Springe zu den Kommentaren

Alles wurde dunkel // Suga ff //

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 3.403 Wörter - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 4.112 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 5 Personen gefällt es

Du bist Luna und bist vor kurzem nach Korea gezogen. Deine Eltern sind fast nie zuhause und deine Vergangenheit war einfach grausam. Als du endlich in Korea bist bleibt dir nur die Hoffnung, dass alles besser wird, aber ob es so sein wird das war hier die Frage...

    1
    Kapitel 1 Ich wurde von einem grausamen ton geweckt und natürlich war das mein Wecker. Ich stand auf, suchte mir meine Klamotten raus und ging ins Ba
    Kapitel 1


    Ich wurde von einem grausamen ton geweckt und natürlich war das mein Wecker. Ich stand auf, suchte mir meine Klamotten raus und ging ins Bad. Als ich wieder in mein Zimmer kam nahm ich meine Klamotten und zog sie an, ein weißes Kleid, eine Kette und eine Jeans Jacke. Ich rannte nach unten als ich bemerkt hab, dass ich fast zu spät komme. Zum Glück hab ich mich schon geschminkt und schon gestern die Sachen gepackt, als ob ich wusste, dass ich zu spät aufstehen werde. Ich rannte zum Bus aber plötzlich stolperte ich und fiel auf einen Jungen der mich dann auffing. Wir schauten uns an und er half mir aufzustehen.,, Sorry wollte ich nicht... ehhh ich bin Luna ", sagte ich und hob meine Sachen auf.,, Hey, ich bin Yoongi...bist du nicht die neue?" sagte er emotionslos.,, Ja... kannst du mir vielleicht zeigen wo das Klassenzimmer ist usw. ", sagte ich und schaute ihn hoffnungsvoll an.,, Ja, natürlich aber jetzt ist der Bus da wollen wir einsteigen oder bleiben wir hier stehen", sagte Yoongi und wir beiden mussten lachen. Wir stiegen ein und setzten uns nebeneinander. Als dann 6 andere Jungs kamen und Yoongi begrüssten, wusste ich nicht was ich machen soll darum sagte ich einfach,, Hey, ich bin Luna ".,, Hey", sagten alle und lächelten. Mindestens nicht so emotionslos wie Yoongi, aber ich wusste, dass das alles einen Grund hatte aber welcher war mir noch nicht bewusst.,, Bist du nicht die neue?" sagte ein Junge mit vollen Lippen.,, Ja, das bin ich und wer seid ihr eigentlich... ihr kennt mich alle und ich sitze hier und denke mir nur wer ihr alle seit" sagte ich lachend.,, Ach so... Ich bin Namjoon, das ist Jimin, das Seokjin, Jungkook, Taehyung, Hoseok und Yoongi kennst du ja " sagte Namjoon und ich lächelte alle an und winkte dabei.,, Also wir nennen uns BTS " sagte Jungkook und lächelte mich an.,, Ohhh... wir sind schon da lasst uns rausgehen " rief Seokjin und wir folgten ihm.,, Ich zeige ihr alles" rief Hoseok und ich wollte gerade sagen, dass ich schon Yoongi gefragt habe aber er hielt mich schon an meiner Hand und zog mich in die Schule. Er zeigte mir, dass wichtigste in der Schule, als es schon Klingelte.,, Übrigens du kannst mich auch J-Hope nennen" sagte er, ich nickte nur und wir gingen in den Klassenraum. Die Lehrerin meinte, ich sollte draußen warten bis sie mich ruft. Sie sagte viele Sachen bis sie meinen Namen endlich sagte und ich rein ging.

    2
    2. Kapitel Ich ging ins Klassenzimmer und alle schauten zu mir. Ich hasse sowas so sehr, ich würde am liebsten im Boden versinken.,, Stell dich bitte
    2. Kapitel






    Ich ging ins Klassenzimmer und alle schauten zu mir. Ich hasse sowas so sehr, ich würde am liebsten im Boden versinken.,, Stell dich bitte vor ", sagte der Lehrer und ich wusste nicht was ich sagen soll.,, Eh... Ich bin Luna... bin 17 Jahre alt... liebe Musik... meine Hobbys sind... Klavier spielen... Tanzen... und alles was mit Musik zu tuen hat", murmelte ich und sah das alle tuschelten. Ich wurde rot.,, Luna setz dich in die letzte Reihe neben Yoongi ", Sagte der Lehrer und ich ging auf meinen Platz.,, Hey ", sagte ich leise zu Yoongi, aber er guckte zu mir und dann wieder zum Lehrer. Warum antwortet er nicht... jay ich nerve nur alle... warum immer ich.
    Die stunde war langweilig und als es Klingelte war ich nur froh. Ich wollte gerade aus dem Klassenzimmer gehen, als mich jemand Antippt, ich drehte mich um und sah Yoongi.,, Tut mir leid, dass ich dich ignoriert habe... ehhh wollte nicht wieder ärger bekommen", murmelte er und ich sah zu Boden und dann wieder auf ihn.,, Dafür musst du dich doch nicht entschuldigen... das war doch lebensnotwendig... dieser Lehrer war heute auch richtig angepisst von J-Hope der die ganze Zeit geredet hat... darum verstehe ich warum du das nicht willst ", sagte ich obwohl ich das wirklich doof fand das er mir nicht mal "Hey" sagen konnte. Ich drehte mich um und ging ohne ein Wort zu sagen. Dann kam auch schon J-Hope zu mir und wir gingen dann zu den Jungs.,, Ist alles okay Luna... du siehst gerade nicht so fröhlich aus", sagte er, nahm meine Hände und stellte sich vor mich.,, Nee... alles gut ich bin gerade nur nicht in Stimmung ", murmelte ich und irgendwie kamen mir fast die Tränen, obwohl ich nicht wusste warum. Er sah mich nur an und umarmte mich. Ich wusste nicht warum, aber es tat gut jemanden zu haben der immer bei dir ist. Ich hatte noch nie so eine Person, meine Eltern sind nie da und Freunde hatte ich noch nie welche, mindestens keine echten. wir gingen weiter und da waren auch schon die Jungs.,, Hi ", sagten alle und ich lächelte nur.,, Wollen wir später zusammen in der Cafeteria sitzen", fragte Namjoon und irgendwie bekam ich gerade kein Wort raus und nickte nur. Warum sag ich nicht... Luna reiß dich zusammen... endlich hast du Freunde und du benimmst dich wie keine Ahnung wer. Alle redeten durcheinander als es klingelte und wir wieder in die Klasse gingen. Ich bemerkte erst jetzt, dass Yoongi ein Hoodie anhatte und es richtig warm hier war. Wie konnte er so rumlaufen da würde doch jeder ausrasten, weil es so warm ist. Ich beachtete das aber weiter nicht und passte im Unterricht auf, weil das mein Lieblingsfach war. Ich meldete mich paarmal aber dann war der Unterricht auch schon zu ende und ich ging mit J-Hope und Yoongi in die Cafe.,, Du warst ja gerade richtig aktiv... letzte Stunde warst du richtig anders", sagte J- Hope und ich lächelte.,, Ja, weil ich das Fach liebe", sagte ich und lächelte so das man meine Zähne sah.,, Wow, dass habe ich aber nicht erwartet", sagte Yoongi,,, endlich hab ich auch jemanden der das Fach mag". Ich wollte gerade etwas sagen, als wir schon von den anderen begrüßt wurden.,, Hi Leute wir haben euch schon das Essen geholt", rief Jin.,, Oh... Luna wir haben dich vergessen", sagte Namjoon und guckte auf den Boden.,, Das ist doch nicht schlimm, ihr wisst ja gar nicht was ich essen will", sagte ich, ging zu Namjoon und hob sein Kin hoch ( ich hoffe ihr versteht wie). Er lächelte nur, ich holte mir essen und setzte mich zu den Jungs.,, Wollen wir uns alle nach der Schule treffen", fragte Jungkook.,, Ja können wir machen ", rief Taehyung und alle nickten.

    3
    1.Kapitel ~nächster Tag~ Ich machte mich fertig zum treffen mit den Jungs. Ich sah in meinen Kleiderschrank und zog mir ein roten Rock und ein schwar
    1.Kapitel








    ~nächster Tag~

    Ich machte mich fertig zum treffen mit den Jungs. Ich sah in meinen Kleiderschrank und zog mir ein roten Rock und ein schwarzes schulterfreies Oberteil an (sehe Bild oben). Dann klingelte es schon an der Haustür. Ich machte auf und da standen Jungkook, Taehyung, Jin, Jimin, J-Hope und Namjoon.
    „ Hi Luna, du bist heute richtig hübsch“, sagte Jimin und ich wurde bisschen rot. „ Danke, aber wo ist Yoongi “, fragte ich und schaute alle an. „ Er kommt später, als wir bei ihm geklingelt haben hat er noch geschlafen“, sagte Jin. „ Okay, gehen wir dann in den Park“, fragte ich. „Ja kommt Leute “, sagte Namjoon. Wir sind gerade im Park angekommen und ich sah schon Yoongi, als mein Handy klingelte. „Deine Mutter liegt im Krankenhaus wegen einem Umfal, als sie zur Arbeit fuhr. Bitte kommen sie sofort ins Krankenhaus“, sagte eine Krankenschwester. „Ja,  ich komme “, murmelte ich, legte auf und mir kamen die Tränen. „Wer war das Luna“, fragte Jin. „ Das war...... Das war eine Krankenschwester... die sagte, dass meine Mutter ein Unfall hatte... “, sagte ich und weinte. „Wir kommen mit dir ins Krankenh-“, wollte Yoongi sagen, als ich schon weg lief. Sie rannten mir nach uns als wir endlich vor dem Zimmer meiner Mutter standen und wir warten müssen bis die Krankenschwester kommt. „Alles wir gut Luna“, tröstete mich Taehyung. „Nein... Nein “, rief ich weinend, Taehyung umarmte mich und ich weinte einfach auf seiner Brust weiter. Als endlich die Krankenschwester kam, nach der Operation. „ Miss Luna...“, sagte sie mit einem Blick auf den Boden. „Ja... “, sagte ich und wischte mir die Tränen weg. „Wir konnten ihre Mutter leider nicht retten“, sagte sie. Indem Moment sinckte ich auf den Boden und weinte einfach nur. Ich wusste nicht wer much in diesem Moment Umarmt hat aber er flüsterte in mein Ohr “Alles wird gut ich werde immer für dich da sein“.

    ~ 4 Monate nach dem Tot der Mutter ~

    Die Jungs sind seit 3 Monate nicht in der Schule. Wir schreiben die ganze Zeit aber das ist ganz anders. Ich sage ihnen immer, dass es mir gut geht, aber leider ist es eine Lüge. Ich werde in der Schule gemoppt, mein Vater ist 2 Monate nach meiner Mutter gestorben und ich ritze mich wegen diesem Leben. Ich dachte diesmal wird alles besser, aber nein es wurde sogar schlimmer als meine Vergangenheit. Endlich sollten die Jungs wieder zurückkommen, aber irgendwie dachte ich mir, ich muss ihnen aus dem weg gehen. Dadurch antwortete ich ihnen Heute nicht auf die Nachrichten, zog mir einfach meine Schuluniform an und ging zur Schule.

    ~ in der Schule ~

    Zwei Mädchen kamen auf mich zu, drückten mich an die Wand, nahmen meine sachen, warfen sie aus dem Fenster und fingen mich an zu schlagen. Ich lag verkranft am Boden mit Tränen in den Augen, obwohl ich mich schon langsam drauf gewöhnt habe. Als ich gerade aufgeben wollte mich bisschen zu wären, kam Yoongi und schrie:„ Was Macht ihr da, lasst sie!“, schrie Yoongi und die Mädchen rannten weg. „Luna was ist hier passiert “, fragte er, nahm mich so wie eine Braut in die Arme und trug mich zum Krankenzimmer. „ es... es... Das ist jeden Tag so...“, murmelte ich und Yoongie sah zu Boden. „Luna ich sagte, ich werde immer für dich da sein und das wird aus so sein“, sagte er und er legte mich auf ein Bett im Krankenzimmer.

    4
    4. Als die Krankenschwester mich behandelt hat, musste Yoongi in den Unterricht. Ich hatte Glück das ich nicht wie beim letzten mal meine Rippe gebro
    4.




    Als die Krankenschwester mich behandelt hat, musste Yoongi in den Unterricht. Ich hatte Glück das ich nicht wie beim letzten mal meine Rippe gebrochen habe und dass das alles schnell Heilen kann. „ Du hast Glück gehabt das dein Partner da war! “, sagte die Krankenschwester.,, Ehhh er ist nicht mein Partner... er ist einfach ein Freund", sagte ich.,, Achso okay...aber ihr würdet voll gut zusammenpassen", sagte die Krankenschwester. Ich sah sie nur mit einem wütenden Blick an und sie behandelte mich danach sofort weiter.
    Als ich endlich gehen konnte, ging ich in die Klasse. Alle sahen mich verwundert an, außer die zwei Mädchen, sie sahen mich wütend an.
    Ich setzte mich zu Yoongi und wir schauten uns in die Augen. „Warum hast du uns das alles nicht gesagt“, fragte er mich traurig. „Ich... Ich... Ich konnte das einfach nicht“, stotterte ich, “ich wollte nicht das ihr euch um mich sorgen macht“. „Du weißt ganz genau das wir dir Helfen wollen und wir dich alle mögen... Wenn wir uns sorgen machen dann bedeutet du uns viel... Und wenn dir was passiert könnten wir uns das nicht verzeihen... Mindestens ich... “, sagte er und mir lief eine Träne. Er wischte sie mir weg. „Wir müssen uns jetzt konzentrieren... “, flüsterte er mir zu und wir blickten nach vorne.

    ~in der Pause~

    Hoseok lief sofort zu mir und Umarmte mich, was die anderen dann auch taten. „Was ist passiert Luna“, fragte mich Sonkjin. “Ehhhh... “ kam mir nur raus und ich blickte zum Boden. „Du kannst uns alles erzählen“, sagte Jungkook und sah mich hoffnungsvoll an. „Ehh also.....Yoongi kannst du es ihnen sagen ich... Ich kann das noch nicht“, sagte ich. „Okay, ich erzähle das, aber sehr kurz okay“, fragte Yoongi. „ Ja und jetzt erzähl “, rief Taehyung. „Ich wollte zum Unterricht gehen als ich etwas hörte... Ich rannte dahin und sah wie zwei Mädchen Luna verprügeln... Ich hab sie weggeschickt und hab dann Luna ins Krankenhaus gebracht... Wo ich auch herausgefunden habe das sie... Also... Ich sag das mal genau... Gemobbt wird.........Omo wie kann man soviel reden, ich bin platt, kann ich jetzt gehen? “, sagte Yoongi. Alle lachten zuerst wegen dem letzten Satz, aber dann war es auch schon vorbei mit Lachen. „Warum hast du es uns nicht gesagt “, fragt Namjoon.,, Ich...Ich", kam mir nur raus und ich lief auf die Toilette. Mir tropften Tränen runter und hörte wie Namjoon mir hinterherlief, aber zum Glück bin ich schon in die Mädchentoilette reingerannt. Ich setzte mich in eine Ecke. Ich weinte einfach, weil ich dieses Leben einfach nur haßte und dann musste ich noch meinen einzigen Freunde enttäuschen.
    Ich wollte gerade aufstehen als die zwei Mädchen reinkamen. Ich versuchte mich zu verstecken, aber sie fanden mich schnell, fingen an mich auszulachen und mich zu schlaggen. Ich lag schon Keuchent auf dem Boden als die Tür aufging und ich Namjoon sah. Die Mädchen liegen weg und ich konnte nicht aufstehen.,, W...a...s... ma...chst du....hier ", stotterte ich und dann wurde mir schon schwarz vor Augen.

    Namjoon p.o.V.

    Ich stand vor der Mädchentoilette und wollte auf Luna Warten, doch als ich plötzlich Schläge hörte und ein Schrei, öffnete ich die Tür. Ich sah, zwei Mädchen die Luna verprügelten und wie Luna voller blut war.

    5
    5.




    Ich rannte rein, nahm Luna und rannte mit Tränen in den Augen ins Krankenzimmer. Die Krankenschwester nahm sofort Luna und rief den Krankenwagen. Sie behandelte sie und dann kamen die Jungs. Alle Umarmten mich, aber ich konnte mich nicht beruigen. Als der Krankenwagen kam, wollte ich sie überreden ob ich mit kann aber es klappte nicht, bis Yoongi sagte:,, Es ist ihr Freund." Ich sah Yoongi nur verwirrt an, aber ich dürfte dann mitfahren.

    ~ im Krankenhaus ~

    Luna wurde untersucht und dann sofort operiert. Die Jungs waren schon da und Yoongi war richtig depri drauf, also was man mir auch ansehen konnte. Als eine Krankenschwester endlich aus dem Raum kam, rannte wir sofort zu ihr.,, Wie ist alles verlaufen?", fragte Jin.,, Geht's ihr besser?", fragte Jimin und die anderen fragten auch sowas sowas in der Art.,, STOPP! Wenn ihr eine Antwort wollt dann seid bitte leise!", sagte sie und wir alle schwiegen.,, Also ihr geht's gut... es gibt leider aber eine Sache... wir wissen nicht ob sie bald aufwachen wird oder überhaupt...", sagte sie und wir alle schauten sie geschockt an.,, Ihr dürft jetzt zu ihr rein.", sagte sie nur und verschwand.,, Das heißt... sie wird wahrscheinlich nie wieder aufwachen...", murmelte Yoongi.,, Denk nicht immer schlecht... vielleicht wacht sie ja gleich auf!", munterte Tae Yoongi auf .,, Wenn wir die letzten drei Monaten da wären, wäre das alles nicht passiert.", murmelte Yoongi und sah zu Boden.,, Leute jetzt kommt, wir gehen rein!", sagte ich und wir gingen rein. Ich sah Luna an vielen Geretten angeschlossen und nur pipsen, von dem Geretten, waren ihm Raum zu hören.,, Luna...", schlurzte Yoongi. Ich legte mein Arm um ihn, aber er machte mein Arm weg.,, Alles wird gut!", flüsterte ich ihm zu. Er schüttelte nur den Kopf.

    Wir wollten gehen, aber Yoongi meinte er will noch bisschen bleiben. Also gingen alle außer Yoongi.

    Yoongi p.o.V

    Ich hörte sie sich die Tür schloss und ich brach einfach zusammen. Ich nahm ihre Hand und weinte.,, Es tut mir so leid.", sagte ich schlurzend.


    Nach ungefähr 20 min musste ich gehen, weil sie Besuchszeiten vorbei waren.
    Ich ging nicht nach Hause sondern in eine Bar.
    ,, 1mal Vodka-e!", sagte ich und trank das letzte Glas aus. Es ging so weiter bis vor mir 15 leere Gläser standen. Ich wollte gerade gehen als mich jemand ansprach.,, Willst du, dass es dir besser geht?", fragte er und ich sah ihn nur an .,, Hier ich sehe es geht dir nicht gut dann würden dir E-Pillen auf jedenfall helfen.", sagte er und gab mir ein ein Tütchen mit paar Pillen. Ich wusste, dass ich das nicht machen dürfte, aber ich nahm mir sofort eine Pille raus und schluckte sie. Alles war auf einmal so farbig und ich fühlte mich einfach besser.,, Stopp mal! Hast du auch was zum Rauchen?", stoppte ich den Typen.,, Ja natürlich hier! Das ist Joint, was stärkeres als einfach Tabak. ", sagte er. Ich drückte ihm Geld in die Hand, nahm seine Telefonnummer und die 2 Joint Packungen. Ich wusste das, dass alles falsch war, aber ich machte das einfach, obwohl ich wusste das es Drogen sind. Ich unterhielt mich mit dem Typen und er erzählte mir von Kellerpartys und das eine Morgen am Alten Krankenhaus war. Der Platz war perfekt, weil er sich am Stadt rand befand und dadurch die Polizei nicht so schnell dahin kommen konnte.

    Namjoon p.o.V

    ,, Wo ist Yoongi?", fragte ich Jin der auf ihn wartete. Er zuckte mit den Schultern.,, Es ist schon 4 Uhr morgens... und ich bin jetzt dran zum warten... Also geh schlafen!", sagte ich und er lächelt müde.

     Wo ist er nur? Ich hoffe, das er nicht wieder Trinckt...

    ,, Yoongi da bist du ja! Wo warst du? Wir haben uns Sorgen gemacht!",, schrie ich ihn an.,, Lass mich! Das ist mein Leben! Ich kann machen was ich will!", schrie er dann mich an und lief in sein Zimmer.

    Er hat getrunken... ich roch es... aber da war noch so ein komischer Geruch...! ER HATT GERAUCHT!

    Yoongi p.o.V

    Ich machte das Fenster auf und nahm mir ein Joint raus. Ich zündete es an und als ich fertig war, ließ ich mich auf meinen Bett fallen.

    Ich wollte nicht wieder Rauchen, aber mir wurde das einfach wieder zu viel... und jetzt nehme ich noch Drogen. WAS IST MIT MIR FALSCH!

    Mit diesen Gedanken schlief ich auch schon ein.



    Bitte kein Beispiel an den Handlungen dieser Story nehmen!
    Irgendwie kammen Sachen dazu die ich gar nicht geplant habe (z.B. Drogen) und jetzt hab ich noch mehr Ideen (ob die Geschichte ein Happy End haben wird? Weiß ich selbst nicht. Ich schreibe einfach drauf los und dann kommt sowas raus! Ich wollte mal mehr Drama reinbauen und jetzt sieht ihr ja wie weit ich gekommen bin.... Hehe! Ich höre mal auf so viel zu reden und schreibe schon mal am neuem Kapitel! Es haben schon mehr als 1.000 Leute die Story gesehen! OMO... ich dachte nicht wirklich das sowas passiert und ich versuche mir jetzt auch noch mehr Mühe an der Geschichte zu geben und glaube sie wird nicht so schnell enden 😂

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (23)

autorenew

vor 125 Tagen flag
Bitte Bitte schreib weiter!!!
Ich weiß das mein bias sowas nicht machen würde aber ich finde die ff sehr gut. WAN schreibst du eigentlich weiter, bitte sag mir das die ff ein Happy End hat, und das Suga aufhört mit dem was er da auch immer macht
vor 203 Tagen flag
RIP @Sugas girl (aka me) ☠️
vor 244 Tagen flag
BITTE SCHREIBE WEITER D:
vor 291 Tagen flag
Schreib weiterrrrrr bitte ich sterbe noch
vor 293 Tagen flag
PLZ schreib weiter😭😭😭
vor 304 Tagen flag
Schreib weiterrrrrr bitteeeeeeer
vor 448 Tagen flag
Wird die Story regelmäßig aktualisiert? Weil wenn nicht fang ich jetzt nicht erst an die zu lesen 😅
vor 484 Tagen flag
coole story schreib bitte weiter
vor 492 Tagen flag
Also nichts gegen dich aber ich persönlich mag ja storys mit mehr details
Aber trotzdem gut😊
vor 501 Tagen flag
Wann schreibst du weiter???
vor 507 Tagen flag
In der Geschichte spielt meine Fantasie mit und ich weiß das Suga sowas nie machen würde (hoffe ich mindestens). Ich will das die Geschichte interessant ist und wie gesagt das ist meine Fantasie und entspricht nicht der Wahrheit. Ich weiß, dass diese Geschichte viele schlechte Sachen drin hat, aber am Ende will ich auch so eine Art Lektion erteilen das man sowas lieber nicht machen soll und ich hoffe sehr, dass das was in der Geschichte steht nie passieren wird!
vor 507 Tagen flag
Beste geschichte schreib bitte weiter die ist einfach super gut

Nur finde ich das mein bias keine Drogen nehmen sollte weil im echten leben macht er sowas nicht ich würde dir raten bei der wahrheit zu bleib en und keine falschen gedanken zu bekommen weil selbst ich habe mal geraucht und habe auch mal drogen genommen und das ist kein Spaß und gemobbt zu werden ist auch nicht lustig weil so was kann auch anders enden
vor 508 Tagen flag
Die Geschichte ist richtig gut!
Ich hoffe du schreibst bald weiter!
vor 513 Tagen flag
Ich schwören, wenn das echt wäre, dann hätte ich diese Girl in die Toilette geschubst, und sie mit den Köpfen rein gesteckt! XD
vor 513 Tagen flag
ohaa diese mädels alda😮 die ff ist voll cool🙂
vor 518 Tagen flag
Wann schreibst du weiter???
vor 524 Tagen flag
bitte bitte bitte schreibe weiter die ff ist so gut !!!!!!!!
vor 524 Tagen flag
OMG bitte schreib weiter die Ff ist richtig gut!
Aber ich fände es cool wenn du mal andere sichten z.b. von Yoongi einbauen könntest
vor 525 Tagen flag
Bitte schreib weiter😍😍
vor 526 Tagen flag
OMG ich sterbe, bitte schreib weiter!!!