Erzschweif [TheNirvana]

Logge dich ein, um Erzschweif [TheNirvana] eine Nachricht zu schicken.

Name: Erzschweif [TheNirvana]
Geschlecht Männlich
Wohnort Ich...Bin nie an einem Ort...hier und doch nicht hier...
Geburtsdatum Oh...ich...bin allgegenwärtig...gerade erst geboren und trotzdem scon immer da...
Ausbildung Ebenso eine amüsierende Frage wie sie nur von euch sterblichen stammen kann...
Augenfarbe Hmm...Darüber habe ich noch nie nachgedacht...Doch
Körpergröße Haha...selten h
Schuhgröße Lernt ihr es ni

Zeige das vollständige Profil

Freunde (4)

Meine Lieblingsquizzes / FF / Listen / RPGs

Diese Liste ist zurzeit leer.

Quizzes über mich

Diese Liste ist zurzeit leer.

Meine selbst erstellten Quizzes / RPGs / FF / Top 10 Listen

Die Welt von Arson

Alle anzeigen



Kommentare (13)

autorenew

vor 20 Tagen flag
Okay ^^
Lass dir Zeit :)
vor 21 Tagen flag
Hey Erzschweif^^

Ich würde mich gerne noch bei deinem RPG anmelden, aber ich hatte noch nie so viel um die Ohren wie jetzt und Akem hat sich auch bei deinem RPG angemeldet. Ich sage es mal so: wir sind nicht gerade die besten Freunde^^'
Darum kann es trotz meiner Versprechen etwas dauern, bis ich mich bei deinem RPG anmelde, aber ich kann dir auf jeden Fall sagen, dass ich das RPG nicht vergessen und mich definitiv irgendwann anmelden werde.
vor 22 Tagen flag
Name: Fiona Falkenauge Firael
*Spitzname/Titel: Falkenauge
Geschlecht: weiblich
Alter: 475
Spezies: Elfe
Reich: Rewas

Charakter: Ihr Charakter ist wie der Wind er kann einmal sanft einem über die Wange steicheln und im nächsten moment den boden unter den Füßen reißen. Sie ist höflich zu höhrgestellten Personen. Ebenso ist sie eher von ruhiger und nachdenklicher Zügen diese sollte man aber nicht unterschätzen da diese auch schnell umschlagen können in das genaue gegenteil.So ist sie auch temperamentvoll, leidenschaftlich und kämpferisch. Aber sie ändert auch gerne mal ihren Charakter so das man bei ihr nicht immer genau weiß wo man bei ihr dran ist. Daduch macht sie sich auch oft einen spaß um ihr gegenüber zu verunsicher oder aus dem konzept zu bringen.
Aussehen
Lange schwarze Haare umrahmen ein ovales mit hohen Wangenknochen Gesicht. Das linke Auge ist grün und das andere sturm—grau. Eine gerade kleine Nase. Hell-blase reine Haut. Die Haare sind auch steht off oder zu einen hohen pferdeschwanz gebunden.
Haltung: eine aufrechte gerade haltung wo auch stärke ausstrahlt immer bereit für einen Kampf.
Statur:sportlich-schlank
Größe: 1,74m
Kleidung
Sie trägt meist ein einfache schwarze kurze Hose so wie ein lockeres Hemd dazu noch ebenso schwarze Stiefel.
*Ausrüstung: ein Langbogen(aus schwarzem Holz und an den enden mit einen aufwenigen Blumenranken musster versehen), Langschwert. Und ein Kettenhemd über diesem dann noch ein Schuppenpanzer aus Drachenschuppen. Auch Hat sie ein Paar Handschuhe extra angefährt mit Krallen an diesen.
*Merkmale: eindeutsche wohl der Schuppenpanzer und ihre Augen.
*Link: https://www.testedich.de/quiz63/picture/pic_1575688406_36.jpg?1580400911

Hobbys: Bogenschießen, Schwertkampf allgemein macht sie als hobby
eher alles was in richtung Kampftraining geht
Mag: jagen, kämpfen, Schmieden, Reiten, allgemein gibt es wenig was sie mag wenn sie aber was mag ist sie mit leib und Seele dabei
Mag nicht: da gibt es sehr viel und zeit es auch dem entsprächen dann.
Stärken:Fernkampf,Nahkampf,Intelligenz,Lernt schnell,Hinterhalts-Angriffe
Schwächen: eine ihre schwächen ist das sie unter Schlafstörungen leidet aber auch dazu
auch eine Schlafwandrerin ist. Und auch eine gewisse Leidenschaft nach Alkohole hat
Vergangenheit: Zu ihrer ganz frühen Vergangenheit kann man nicht viel sagen. Außer das sie aus einer Familie kam wo schon immer für ihr Handwerksgeschick und Militärdienst hohes ansehen hatten. So ist es dann auch nicht verwunderlich das sie zuerst eine Ausbildung bei ihrem Vater gemacht hat in der Schmiedekunst und als sie alles von ihm gelernt hatte Verlies sie ihre Familie um von den anderen Reichen auch zu lernen. So lerne sie auch bei den Mensch ihre Schmiedekunst und auch zu den Zwergen zog es sie und verbracht dort die meiste zeit da sie von diesen doch sehr verzaubert wahr alleine von der Schmiedekunst. Sie verbracht mehre Jahrezehnte dort und zog dann aber Schweren Herzens weiter zurück nach Hause. Auf der Heimreise ging sie duch einen wald und fand dort einen verletzen Jungdrachen wo ein gebrochenen Flügel hatte und beschloss ohne groß nachzudenken diesen zu versorgen und zu verarzten. Sie blieb einie Wochen bei diesem bis er wieder fliegen konnte und verabschiedete sich von diesem dann auch ohne zu wissen das sie ihn wiedersehen wird. So setze sie dann ihre Rückkehr weiter und kam wenige Wochen nach diesem Treffen zuhause an. Dort beschloss sie nach einiger Überlegunszeit dann dem Militär beizutreten und macht dort eine schnell Karriere und wurde zum Hauptmann ernannt und übernimmt dann die Ausbildung der Waldläufer auch später. Sie geht diesem Beruf immer noch nach aber hat auch noch einen zweiten da ihr Vater irgendwann verstarb und so sie sich um die Schmiede auch kümmert. Beides macht sie aber mit vollem Herzen und habt schon bald einen ruf sich erarbeite als eine der besten wenn nicht die beste Elfenschmiedin. Aber gleichzeitig bildet sie neue Waldläufer immer noch aus viele sehen diese als viel zu hart und unfair aber diese wo sie bestehn danken ihr. Eines tages dann als sie gerade ihr Baumhaus verlassen wolte um zu baden. Macht sie große Augen denn am Stamm des Baumes wahren jede menge drachenschuppen mit einer inschrifft auf einer „danke das du mir damals geholfen hast und hoffe du kannst damit was anfangen“....
Familie: ihre elten leben nicht mehr und zudem hat sie noch einen Bruder
Sexualität: homosexuell

Rang: Hauptmann – Ausbilderin für Waldläufer
zudem aber ist sie auch eine äußert begabte Schmiedin.
Einstellung zu
-dem hohen König: sie respektiert diesen aber das wehre es auch dann schon im ganzen
-dem Herrscher des eigenen Reiches: ist diesem loyal und ergeben
-Menschen: findet diese komisch aber kommt mit den meisten zurecht und findet sie im großen und ganzen neutral eingestellt
-Elfen: was soll sie schon zu ihren Volksgenossen sagen außer das sie mit diesen ganz gut zurecht kommt
-Zwergen: findet diese kleine menschen interssant da sie ein unglaubisches handwerksgeschick haben und auch was diese alles verdrücken können
-Surdocks: kein kommentar
-Drachen: sie mag diese wesen sehr und ist von ihnen am meisten fasziniert
-den anderen Reichen:
Sonstiges: Sie lebt in einem Baumhaus etwas abseits der Stadt Freidem auf einer lichtung wo es auch in der nähe einen See gibt. Auch befindet sich in diesem Haus der Laden. So hat es 2 Etagen die untere ist ihr Laden und über diesem befindet sich dann noch die privat Gemächer. Verbunden sind sie mit einer Leiter
vor 22 Tagen flag
Name: Heinrich Kemmler
*Spitzname/Titel: -
Geschlecht: Männlich
Alter: 120
Spezies: Mensch
Reich: Gorzal

Charakter: Heinrich ist ein grausamer alter Mann, welcher wenig Moral zu scheinen hat. Ihm ist alles egal, solang es ihn und seine Forschungen nicht direkt betrifft. Er strebt selber nach Macht und für dies ist ihm fast alles recht. Als Magier ist er natürlich selber auch sehr intelligent und ist auch stark in der Magie. Diese Stärke macht ihn aber auch arrogant. Trotz seiner Arroganz kennt er den Großteil seiner Schwächen und weis, wann er aufgeben müsste.
Aussehen: Er hat graues schulterlanges Haar und einen grauen Bart im "Schieferkrausen" Stil. Seine Haare und Bart sind aber relativ gut gepflegt. Er hat hellblaue Augen, welche von starken Augenringen gut betont werden. Seine Augenbrauen sind grau, etwas dick und buschig. Die Nase von ihm ist dick und kurz. Seine Lippen sind schmal und haben kaum noch röte in sich. Allgemein scheint er manchmal wie eine wandelnde Leiche zu sein, vor allem weil seine Haut sehr blass ist.
Haltung: Er hat eine leicht gebückte, schlappe Haltung. Meist stützt er sich mit einem oder zwei Händen auf seinem Stab ab.
Statur: Er hat eine große schmale Figur.
Größe: 1.88m
Kleidung: Er trägt eine schwarze protzige enge Robe, welche ihn etwas breiter und muskulöser aussehen lässt. Auf dem Kopf trägt er den klassischen Zauberhut in schwarz und um die Taile einen schwarzen Ledergürtel. An diesem sind zwei Gürteltaschen, welche verschiedene Sachen beinhalten.
*Ausrüstung: Einen edlen protzigen langen schwarzen Zauberstab, welcher auf der Spitze einen lilanen Kristall hat. Der Stab dient ihm scheinbar auch zur Gehhilfe. An seinem Gürtel hängt ein langer Dolch mit einem starken Paralyse Gift. Außerdem hat er an seinem Gürtel eine Art Zauberbuch hängen. Viele (Zauber)Kristalle.
*Merkmale: Er tut gerne so, als ob er ein langsamer Mann wäre, wobei er eigentlich gar nicht den Stab braucht um sich zu bewegen.

Hobbys: Er liest und sammelt gerne (altes) Wissen über Magie. Ab und zu schreibt er selber ein paar Bücher über Magie.
Mag: (dunkle) Magie. Macht. Suppe.
Mag nicht: Elfen. Hunde. Kämpfen. Bewegen.
Stärken: Er ist ein Meister der Magie und beherrscht viele dunkle Zauber. Er beherrscht viele Sprachen, wobei er sie besser verstehen kann als sprechen. Er besitzt einen starken Willen.
Schwächen: Er ist körperlich schwach und langsam. Er wird schnell überheblich. Er ist sehr schlecht im kämpfen, wenn man seine Magie ignoriert.
Vergangenheit: Heinrich wurde als normaler Bauernjunge geboren, welcher schon früh seine Begabung zur Magie fand. Als seine Mutter starb, wo er nur 5 Jahre alt war, nahm ihn dies sehr stark mit. Mit dem Tod seiner Mutter setzte er sich als Ziel sie wiederzubeleben. Nach 2 Jahren "Training", probierte er seine Mutter wiederzubeleben. Jedoch anstatt seine liebe Mutter wiederzusehen, kam aus dem Grab nur eine verfaulte stinkende Leiche, kaum noch wieder zuerkennen. Dies schockierte ihn sehr. Die Leiche jedoch, griff ihn dann an. Er wehrte sich so gut er konnte, er schrie um hilfe und kurz bevor sie ihn beißen konnte, wurde sie von einer Art Blitz getötet. Ein Magier, welcher in der Nähe war, rettete ihn. Als dieser sich dann mit Heinrich aussprach und erklärt bekam, warum und wieso, hatte der Magier mitleid mit ihm. Er beschloss ihn auszubilden und bei sich auf zunehmen. Heinrichs Vater war sowohl froh als auch traurig dies zu hören, akzeptierte jedoch. Die nächsten Jahre, bildete der Magier Heinrich aus. Über die Jahre wurde Heinrich kälter und kälter, aber auch machthungriger. Er interessierte sich sehr für die Toten und "Nekromantie". Heimlich trainierte er zusätzlich um seine Künste zu verbessern. Heinrich brachte schließlich den Magier irgendwann um, als beide mit Alkohol feierten. Er vergiftete den Alkohol und erdolchte dann den Magier. Viele Jahre später, wurde er ein Magier von Aretik und half ihm auch bei sehr vielen Dingen.
Familie: Er war ein Einzelkind und hatte nur 2 Eltern, seine Mutter starb sehr früh, sein Vater starb durch eine Krankheit.
Sexualität: Asexuell.
*Verliebt in: -
*Beziehung:-den anderen Reichen: Noch keine Großen, jedoch versucht er in letzter Zeit einige Verbündete in den verschiedenen Reichen zu finden, vor allem bei den Surdocks.

Rang: Magier im Dienst des Herrschersstehen
Einstellung zu
-dem hohen König: Er respektiert ihn, aber findet ihn zugleich auch ein Narr. Natürlich ist er ihm gegenüber immer stehts loyal.
-dem Herrscher des eigenen Reiches: siehe oben.
-Menschen: Ihm sind Menschen relativ, er sieht sie aber als gute Testsubjekte für seine Magie an.
-Elfen: Er konnte Elfen noch nie leiden, er hasst diese und ihre Schönheit. Er hält sie alle für arrogante Naturliebhaber. Aber er tut ihre Begabung mit der Magie anerkennen. Seinen Elfenhass tut er natürlich nicht öffentlich teilen und lebt diesen eher Privat "aus".
-Zwergen: Er findet sie interessant, vor allem ihre Bauwerke. Außerdem teilen sie seinen Elfenhass, was sie für ihn sympathischer macht.
-Surdocks: Er sieht diese als sehr kriegerisch und barbarisch an. Besonders ist er an die Klarokk und die Nűnrir interessiert. Es ist ein kleiner Traum von ihm, eine Armee aus untoten Klarokks zu haben. Und er ist interessiert an die Nűnrir, da sie sehr viele Magie begabte besitzen.
-Drachen: Ihm sind Drachen eigentlich egal, jedoch will er unbedingt einen Besitzen.
-den anderen Reichen: Wie gesagt, ist er sehr interessiert an den Nűnrir und Klarokk.
*Sonstiges Er hat den Traum eine eigene Armee aus "Monstern" zu erstellen um über die Welt zu herrschen. Den Traum will er verwirklichen, sorgt aber so gut er kann dafür, dass es keiner erfährt. Er ist ein sehr mächtiger Magier, welcher sich auf Untote / Nekromantie spezialisiert hat.
vor 22 Tagen flag
Name: Eddward von Greenore
*Spitzname/Titel: Edd,
Geschlecht: Männlich
Alter: 41
Spezies: Mensch
Reich: Ortin
Beruf: Magier/Alchemist

Charakter:
Eddward ist am einfachsten als eine Chaotische, unberechenbare Person zu beschreiben. Er ist Intelligent und gerissen, sagt was er denkt und hält sich nur in den seltensten Fällen mit Höflichkeiten auf. Er ist jemand, der relativ leicht zur Weißglut zu bringen ist, aber der nicht wirklich Nachtragend ist (in den meisten Fällen), jedoch ist er keine Naive Person. Er ist ausgesprochen Stolz. Eddward ist jemand der schnell gelangweilt ist und einen Hang zu sehr....Extremen Maßnahmen hat..
Aussehen:
Eddward hat eine helle, fast Weiße Haut welche sehr rein ist. Durch seine Alchemistischen und Magischen Experimenten an sich selbst hat er jedoch einige Narben- und Tattoo Ähnlichen Strukturen auf seiner Haut. Er hat ein leicht längliches Gesicht mit scharfen Zügen welche man gut als Mediterran beschreiben kann. Er hat eher kleine, Mandelförmige Augen mit zimlich ungewöhnlichen Scalera un Iriden in Dunkel Violetter Farbe, welche ebenfalls durch seine Magischen Experimente an ihn selbst entstanden, er hat eine Dünne, spitze Nase eher schmale Lippen welche nur blassrot sind. Seine Haare haben eine weiße Farbe -ebenfalls ein Resultat von seinen Selbstversuchen- sie reichen etwa bis zu seinen 7. Rückenwirbel, er trägt sie offen, über seinen Rücken fallend.
Haltung: Er hat meist eine lässige, gelangweilte Haltung
Statur: Eine schlanke, schlacksige Statur
Größe: Er ist knapp 1,70 Meter groß
Kleidung: Meistens trägt er eine Hellblau gefärbtes Hemd, welches mit silbernen Stickereien versehen ist über welchem er oft ein Hemd trägt, eine Hose aus gekerbtem Leder, welche gebleicht wurde um eine weiße Farbe zu erhalten, Lederstiefel mit verstärkten Sohlen, welche ebenfalls gebleicht sind sowie einen weißen Mantel mit Goldenen Verzierungen.
*Ausrüstung: Er hat immer einen Wanderstock dabei, in welchem ein Degen versteckt ist, ebenfalls hat er in seinen Mantel immer einen etwa 10 Centimeter langen, verzierten Stab welcher als Leiter für seine Magie- also als ein Zauberstab- dient.
*Merkmale: Seine an Narben und Tätowierungen erinnernden Strukturen, die ungewöhnliche Farbe seiner Augen und Haare
*Link: /

Hobbys: Das Durchführen von Magischen und Alchemistischen Experimenten, Wandern, Beobachten von Leuten
Mag: Seine Magie, seine Experimente, neues entdecken
Mag nicht: Aretik, leute die ihm im Weg stehen, Langeweile
Stärken: Er ist geübt im Umgang mit einen Degen, Er ist ein Meisterhafter Alchemist, Er ist ein sehr guter Magier, Er kann Dinge sehr schnell begreifen, Kennt sich gut mit der Anatomie von Menschen aus
Schwächen: Er geht oft Risikos ein, Er ist nicht gerade sehr trainiert, seine eher Chaotische Persönlichkeit.
Vergangenheit: Eddward ist als 3. Sohn der Adligen von Greenore Familie geboren. In seiner Kindheit, als er 6 Jahre alt wurde, zeichnete sich ab das er -im vergleich zum Rest seiner Familie- Magische Fähigkeiten hatte. Die nächsten zwei Jahre nachdem dies bekannt wurde, ging sein Leben noch relativ Normal weiter, nur dass angefangen wurde nach einen Lehrmeister für ihn zu suchen. Als er jedoch 8 Jahre alt wurde, wurde bekannt, das er nicht das Kind seiner Eltern war, sondern ein Kind von seiner Mutter und einen Händler, den sei 9 Monate vor Eddwards Geburt getroffen hatte. Nach dieser Enthüllung, änderte sich das Leben für ihn selbst nicht besonders, jedoch starb seiner Mutter einige Monate später unter Mysteriösen Umständen. Als er 16 Jahre alt wurde, entschied er sich, das Reich zu erforschen und mehr über Magie zu lernen. Erst als er 30 Jahre alt wurde, kehrte er in seine Heimat zurück und fand heraus, das seine Älterer Bruder eine Woche vor seiner Rückkehr verstorben ist, womit Edddward zum Oberhaupt der von Greenore Familie werden würde, sobald sein Vater stirbt. Nach dem Tod seines Vaters, wurde er zum Oberhaupt vertiefte sich jedoch auch in seine Magischen Studien und Experimente fand dabei aber immer noch Zeit, sich um alles Wichtige zu kümmern.
Familie:
Vater: Verstorben
Mutter: verstorben
Geschwister:
Älterer Bruder: Verstorben
Ältere Schwester: Maria [45 Jahre , in eine andere Familie des Niederen Adels von Ortin eingeheiratet]
Jüngerer Bruder: Sebastian [26 Jahre,Hauptmann in der Armee von Ortin]
Sexualität: Er ist Bi
*Verliebt in: /
*Beziehung: Noch keine

Rang: Niederer Adel
Einstellung zu
-dem hohen König: Er hasst ihn und würde ihn am liebsten Beseitigen und seinen Platz einnehmen.
-dem Herrscher des eigenen Reiches: Er hat zwar nichts gegen ihn, respektiert ihn aber auch nicht sehr
-Menschen: Er hält das Menschliche Volk für das Anpassbarste Volk von allen
-Elfen: Er respektiert sie, vor allem ihre Magier
-Zwergen: Er mag Zwerge zwar nicht, aber er respektiert deren Schmiede arbeiten
-Surdocks: Bis auf den Orkanattom-Surdocks steht er allen eher Neutral gegenüber
-Drachen: Er findet Drachen äußerst Interessant.
-den anderen Reichen: Er hat keine wirkliche Meinung, zu den anderen Reichen.
*Sonstiges:
Er hat sich vor allem auf Elementare-, Beschwörungs- und Transmutationsmagie fokussiert
vor 22 Tagen flag
Name: Brendan Salaig
*Spitzname/Titel: Bren, Bran, Der Maskierte
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Spezies: Mensch
Reich: Er stammt ursprünglich aus Erzoneck, jetzt gehört er aber nicht mehr direkt zu einen Reich.

Charakter: Brendan ist ein Realist und ein Opportunist, welcher kaum etwas für dinge wie Höflichkeit oder Ehre übrig hat. In den meisten Fällen handelt er Pragmatisch, verlässt sich jedoch auch auf seine Gefühle weiß jedoch das er sich nicht von diesen Bestimmen lassen soll. Er hat ebenfalls eine Sadistische Ader, weiß aber wann er sie in einen Kampf ausleben kann und wann er einen Kampf so schnell wie möglich zu ende bringen soll.
Brendan lebt kurzum nach Drei einfachen Philosophien:
"Frieden ist eine Lüge, es gibt nur Leidenschaft" (Leidenschaft Im Sinne von Inbrunst/Eifer)
"Ehre ist etwas für Narren. Tod ist Tod"
"Die wo Überleben, sind immer die wo am besten für sich selbst sorgen können"
Noch zu erwähnen, wäre wohl seine große Geduld und Gerissenheit sowie seine Unberechenbarkeit und Anpassungsfähigkeit.
Aussehen:
Er hat einen leicht Muskulösen Körperbau, mit zwar deutlichen jedoch nicht übertrainierten Muskeln, was man ihm kaum ansieht solange er Kleidung trägt. Er hat eine leicht gebräunte und Wetterberührte Haut. Er hat ein leicht längliches, typisch Kaukasisches Gesicht mit kräftigen Keltischen Zügen. Seine Augen sind Oval/leicht Mandelförmig und haben Bernsteinfarbe Iriden. Er hat eine gerade Nase, welche weder Schmal noch Dick ist. Sein Mund ist breit, während seine Lippen eher schmal jedoch eine leicht rote Farbe haben. Er hat einen Backen- und einen Kinnbart, welche wie seine Haare eine Dunkelbraune Farbe haben. Seine Haare sind etwa 7 cm lang und eher glatt.
Haltung: Er hat eigentlich immer eine lässige, aufrechte Statur, dabei aber immer dazu bereit seine Waffe zu ziehen.
Statur: Sportlich-athletisch
Größe: 1,83 meter/5,5 Fuß
Kleidung:
Brendan trägt meist eine Hose aus gekerbten Leder, Stiefel aus verstärkten Leder mit Spikes an der Sohle, eine verstärkte Lederweste, darunter ein Wollhemd. Er trägt oft eine Art Kapuzenmantel, welcher so angefertigt ist das er seine Bewegungen nicht einschränkt. Um seine Hüfte trägt er einen Gürtel an welchen Zwei Schwerthüllen befestigt sind und über seine Schulter einen weiteren Gürtel.
Er trägt eigentlich fast immer eine Maske, welche sein Gesicht verdeckt seine Sicht aber nicht großartig einschränkt.
*Ausrüstung:
Er trägt an seinen beiden Gürteln mehrere kleine Taschen in welchen wichtige Sachen für das Überleben sind wie Geld, Wasser, Nahrung und er hat auch immer Medizinkräuter dabei (Manchmal auch Gifte).
An seiner Seite sind immer Zwei Schwerter: In der Schwerthülle an seiner Linken Seite befindet sich ein Klassisches Langschwert, während auf der Rechten Seite ein sehr spezielles Estoc dessen "Klinge" von einer Spirale aus Metalldornen besetzt ist. Auf seinen trägt er Rücken einen Bogen, dessen Pfeile er in einen Köcher hat, welchen er fast Waagerecht an seinen Gürtel am Rücken trägt. Er hat in seinen Mantel immer Zwei Dolche mit Kurzer Klinge versteckt.
*Merkmale: Er hat keine Wirklichen Merkmale
*Link: /

Hobbys: Er schwimmt sehr gerne, Kämpfen, Jagen, Essen und Trinken sind auch Hobbies von ihm.
Mag: Gutes Essen und Trinken, Geld zu verdienen, andere Leute zu besiegen, seine Waffen und sein Pferd
Mag nicht: Dekadenz, Leute die einen Ehrenkodex nachjagen; Höflichkeiten und vorgespielte Freundlichkeit
Stärken: Brendan ist ein Außergewöhnlich guter Kämpfer im Umgang mit Waffe; Auch der Waffenlosekampf liegt ihm; Bogenschießen und Reiten sind weitere Stärken von ihm; Seine Größte Stärke ist wohl seine Anpassungsfähigkeit
Schwächen: Er ist Kein Guter Koch; Er ist nicht gerade die Loyalste Person; Seine Abneigung gegen Höflichkeiten, was wohl in manchen Fällen problematisch sein kann
Vergangenheit:
Brendan ist in Erzoneck, als Sohn eines Hauptmanns der Armee von Erzoneck und einer Frau aus dem Niederen Adel, aufgewachsen. Er hatte zwar viele Freiheiten, jedoch wurde er Beinahe jeden Tag unterrichtet und Trainiert um irgendwann in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Brendan hatte jedoch andere Pläne und fasste sich kaum das er 14 Jahre alt geworden ist einen Plan. Mit 15 Jahren wurde er erstmal als Normaler Soldat teil der Armee schaffe es jedoch innerhalb von 7 Jahren zu einen Offizier aufzusteigen was -neben seinen Talent zum Kämpfen- zum Teil auch an seinen Eltern lag. Kurz nachdem er ein Offizier wurde, starb jedoch sein Vater und er sah das als Zeichen seinen Plan beginnen zu lassen: Er täuschte seinen Eigenen Tod vor, wechselte seinen Namen und ging nur mit seiner Ausrüstung und Ersatzkleidung. Er reiste die Nächsten Jahre durch Arson und genoss seine Freiheit während er seine Talente jeden der Genug Geld hatte zur Verfügung stellt, was zum Großteil Personen des Niederen Adels oder Händler waren die Geleitschutz brauchten, aber ab und zu auch Kriminelle welche ihn für verschiedenstes anheuern. Etwa ein Jahr nachdem er Erzoneck verlassen hat, hat er einen verletzten Orgûn-Wolf gefunden und ihn geholfen.Als der Wolf wieder gesund war ist er, anstatt wieder in die Wälder zu gehen, Brendan gefolgt und ist ihm seitdem sehr Loyal gegenüber.
Familie:
Vater: Verstorben
Mutter: Hannah Alaun Lebt noch immer in Kaelon und hat wieder geheiratet
Geschwister: Er hat zwei Jüngere, direkte Geschwister welche beide wohl noch bei ihrer Mutter oder alleine in Kaelon leben. Er hat auch eine Halbschwester die er nicht kennt.
Sexualität: Hetero
*Verliebt in: /
*Beziehung:-den anderen Reichen: Er hat keine wirkliche Beziehung, jedoch reist er seid gut einen Jahr mit Keyleth einer Flusselfen Magierin umher.

Rang: Wanderer/Söldner
Einstellung zu
-dem hohen König: Er kann ihn nicht leiden, ihn und seine Dekadenz. Würde er eine Rebellion gegen ihn starten? Nein. Würde er sich einer anschließen? Das schon eher
-dem Herrscher des eigenen Reiches: Als er noch Bewohner von Erzoneck war, hielt Brendan Geradon für einen Ehrenhaften Narren.
-Menschen: Er hat keine wirkliche Einstellung zu den Menschen als ganzes und seine Einstellung zu Individuellen unterscheidet sich sehr
-Elfen: Er mag Elfen als ganzes Volk nicht, toleriert sie aber in seiner Nähe. Es gibt jedoch auch einige Elfen mit denen er wohl gut auskommen würde.
-Zwergen: Im Gegensatz zu Elfen, respektiert er das Volk der Zwerge als ganzes
-Surdocks: Brendan respektiert die Surdocks, da sie nur selten die Eigenschaften an sich haben die Brendan so sehr verachtet.
-Drachen: Er mag sie nicht wirklich, respektiert sie jedoch.
-den anderen Reichen: Seine Einstellung zu den anderen Reichen ist eher Neutral.
*Sonstiges:
Er hatte früher einen anderen Namen.
Sein Reittier ist ein Orgûn-Wolf, welchem er den Namen Fenris gegeben hat. Er hat den Orgûn Wolf nicht wirklich gezähmt, dieser hat sich eher dazu entschieden Brendan zu begleiten
vor 29 Tagen flag
Ja xD
Mein bester Freund!
vor 31 Tagen flag
Interessant, Du bist mit Dir selbst befreundet? :P
vor 31 Tagen flag
Juli.....Juli... ;)

wüsste sowieso nicht ob ich dazu genügend zeit hätte ..
vor 31 Tagen flag
Wie Du schon schreibst, mal ist man weg, mal wieder da...

Es wird auch mehr zu lesen sein, es sind 2 RPG in der Mache, aber nicht von mir allein.
(habe nicht vor einen Account hier zu öffnen).
Eines ist vom Thema "Royal World Academy" wie im Index zu lesen war.
Da müßtest Du aber noch etwas warten, das Mindestalter ist 14... :P
vor 31 Tagen flag
Ansonsten wär's schon vor einer Woche erschienen...
vor 31 Tagen flag
Ja...Das alte neuaufgelegte RPG xD
Dachte du wärst weg?
Aber schön dich zu sehen,bzw. von dir zu lesen!^^
vor 32 Tagen flag
Extra neues Profil für das gleiche alte/neue RPG? :P