x
Springe zu den Kommentaren

Das Geheimnis des Ravenclaw

In dieser Geschichte geht es um Lydia, ein Mädchen das auf Hogwarts geht. Die Geschichte spielt in der Zeit von Harry und Co. Am Anfang gibt es einen Prolog aus der Zeit von Ravena Ravenclaw(sorry falls es falsch geschrieben ist), da die FF sehr viel damit zu tun hat. (im Prolog geht es um ausgedachte Ereignisse die nicht in der HP-Saga vorkommen) Allgemein ist in der Geschichte sehr vieles frei Erfunden, ich hoffe es macht trotzdem Spaß.^^
(Vielleicht kommen noch mehr Teile wenn ich die Anzahl der Kapitel unterschätzt habe. xD)

1
Prolog

(nicht mehr existierende Seiten aus dem Buch: Das Leben der Gründer von Hogwarts)

,, Es war ein schöner Nachmittag und Ravena Ravenclaw beschloss einen Spaziergang im Park zu machen. Als sie an einem Gebüsch vorbeiging sprang ein Muggle-Räuber heraus und bedrohte sie mit einem Messer. Ravena war zwar schon 11 aber sie durfte außerhaus nicht Zaubern. Plötzlich flog aus einem Baum ein haselnussbrauner Falke mit einem weißen, rautenförmigen Fleck auf der Stirn und stürzte sich auf den Räuber, der mit seinem Messer umherfuchtelte. Der Vogel wollte nicht aufgeben und als das Messer ihn um ein Haar getroffen hätte gingen seine Federenden in Flammen auf und seine Augen glühten vor Zorn. Der Muggle rannte schreiend und mit einem blutenden Auge davon. Von dem Moment an waren Ravena und der Falke Funkenstern beste Freunde. Ravena traf Funkenstern (kurz Funke) immer wieder im Park und brachte ihr Tricks bei. Einmal als sie sich wieder trafen kam der Räuber wieder und schaffte es Funke zu verletzen. Als er zum tödlichen Schlag ausholte warf sich das Mädchen nach vorne und beschützte ihre Freundin. Der Mann wollte keine Menschen verletzten, denn er wollte bloß Rache üben. Also zischte er ab. Funkenstern schenkte Ravena danach eine ihrer Federn und als sie in der Hand des Mädchens zu Staub zerfiel saugte ihr Körper die Energie heraus und sie wurde zu einem Animagus. Das beste: sie hatte Funkes Feuerkräfte,, geerbt". Viele Jahre später als Hogwarts gegründet wurde, baute Ravena in der Eulerei eine versteckte Kammer ein in der außerwählte Ravenclaw-Mädchen lernten mit Falken umzugehen, ihnen Tricks beibrachten und auch eins mit diesen wunderbaren Vögeln wurden. Aber die Feuerkraft der berühmten Funkenstern wurde durch Blut vererbt. Alle Nachkommen Ravenas hatten diese Kraft. Animagus werden konnte aber jede Auserwählte. Der Falke musste ihr nur eine seiner Federn schenken."
Diese Geschichte erzählt man bis heute allen Ravenclaws. Und jetzt beginnt eine neue Geschichte und zwar die des Mädchens Lydia Madness.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew