinen kleine Grübchen in seiner Wange. Seine Haut ist ebenmässig und vergleichsweise ziemlich hell, was er seiner Sonnenallergie verdankt. Sein Körperbau ist schlank und athletisch, ihm ist anzusehen, dass er viel Sport treibt, da er ziemlich muskulös ist, aber auf eine schöne, natürliche Art, nicht so aufgeblasen wie ein Bodybuilder. Er ist das, was man wohl als ziemlich attraktiv beschreiben würde.
Stärken: Der Schwertkampf, er ist ein talentierter Scharfschütze und besitzt in diversen Kampfsportarten den schwarzen Gürtel. Er besitzt sehr schnelle Reflexe und ist ziemlich intelligent.
Schwächen: Er öffnet sich anderen nur sehr schwer und vertraut eigentlich keinem wirklich. Er hat eine leichte Sonnenallergie und verbrennt sich viel schneller als es normal ist, weshalb er die Sonne möglichst meidet und eine spezielle Sonnencreme mit extra hohem UV Schutz benötigt.
Sonstiges: Er ist Leistungssportler und Junioren-Europameister im Kickboxen.

Kleidung: Meist trägt Mason Hemden oder Poloshirts in dunklen Farbtönen, dazu dunkle oder graue Jeans. Oft tragt er dazu eine Lederjacke oder ähnliches. Um den Hals trägt er immer eine Kette mit einem Wolfszahn, welche seinem älteren Bruder gehört hatte. Am linken Handgelenk trägt er ein schlankes goldarmband, welches er zur Geburt bekommen hat. Jedoch steht darin nicht sein Name, sondern der seines Zwillings. Sein Bruder trägt das gleiche.
Waffen: Er liebt die japanische Schwertkunst, seit er sie als kleiner Junge an einer Show gesehen hat. Passend dazu trägt er meist zwei Katanas überkreuzt auf dem Rücken. Ausserdem befinden sich an seinem gurt einige Pistolen, eine trägt er meist unter dem Shirt verborgen hinten in der Hose.
Zimmer: Graugrün
Klasse: 7.
Besondere Stellung: Ordnungskommando
AGs: /

Familie:
Mutter: Isabelle Jackson (Lehrerin)
Vater: George Jackson (Firmenchef)
Brüder: Mark (tot) und Jack (Zwilling)
Schwester: Mariel Jackson
Vergangenheit: Er hatte eine ziemlich glückliche Kindheit, jedoch war er schon von klein auf eher verschlossen und unnahbar gegenüber anderen gewesen. Lediglich seinen älteren Bruder hat er regelrecht vergöttert und tat alles, um ihm zu gefallen. Umso härter traf ihn dessen Tod, wonach er sich noch stärker von seiner Familie distanzierte. Lediglich sein Zwillingsbruder kommt noch richtig an ihn heran. Er verachtet seine Schwester, da sie in seinen Augen die schuld am Tod seines Bruders trägt und er ihr dies nicht verzeihen kann.
Verliebt: /
Beziehungsstatus: single
Sexualität: Bi
Sonstiges:

Gespielt von: Sturmi
Link: https://i.pinimg.com/originals/ad/59/21/ad5921cd46a0ecfd71626a8c6f91a919.jpg

Name: Jack Derek Elias Jackson
Geschlecht: männlich
Alter: 17
Sonstiges: Lehrersohn, Zwilling und ziemlich wohlhabend

Charakter: Vom Charakter her ist Jack das komplette Gegenteil seines Bruders. Er ist freundlich und einfühlsam, versteht sich mit nahezu jedem und hat immer einen Scherz auf den Lippen. Es fällt einem schwer, den jungen Mann nicht sofort in sein Herz zu schliessen. Er ist ziemlich sensibel und spürt die Stimmungen anderer sofort und weiss genau, wie er reagieren muss, um eine Situation zu entschärfen. Zu seinen Geschwistern hat er eine enge Bindung, er liebt die beiden über alles. Mit seiner Art erweicht er auch seinen Bruder, welcher sich ihm gegenüber viel offner und sensibler zeigt.
Aussehen: Jack ist ca 1.78 m gross und schlank. Wie auch bei seinem Bruder, ist sein Körperbau athletisch und auf natürliche Art ziemlich musku
vor 35 Tagen flag
Name: Erica-Elizabeth Kilia
Nachname: Morosow
Spitzname: Ihre Familie nennt sie Eri, fremden stellt sie sich jedoch immer als Kilia (Kil) vor.
Geschlecht: ♀
Alter: 15 Jahre
Sonstiges:

Charakter: Eri ist eigentlich ein sehr ruhiges und freundliches Mädchen. Sie ist sehr leicht zu begeistern und überaus einfühlsam und hilfsbereit. Niemals würde sie andere verletzen wollen oder gar töten, sie ist zärtlich und wertschätzend, doch sie hat gelernt ihre eigenen Gefühle zu unterdrücken. Ihre eigentlich so offene und soziale Art, ihr freundliches Lächeln und ihre Verlässlichkeit, welche man an ihr so sehr schätzen konnte, kann sie völlig verbergen und zu einem richtigen Monster werden, welches kaltherzig und gnadenlos ist. Sie ist stehts wachsam und sehr aufmerksam, selbst im Schlaf bekommt sie stehts jede Kleinigkeit mit und reagiert auf jede noch so hektische Bewegung ihres gegenüber. Eri ist darauf abgerichtet stehts darauf gefasst zu sein, getötet zu werden, weshalb sie auch jeden etwas feindselig und vor allem misstrauisch gegenüber tritt. Auch wenn man mit ihr ein normales Gespräch führen kann, ist sie sehr Wortkarg und redet oftmals nur das Notwendigste, da es in ihrem Kopf verankert ist, dass sie auf keinen Fall irgendwelche Informationen preis geben darf. Jedoch ist bei ihr relativ Vorsicht geboten, denn selbst wenn sie sich auf ein Gespräch einlassen sollte, wird sie sofort die Klinge ziehen, wenn sie misstrauisch wird oder eine zu hektische Bewegung verzeichnet. Ansich ist sie wie ein Schatten, ein Ninja, welche sich nur in der dunklen Finsternis nach vorne wagt, weil sie dann nicht gesehen werden kann. Sie hält sich immer im Hintergrund und versucht keine Aufmerksamkeit zu erlangen und einfach den nächsten Tag zu überleben, denn dies war in ihrer Vergangenheit nicht selbstverständlich. Sollte man ihre Misstrauische und möglicherweise auch etwas ängstliche Art jedoch jemals mit sehr viel Geduld durchdringen und sie näher kennen lernen, wird man schnell heraus finden, dass sie ein wirklich wunderbarer Mensch ist. Sie pflegt Freundschaften und Kontakte wie eine zarte Rose, kümmert sich um Personen liebevoll und würde wirklich so gut wie alles für einen tun. Sie schätzt einen Wert und steht einen in jeder Lebenssituation zur Seite. Sie ist überaus willensstark und selbstbewusst, besitzt keine Vorurteile und macht sich von jedem selbst ein Bild. Sie ist ehrlich und auch überaus lustig und ein positiv denkender Mensch. Um diese Seite von ihr jedoch wirklich kennen zu lernen, braucht es unmengen an Geduld und vor allem Ehrlichkeit, denn die Gefahren sind in ihren Augen überall und vor allem die Wahrheit spielt dabei eine überaus große Rolle. Sie selbst lügt ebenfalls kaum, bricht stattdessen lieber ins Schweigen oder greift zu den Waffen, was eine relativ schlechte Angewohnheit ist, da sie dadurch leicht zu durchschauen ist. Sie ist nicht sonderlich Leicht gläubig, dennoch ist sie auch kein sonderliche Genie, welches jede Lüge sofort durchschauen kann, weshalb sie andere auch eher Misstraut als Vertraut.
Aussehen: Mit 1,69 cm ist sie deutlich kleiner als ihre ältere Schwester, dennoch sehen sich die beiden relativ ähnlich, so leidet auch sie an Okulokutanem Albinismus. Dank dieser Krankheit ist ihre Haut sehr, sehr hell, so weißt sie keinerlei Pigmentflecken oder Muttermale auf, aber auch ihre Haare und Augen sind davon betroffen. Sie ist sehr zart, dennoch kräftig gebaut, während ihre Beine relativ lang wirken, wirkt ihr Oberkörper vergleichsweise sehr klein. Auch ihre Arme und Finger sind eher langezogen, weshalb sie im großen und ganzen viel größer wirkt als sie eigentlich ist. Ihre zart gebauten Schultern tragen einen eher kleinen Kopf, welcher der ihrer Schwester zum verwechseln ähnlich sieht. Auch Eri besitzt ovale Gesichtszüge, wenn gleich mit einem etwas abgerundeten Kinn und schön geschwungenen Lippen, welche jedoch, so wie ihrer Haut jeglicher Farbe fehlt. Eine schmale Nase setzt sich über ihren Lippen, welche zarte abrundungen besitzt und relativ gut in ihr Gesicht passt. Ihre eher kleinen und dennoch relativ auffälligen Augen haben einen mandelförmigen Umriss und werden von langen, schneeweißen Wimpern umrahmt. Der einzige Unterschied zu Ihrer Schwester, der neben der Größe sofort ins Auge fällt, ist Ihre Augenfarbe. Denn diese besitzt ein einfaches Himmelblau, welches immer wieder durch weiße Ädcherchen beinhaltet und in einem dunkelblauen Ring endet. Auch ihre Augenbrauen sind weiß, jedoch immer gleichmäßig und dünn gezupft. Ebenso ihre Haare, welche ihr bis zur Taille gewachsen sind und eine relativ dicke Struktur besitzen, so ist ihr weißes Haar relativ glatt und weißt nur selten kleine Löckchen auf. Da sie persönlich ihre Haar im Kampf als störend empfindet, sind diese meistens auf irgendeiner Weise zusammen gebunden. Meist trägt sie einen Zopf oder sie flechtet ihre Haare, da sie darin sehr talentiert ist, läuft sie oft täglich mit anderen Frisuren herum.
Stärken: Eri ist ein wahres Genie im Taijutsu. Bereits seit ihrem sechsten Lebensjahr trainierte sie täglich und hat sich so unmengen an Können angeeignet. Egal ob mit Shuriken, Katana, Dolchen oder Schusswaffen, sie kann mit allen perfekt und gezielt umgehen ohne dafür viel Energie aufzuwenden. Neben Nahkampf ist sie jedoch auch ein ausgezeichneter Sniper, was ihr jede Menge Spielraum im Kampf lässt. Sie ist sehr wachsam und aufmerksam und reagiert selbst im Schlaf auf Angriffe, so ist sie wirklich außergewöhnlich schnell und flink.
Schwächen: Einer ihrer Stärken ist sicher ihr Wille, denn wenn sie ganz tief in ihr Herz hört, möchte sie das eigentlich gar nicht, weshalb sie Gegner auch manchmal verschont - auch wenn sie nicht wirklich nachsichtig ist. Außerdem ist sie oft viel zu skeptisch und manchmal auch ängstlich, da sie einfach nichts anderes kennt und vom schlimmsten ausgeht, so braucht man neben ihr nur eine zu ruckartig Bewegung vollführen und sie wird einen die Klinge gegen den Hals drücken. Dazu hat sie eine schwere Angst vor Menschen (vor allem Männern), welche (viel) größer sind als sie selbst. Auch wenn sie diese Angst versucht zu ignorieren und zu löschen, ist sie doch ganz tief in ihr verankert und bleibt oftmals völlig unterbewusst auf Abstand.
Sonstiges:

Kleidung: Ihr Kleidungsstyl gleicht möglicherweise etwas den, eines Ninjas. Meistens trägt sie schwarz, da sich diese Farbe meistens einfach am besten verbergen lässt. Die trägt eine Art Streetpunk Hose, welche sie sich selbst ein wenig zusammen genäht hat, so besitzt diese auf, von ihr aus gesehen, der linken Seite unzählige Taschen und Säckchen, welche durch einen Gürtel, welcher Schräg über ihre Taille liegt, abgesichert wird, da diese teilweise ablegbar sind. Auf der rechten Seite dagegen besitzt die Hose neben ein paar vereinzelten Taschen vor allem silbrige Ketten, welche sich relativ fest um ihr Bein ziehen, damit sie bei Bewegung keine Geräusche hinterlassen, sie jedoch auch nicht einschränken. Ihr Shirt dagegen besteht aus zwei, oftmals sogar drei Teilen. Das erste ist ein dünner, schwarzer Stoff, welcher ihr nur über die Brust reicht, ihre Schultern leicht berührt und sich über ihren Hals bis zur Nase ziehen lässt, so dass man nur mehr ihre Augen sehen kann. Dies dient vor allem zur Verschleierung, auch wenn sie den Stoff auch oft einfach nur am Hals lässt, da es schon etwas stickig darunter werden kann. Ein weiteres, schwarzes Shirt trägt sie darüber, welches immer wieder durch weiße, senkrechte, verkorkelte Linien untermauert werden, als hätte es ein Kind versucht anzumalen. Dieses Shirt ist ebenso Bauchfrei, jedoch langärmlich und sehr anliegend. Die dritte Schicht, welche sie jedoch nur manchmal trägt, besteht aus einer einfachen, schwarzen, Kugelsicheren Weste, welche ebenfalls unmengen an Taschen besitzt, in welche sich wichtige Gegenstände aufbewahrt. Meistens trägt sie dazu einfach Stoffhandschuhe, welche jedoch ihren Finger Spielraum lassen, da sie Fingerfrei sind. Ebenso trägt sie entweder eine schwarze Kappe oder eine Art schwarzen Umhang, welcher sie komplett einhüllt, wobei die Kappe an der Schule mehr Gebrauch findet. Ihre Schuhe könnte man fast schon als 'Bergsteigerschuhe' betiteln, denn diese sind relativ breit, rutschfest, Wasserfest und besitzen eine gute Sohle, welche ihr beim Klettern sehr nützlich sein können. Wie alles andere an ihren Klamotten sind auch diese schwarz. Um ihrer Brust trägt sie noch einen verkreuzten Schwertgürtel, welcher durch einen einfachen Steckverschluss zusammen gehalten wird. Auf der Vorderseite besitzt dieser, jeweils auf einer Seite, einen Karabinerhacken, welche sie für den Notfall eigentlich immer dabei hat. Auf der Rückseite hingegen findet man zwei verkreuzten Katana, ebenfalls schwarz, welche sie über die Schulter hinweg ziehen kann.
Waffen: Eri besitzt relativ viele Waffen, unter anderem Shuriken, Dolche, Kunais, zwei Katana, eine Pistole und ein Scharfschützengewehr (welches Sie jedoch eher selten einsetzt)
Zimmer: Roségold [Da ich keine Ahnung habe welches frei ist, ansonsten einfach irgendwo dazu wenn man kein neues machen soll ^^]
Klasse: 4.Klasse
Besondere Stellung: Interessiert sie nicht!
AGs: Interessiert sie ebenso wenig

Familie:
Mutter: Regina Morosow (Modedesignerin)
Vater: Gilbert Morosow (Spion in der FSB) [Deckname]
Schwester: Lilana
Vergangenheit: Eigentlich lebte Erica mit ihrer Mutter und ihrer Schwester ein friedliches Leben. Auch wenn ihr Vater nicht darin vorkam, so hatte sie ihre Schwester und Mutter unglaublich lieb und da ihre Lebensfreude bereits als Kind wirklich groß war, war sie mehr als Glücklich damit. Doch dieses Glück endete im Alter von sechs Jahren, als es plötzlich an der Türe der Wohnung klingelte. Natürlich dachte sie sich dabei nichts und öffnete diese, da ihre Familie doch zuhause war. Doch bevor sie überhaupt schreien oder fliehen konnte, hatte man sie gepackt und Ohnmächtig geschlagen. Das war der l
vor 39 Tagen flag
Name: Alya Uchiah
Geschlecht: weiblich
Alter: 16
Sonstiges: Sie ist in Japan aufgewachsen, ist aber Europäerin.

Charakter: Alya ist ein sehr verschlossenes, misstrauisches Mädchen. Obwohl sie in Japan aufgewachsen und die japanische Höflichkeit ihr von klein auf beigebracht wurde, hält sie das nicht davon ab, anderen an den Kopf zu sagen, was sie von ihnen hält. Auf andere wirkt sie kühl und abweisend, aber hat man sich ihr Vertrauen einmal verdient, ist sie die treuste Freundin, die man sich wünschen kann. Für ihre liebsten würde sie sterben. Aufgrund eines Traumas aus ihrer Kindheit, hat sie starke selbstzweifel und ist sehr sensibel und verletzlich, auch wenn sie es nur selten offen zeigt. Meist verbirgt sie ihre Gefühle hinter einer Maske aus Gleichgültigkeit.
Aussehen: Mit ihren knapp 1.58m ist sie eher klein für ihr Alter. Sie ist ein schlankes, zierliches Mädchen mit schwarzem Haar, welches ihr bis Mitte des Rückens reicht. Trotz ihrer Statur sollte man sie nicht unterschätzen, da ihr Körper durch tägliches Training in Topform ist und erstaunlich viel kraft in ihren zarten Gliedern steckt. Sie hat nicht ein Gramm Fett zu viel am Körper. Ihre Augen sind gross und von einem intensiven Eisblau und ihre Haut ist von einem zarten Elfenbein. An den Handgelenken sind tiefe Narben, welche vom Ritzen stammen. Zudem ziert eine lange Narbe ihren Bauch und einige weitere ihren Rücken. Aufgrund ihres zerbrechlichen Aussehens, weckt sie in vielen den Wunsch, sie zu beschützen und wird oftmals unterschätzt.
Link: https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn%3AANd9GcRxGKvRtdd3cqACzsw6w2BG5rtoyMOADCispIMGUuo1wGLU2RKR&usqp=CAU
Stärken: Im Nahkampf ist sie ein ass, da sie ihre vermeintlichen Nachteile geschickt zu nutzen und kompensieren weiss. Die fehlende Grösse und das Gewicht macht sie durch eine enorme Schnelligkeit und Wendigkeit wett. Sie ist flink und sportlich Talentiert. Sie kennt sich ausgezeichnet mit den Wirkungen von Pflanzen und giften aus.
Schwächen: Ist sie in kompletter Dunkelheit, engen räumen oder grossen Menschenmassen, verfällt sie in Panik. Sie ist sehr sensibel und nimmt sich alles zu schnell zu Herzen. Ihr Selbstbewusstsein sowie ihre Psyche haben einen ordentlichen knacks, weshalb sie Stress durch selbstverletzung kompensiert.
Sonstiges: An der Schulter hat sie ein halbmondförmiges Geburtsmal.

Kleidung: Meist trägt sie ein dunkles, bauchfreies top, darüber ein halb durchsichtiges Netzshirt, welches am rücken sehr engmaschig ist und dort keinen Blick auf die entstellte haut freigibt. Zudem trägt sie immer fingerlose Handschuhe und Pulswärmer an den Handgelenken, welche ihre Nähen verdecken. Um den Hals trägt sie eine Kette mit einem Wolfs-/mondanhänger. Ein erbstück ihrer Mutter.
Waffen: Sie setzt auf die Wirkung von Giften, die sie meist aus Pflanzen gewinnt. Das weiss aber keiner. Ansonsten kämpft sie mit ihren insgesamt 7 Messern und ab und an mit einem Katana, ihren Kunais und Shurikens oder Wurfnadeln.
Zimmer: Grau
Klasse: 6.Klasse
Besondere Stellung: Ordnungskommando (unterstützt aber heimlich die Rebellen
AGs: Direkter Nahkampf, Spionage AG

Familie: Ihre Eltern und zwei ihrer jüngeren Brüder, sowie ihr Zwillingsbruder sind tot. Ihr älterer und einer der jüngeren Brüder sind verschollen
Vergangenheit: Sie lebte ein glückliches Leben, bis zu jenem Tag. Ihre Mutter starb nach der Geburt Ihrer drei jüngeren Brüder. Ihr Vater verfiel daraufhin dem Alkohol und begann seine Kinder zu schlagen. Ihr älterer Bruder und einer ihrer jüngeren Brüder flohen, Alya und ihr Zwillingsbruder blieben bei den jüngeren. Ein Fehler. Ihr Vater began sie zu missbrauchen und verkaufte sie auch an andere. Wenn sie sich wehrten, wurden sie verprügelt. Ihre Geschwister starben an den Verletzungen. Irgendwann trank ihr Vater zu viel, stürzte und stand nicht wieder auf. Alya nutzte die Chance und floh, für ihre Brüder war es leider zu spät.
Verliebt: Elia
Beziehungsstatus: Single
Sexualität: Hetero
vor 39 Tagen flag
Name: Nahia Cosima Naranjo
Geschlecht: weiblich
Alter: 15
Sonstiges: Sie ist Spanierin und spricht recht häufig in ihrer Muttersprache

Charakter: Nahia ist eine Kriegerin, durch und durch. Dennoch spielt sie gern mit Gefühlen und vergisst manchmal wann es genug ist. Das Mädchen ist eben eine Playerin die durchaus charmant sein kann. Allerdings hat sie auch kein Problem damit jemanden eiskalt abblitzen zu lassen. Sie ist recht taff und lässt sich von niemandem die Stirn bieten. Sie liebt es zu diskutieren und mit ihren frechen und kühlen Kommentaren zu gewinnen. Nahia ist auch ziemlich frech, daraus folgt ihre Respektlosigkeit. Auch wird Sie (leider) schnell aggressiv/wütend. 
Aussehen: Nahia ist mit 1.78 etwas größer als mittelgroß. Ihr schwarzes, leicht welliges Haar geht ihr bis zum unteren Rücken. Ihre mandelförmigen Augen sind beinah schwarz und werden von schönen langen Wimpern umrahmt. Ihre Lippen sind voll und blutrot. Ihre Haut ist im Gegensatz zu den meisten Spaniern recht blass, ihr Gesicht ziemlich markant mit hohen Wangenknochen und ausgeprägten Gesichtszügen. Ihre Augenbrauen sind schön und fein geschwungen.
Stärken: Sie lernt ziemlich schnell, ist eine geschickte Mörderin und Kämpferin und kann gut schwimmen. Außerdem kann sie ziemlich gut Lügen
Schwächen: Sie hat Höhenangst und wird schnell aggressiv. Außerdem sie sehr respektlos
Sonstiges: Sie mag Tiere ziemlich gern.

Kleidung: Ihr Kleidungsstil ist recht freizügig. Sie trägt oft Bauchfreie T-Shirts oder offene Holzfällerhemden und darunter nur einen Sport-BH, dazu entweder lange graue Jeans oder kurze Hotpants, ebenfalls Jeans. Eben Sachen die ihre Figur betonen
Waffen: Sie besitzt einen einfachen Revolver, hantiert jedoch eher mit Giften und ist ein Fan von Macheten.
Zimmer: Teal
Klasse: 6
Besondere Stellung: Nein, würde zum Ordnungskommando aber nicht Nein sagen.
AGs: //

Familie: Sie gehört zur Familie Naranjo die viele illegale Geschäfte tätigt, Hauptgebiet Waffenhandel und Auftragsmord. Sie ist die Cousine von Kiara, Elia und Léon
Vergangenheit: Sie wuchs in Madrid auf, an ihrer Schule war sie ziemlich beliebt. Als sie endlich 11 war konnten ihre Eltern sie auf die Schule schicken damit sie so wird wie sie.
Verliebt: in niemanden
Beziehungsstatus: Noch Single
Sexualität: Pan
Sonstiges: Sie handelt manchmal mit verbotenen Substanzen

Gespielt von: ~Lumi~
Link: https://pin.it/1mEcyhq
vor 39 Tagen flag
Name: Moira Nathaira Lopes
Geschlecht: weiblich
Alter: sie wird in kürze 17
Sonstiges: sie stammt aus Amazonien

Charakter: Moira ist durch und durch eine Kämpferin. Sie ist hart und unermüdlich, sehr stolz und zielstrebig. So wurde sie erzogen. Ihr ganz eigener Charakter ist jedoch neugierig, offen für alles neue, obwohl sie anfangs misstrauisch sein kann. Je nach Situation lässt sie sich mal schnell und mal gar nicht ablenken. Ablenken lassen konnte in ihrer Heimat der Tod bedeuten, was sie auch immer berücksichtigte. Sie ist schlagfertig, frech und selbstbewusst, aber keines Falls überheblich. Seltener zeigt sie ihren Humor. Da Klippenspringen zu ihren Lieblingsbeschäftigungen zählt, kann man sie auch als sehr mutig bezeichnen. Wenn ihr etwas nicht passt, sagt sie dies sofort. Sie lässt sich von niemandem herumkommandieren (außer ihrer Mutter, da sie es nicht anders kennt), ansonsten könnte sie bissig werden.
Aussehen: Moira hat eine Hautfarbe, die eine Mischung aus normal hell und einem Funken bräunlich ist. Sie besitzt eine volle dunkelbraune Lockenpracht, die sie meist flechtet oder zu einem festen und praktischen Zopf hochbindet. Machen wir mit ihrem Gesicht weiter. Es ist oval geformt. Im Gegensatz zu anderen hat sie ein rundliches und kein spitzes Kinn. Ihre Augen sind mandelförmig und haben eine markante Farbmischung aus hellbraun und bernsteinfarben. Ihre Augenbrauen sind schmal und lang und haben einen weichen Knick. Ihre Nase ist gerade und weist keine besonderen Merkmale auf. Nun zu ihren Lippen. Sie sind voll und weisen eine rosige Farbe auf. Ihre Oberlippe beschreibt einen schönen Bogen. Machen wir mit ihren Beinen weiter. Sie sind lang und schlank und, was man nicht auf den ersten Blick sieht, muskulös. Das gleiche gilt für ihre Arme. Ihr Bauch ist flach und auch hier zeichnen sich leichte Muskeln ab. Allgemein hat sie eine sehr schlanke und gute Figur. Ihr Gewicht liegt bei 66 kg, ihre Größe bei 1,77 m. Sie ist also untergewichtig.
Stärken: Moira ist eine Kriegerin, anders kann man es nicht bezeichnen. Sie beherrscht eine äußerst schnelle und aktive Art des Kämpfens. Sie hat keine Schwierigkeiten damit, Pfeilen oder anderen Geschossen auszuweichen. Sie ist zielsicher und kann mit vielen Waffen gut umgehen. Mit Höhe kommt sie sehr gut klar und nutzt sie auch als Vorteil anderen gegenüber, da sie sich auch weit oben sicher bewegt. Man trifft sie nie unvorbereitet
Schwächen: Moira lässt sich manchmal schnell ablenken. Dann wird sie unvorsichtig, was man gegen sie verwenden kann. Außerdem hat sie ziemliche Schwierigkeiten mit großen und unhandlichen Waffen. Von der Kunst des flirtens versteht sie so gut wie gar nichts, da sie, sobald ihr jemand zu weit auf die Pelle rückt, ihn einfach um nietet
Sonstiges: sie wurde von ihrer Mutter mit Gleichaltrigen, Älteren und Jüngeren in Kampfkünsten gelehrt

Kleidung: In den Amazonen war es heiß und sie trug immer kurze und praktische Kleidung. Dies hat auch auf den jetzigen Zeitpunkt abgefärbt. Meistens trägt sie naturfarben oder schwarz. Moira trägt ausschließlich Stiefel (im Sommer hoch gehende Sandalen), die ihr fast bis zum Knie gehen. Sie hasst Absätze
Waffen: sie besitzt mehrere Dolche und Messer, sowie einen Bogen. Vor einiger Zeit hat sie auch jemandem einen Teaser abgeluchst
Zimmer: dunkelrot
Klasse: 6
Besondere Stellung: Rebell
AGs: /

Familie: Ihren Vater hat sie nie kennengelernt. Ihre Mutter zog sie allein auf.
Vater: tot
Mutter: Aella Lopes
Bruder/Zwillingsbruder: (egal) Lopes
Vergangenheit: sie wuchs als mit ihrem Zwillingsbruder/Bruder (egal) in den Amazonen auf. Sie verbrachte von klein auf an viel Zeit in den Regenwäldern und lernte wie es Tradition war, von ihrer Mutter eine alte Kampfkunst. Diese lehrte auch ihre Altersgenossen. Aber Moira war mit Abstand die fleißigste und talentierteste. Dennoch bevorzugte ihre Mutter sie nicht. Ganz im Gegenteil. Moira musste sich ihre Anerkennung wortwörtlich hart erkämpfen. Dann entschied ihre Mutter, dass sie auf eine richtige Schule gehen sollte, nicht nur in die Dorfschule. Da sie gut mit Waffen und ihrer Körperkraft umgehen konnte, fiel die Wahl aufs Killerinternat, dass sie durch eine Bekannte kennen.
Verliebt: nein
Beziehungsstatus: Single
Sexualität: eher hetero
Sonstiges: /

Gespielt von: Federsturm
Link: https://www.pinterest.de/pin/711357703634277435/
vor 41 Tagen flag
Name: Ihr Name lautet Ceres Genevieve Potter. Sie darf sich deshalb regelmäßig irgendwelche schlechten 'Harry-Potter-Witze' anhören, was sie häufig einfach nur mit einem sarkastischen 'Silencio' beantwortet.
Geschlecht: Ceres ist offensichtlich weiblich.
Alter: Sie hat am elften August Geburtstag und wird deshalb demnächst siebzehn Jahre alt.
Sonstiges: //

Charakter: Anders als die meisten anderen Bewohner des Internats ist Ceres meistens gut gelaunt und ihre Lippen tragen häufig ein freundliches Lächeln. Besagtes Lächeln ist jedoch nur bedingt von ihrer sonnigen Persönlichkeit stammend; es ist viel mehr ein Ergebnis der vielen Tabletten und Drogen, die sie sich einwirft. Durch besagte illegale Substanzen hat sie sich immer mehr von ihrem eigentlichen Ich entfernt und ähnelt immer mehr einer künstlich geschaffenen Person. Ceres ist deshalb zwar eigentlich immer nett, doch wenn man auch nur ein falsches Wort sagt, hat meine eine impulsive fast aggressive Ceres vor sich stehen, die auch gerne mal handgreiflich wird. Sie ist intelligent, zu intelligent und versucht das zu betäuben, damit ihre eigenen Gedanken, welche ein unbeschreiblich verworrenes Labyrinth in ihrem Kopf bildet, zur Ruhe kommen. Das gelingt eigentlich auch recht gut, nur haben die vielen Pillen die Nachwirkung, dass es Ceres schwer fällt, komplexere zwischenmenschliche Beziehungen zu verstehen. Für sie sind Gefühle nur künstlich zur Schau getragene Emotionen. Und Ceres ist eine Meisterin darin, diese nachzuahmen, was aber kein Schauspielern ist, sondern ihr eigenes hochkomplexes Unterbewusstsein, welches sie so menschlicher erscheinen lassen lässt. Nun, irgendwie macht das ihr trockener, sarkastischer Humor wieder zu nichte und Ceres wirkt wie eine merkwürdig zusammengewürfelte Persönlichkeit. Sie ist, was Menschen angeht, unerwartet talentiert im Umgang mit diesen. Den meisten fällt es sehr schwer ihrer offenen Art zu widerstehen oder ihr einen Wunsch abzuschlagen. Nennenswert ist es, dass Ceres' Unterbewusstsein häufig ihren Körper kontrollieren, wenn sie sich mal wieder zugedröhnt hat. Sie wirkt dann, anders als normal, ruhiger und ihre Handlungen, über die sie ja keine Kontrolle mehr hat, sind weitaus besser durchdacht und haben meistens eine Menge Hintergedanken von denen Ceres, wenn sie wieder relativ ausgenüchtert ist, keinen blassen Schimmer mehr hat. In diesen kurzen Phasen der Klarheit ist die junge Frau ziemlich angreifbar und wird von ihren eigenen Gedanken so bedrückt, dass sie nicht einmal mehr lächeln kann. Diesen Zustand könnte man fast als depressiv bezeichnen, wenn sie sich länger so verhalten würde, doch das lässt Ceres natürlich nicht zu, sondern wirft sich sofort neuen Kram ein. Dann ist sie wieder mehr Ceres. Naja, auch wenn das eh relativ ist, schließlich weiß sie selbst ja nicht einmal, wer sie ist.
Aussehen: Ceres ist hübsch, wenn auch nicht auf die stereotypische Art. Sie hat eine ganz eigene, faszinierende Schönheit, die ihr auch ihr Drogenkonsum nicht nehmen kann. Die junge Frau ist etwa einen Meter und achtundsechzig Zentimeter groß, womit sie wohl total im Durchschnitt liegt. Ihre Figur ist jedoch alles andere als durchschnittlich in den Augen der Gesellschaft. Auch wenn sie nicht wirklich dick ist, ist Ceres' Statur kurvig, was hauptsächlich daran liegt, dass sie an der Krankheit Lipödem leidet. Aufgrund dieser Erkrankung hat sie recht stämmige Beine und auch weite Hüften. Zudem leiden auch ihre Oberarme darunter und sind etwas dicker als üblich. Ceres' Oberkörper ist schmal, wenn nicht gar dürr, da man jede einzelne ihrer Rippen klar erkennen kann und ihre Taille ist unproportional dünn, fast wie bei einer sehr schlanken, durchtrainierten Person. Ihre Oberweite ist recht groß, jedoch nicht zu groß, eigentlich passt es perfekt zu ihrer sanduhrförmigen Körperform. Wirklich muskulös oder sportlich ist Ceres aber definitiv nicht. Das Mädchen hat eine Haut, welche gebräunt ist, aber nicht übermäßig. Sie besitzt ein Gesicht, welches ein wenig runder als normal ist. Ihre Augenbrauen sind dunkel, aber klar definiert und unter diesen liegen ihre recht großen und ründlichen Augen. Die Iris ihrer Augen ist grau, wird aber von hellen, weißlichen Musterungen durchzogen, was ihre Augen silbern erstrahlen lässt. Die dichten Wimpern schminkt sie sich stets mit Maskara, aber sonst lässt sie die Finger von Make-Up. Auf Ceres' etwas schiefer Nase, die sie sich schon mehrmals gebrochen hat, sitzt eine schwarze Brille. Diese Brille hat eine ründliche Form, auch wenn der obere Brillenrand abgeflachter ist. Ihre Lippen sind voll und herzförmig und besitzen zu dem einen recht intensiven Rotton. Auch auf ihren Wangen liegt meist ein Hauch Röte. Ceres' Haare umrahmen ihr Gesicht elegant und lassen es ein wenig schmaler wirken. Ihre Haare sind dunkelbraun, eher ebenholzfarben und reichen ihr bis auf die Schultern. Sie haben stets einen warmen Glanz, welcher durch die Glätte ihrer Haare noch mehr heraussticht. Ceres besitzt ein Tattoo unter ihrem Rippenbogen, welches ein simpler Schriftzug mit den Worten 'Cursed with my thoughts' aussagt. Zudem trägt die junge Frau einen einfachen, silbernen Lippenring.
Stärken: Ihre Gabe mit Menschen umzugehen, ist wahrscheinlich die größte Stärke von Ceres und auch Ihre hohe Intelligenz ist nicht zu missachten. Nein, eigentlich nicht, denn sie ist eine sehr präzise Schützin, zwar nicht auf die Weite, aber egal, wie sich ihr Ziel bewegt, sie trifft es, da sie Bewegungen manchmal vorahnen kann. Das wiederum ist aber nur der Fall, wenn ihr Unterbewusstsein die Kontrolle übernimmt. Ceres kann alle Fahrzeuge dieser Welt steuern - von einem Motorrad über eine Limo bishin zu einem Panzer oder U-Boot.
Schwächen: Ganz abgesehen von ihrem Drogenkonsum und dessen Folgen, besitzt sie jede Menge anderer Schwächen. Sie ist unsportlich, wenn es um Dinge wie rennen geht, was an ihrer Krankheit liegt. Auch ist Ceres was handwerkliche Dinge angeht, absolut unbegabt. Mit Giften oder Chemie im Generellen kann sie nichts anfangen.
Sonstiges: //

Kleidung: Ceres trägt ziemlich, nennen wir es gewagte, Kleidung. Meistens kleidet sie sich mit einem enganliegenden, farbig auffälligen Top mit einem tiefen Ausschnitt. Passend dazu trägt die junge Frau eigentlich immer eine einfache schwarze Jeans, um ihre Kurven zu betonen. Außerdem fehlt eine schlichte, silberne Kette mit einem Anhänger in Form eines Blitzes nie bei ihren Outfits. Bei Schuhen fällt ihre Wahl eigentlich immer auf kniehohe Stiefel, die ebenfalls schwarz sind.
Waffen: An einem Waffenhalfter um ihren rechten Oberschenkel transportiert sie eine handliche Glock-Pistole. Auch in ihrem linken Stiefel hat sie eine Pistole untergebracht. Sonst besitzt Ceres keinerlei Waffen.
Zimmer: Ceres wohnt im Zimmer Teal, einfach weil sie die Farbe am hässlichsten fand. Ach und vielleicht auch, weil man in diesem Zimmer keine schlimmeren Dinge wie Drogen vermutet. Tja, you're wrong, Darling.
Klasse: Sie besucht die sechste Klasse und ist dort eine der ältesten Schülerinnen.
Besondere Stellung: Die junge Frau ist ein Mitglied des Ordnungskommandos, einfach um ihren Konsum zu verschleiern.
AGs: //

Familie: Ihre Mutter hieß Amalya Potter und ihr Vater Fernando de Noir. Sie besitzt einen jüngeren Halbbruder väterlicherseits, den sie aber nie kennengelernt hat. (Kann gerne erstellt werden xd)
Vergangenheit: Ceres hatte hatte nie eine enge Bindung zu ihren Eltern, zumal diese sich schon vor ihrer Geburt getrennt hatten. Schon im Kindesalter war sie hochintelligent und litt sehr darunter, besonders weil ihre Gedanken höher als das menschliche Denken gingen. Im Alter von zwölf Jahren rutschte sie ab und begann Drogen zu nehmen, um ihre Gedanken zum Stillstand zu zwingen. Das verschlimmerte sich bis zu ihrem 14. Geburtstag immer mehr, wo sie im Wahn eines LSD-Trips ihrem Vater die Kehle aufschlitzte, das Motorrad von ihm klaute und abhaute. Jep, so kam sie schließlich hier im Camp an.
Verliebt: Wie gesagt, Gefühle sind für Ceres nur künstlich zur Schau getragene Emotionen, um nach Aufmerksamkeit zu geiern.
Beziehungsstatus: Auf Beziehungen gibt sie einen Dreck. Wozu braucht man sowas auch? Schließlich kommt man auch mit One-Night-Stands mehr als nur gut um die Runden. Und One-Night-Stands hat die junge Frau eine ganze Menge.
Sexualität: Ceres ist pansexuell und macht auch keinen großen Hehl daraus.
Sonstiges: //

Gespielt von: Lucy Odair, der Herrscherin über alles erdenkliche Böse.
Link: //
vor 42 Tagen flag
Name: Alea Loveless
Geschlecht: weiblich
Alter: 15 (sie sieht aus wie 17)
Sonstiges: Sie besitzt einen sehr überzeugenden gefälschten Ausweis wo 18 drin steht.

Charakter: Alea ist eine falsche Schlange. Sie ist natürlich sehr hübsch und wirkt erstmal so, als könnte sie keiner Fliege etwas zu leide tun, aber das ist nur ihre perfekte schauspielerische Fassade. Wenn sie etwas sagt, kann man nie wissen ob es wahr oder doch eine komplette Lüge ist, denn das kann sie ausgesprochen gut. Eine andere sehr bekannte Eigenschaft von ihr ist, dass sie ständig in irgendeiner Beziehung ist und trotzdem anderen gern den Kopf verdreht. Es ist nun an so ein Tick von ihr, den sie auch nicht los wird. Dennoch haben die meisten Beziehungen überhaupt nichts mit Liebe zu tun. Sie liebt es außerdem sich in alle möglichen Angelegenheiten einzumischen. Es ist für sie die reinste Unterhaltung, wenn andere über ihre Schwächen, wie zum Beispiel Gefühle, stolpern. Und gern verbreitet sie such mal das ein oder andere Gerücht.
Aussehen: Alea ist relativ groß mit ihren 1,76 cm, aber leider überhaupt nicht kräftig. Sie hat rabenschwarze Haare, rhabarberrote Lippen und eine schöne leicht gebräunte Haut. Was aber viele fasziniert sind ihre roten Augen, die wie ein Feuer lodern und ihre Art nochmal unterstreichen. Ein anderes hervorstechendes Merkmal von ihr ist eine violette Rose, die von ihren linken Oberarm bis zu ihrem Schlüsselbein verläuft.
Stärken:
-eine hervorragende Schauspielerin
-kann perfekt lügen
- ist sehr clever
Schwächen:
-kann nicht gerade gut kämpfen
-sie ist nicht gerade kräftig
-mischt sich häufiger mal in Sachen ein, die sie nichts angehen
Sonstiges: /

Kleidung: Die Farbe ist ihr meistens egal, solange sie nicht zu knall bunt sind. Alea trägt entweder enganliegende Hosen und Shirts, oder oversized Hoodies/Shirts ohne Hose. Schuhe sind bei ihr fast immer schwarze Chucks, die zu allem passen.
Waffen: Gift und ihre unvergleichliche Schauspielergabe und Ausstrahlung
Zimmer: Dunkelrot
Klasse: 5
Besondere Stellung: Sie steht zur Zeit noch auf keiner Seite, dennoch kann sie die Motive der Rebellen auch nachvollziehen.
AGs: Theater (worin sie wirklich ziemlich begabt ist)

Familie: Familie ist für sie ein Fremdwort. Sie weiß über ihre eigene überhaupt nichts und erzählt meistens irgendwelche ausgedachten Geschichten. Wie arme Mutter und Vater, der sie im Stich gelassen hat oder auch mal sowas wie, reiche Eltern, ihre Mutter hat den Vater betrogen und man hat sie ausgesetzt. Oder ähnliche Geschichten.
Vergangenheit: Sie erinnert sich überhaupt nicht mehr an ihre Kindheit. Seit sie denken kann, ist sie allein. Sie ist in einem Jugendheim in Pennsylvania aufgewachsen und dort ganz normal auf die High School gegangen. Auf der gab es im Untergrund immer wieder sehr unschöne Vorkommnisse. Wie das mit Teenagern nunmal so ist. Auch Alea hatte nun ein paar üble Sachen angehäuft, wie Alkohol, Drogen oder auch Schummeln in der Schule. Um sich selbst zu schützen vergiftete sie ihre Feinde. Das waren ihre ersten sechs Morde. Der siebte war noch etwas schlimmer, wodurch sie auch auf das Internat kommen konnte. Der Schuldirektor an ihrer High School verkaufte private Informationen über die Familien der Schüler an alle möglichen Leute. Um ihm dies heimzuzahlen, stahl sie sein ganzes Geld in nahm ihm auch sein Leben.
Verliebt: Nein, aber was kümmert sie das.
Beziehungsstatus: vergeben (Eine Beziehung zu einem der älteren Schüler, was sie aber nicht davor zurückschreckt mit anderen zu flirten. Außerdem ist sie sich sicher, dass diese Bezeichnung bald wieder vorbei ist.)
Sexualität: Alea würde jetzt sagen: "Was ist das? Solange die andere Person attraktiv und nicht komplett dumm ist, sehe ich das schon gern."
Sonstiges: /

Gespielt von: black_tribute (Herrscherin der Hauselfenarmee ^^)
Link: https://images.app.goo.gl/3VXoVwj4ybgdUWSo8