x
Springe zu den Kommentaren

My hero academia: Hawks Popo Rutsche

Hawks hatte einen Unfall. Seine Flügel sind verschwunden und nun kommt er nicht mehr vom Hochhaus runter.

    1
    Hawks ist traurig. Er kann nicht mehr fliegen. Aber er war nicht allein. Endeavor war bei ihm und er versuchte ein weg zu finden, runter zu gehen. Dan
    Hawks ist traurig. Er kann nicht mehr fliegen. Aber er war nicht allein. Endeavor war bei ihm und er versuchte ein weg zu finden, runter zu gehen. Dank Corona darf Endeavor Hawks nicht tragen, weil der Abstand dann nicht eingehalten wird. Deshalb ließen sie sich etwas einfallen.
    Endeavor hatte die Idee, runter zu springen. Hawks will das aber nicht. Ein paar Minuten später hatte er ein Geistesblitz. Er wollte eine Popo Rutsche bauen. So kommen sie heil wieder runter. Aber Endeavor gefällt das nicht. Er findet es peinlich, dass man dann sein Popo sieht. Doch es gab noch ein Problem. Wo sollen sie die Sachen her bekommen? Um eine Rutsche zu bauen braucht man viele Materialien. Sie sitzen nämlich ganz oben auf dem Dach. Das Gebäude hat 12 Stockwerke.
    Endeavor hatte sein Handy dabei. Er rief zuerst Shoto an. Aber Shoto legte sofort wieder auf. Er versuchte es dann bei Fuyumi. Fuyumi ging ran und hörte Endeavor zu. Als das Telefonat beendet war, wusste Fuyumi, was zu tun war. Sie besorgte die Materialien für eine Rutsche.

    2
    Endeavor stinkt. Das mochte Hawks nicht und ging aufs Klo. Doch es gab nirgends wo ein Klo. Endeavor wurde sauer. „ Hör auf Schwachsinn zu erzählen! Und ich verbiete es die hier herum zu kacken! ", sagte Endeavor wütend. Doch es war zu spät. Hawks kackte vom Dach Rand. Da es nicht regnete, konnten die Leute sich nicht davor schützen. Eine Frau flog die Scheiße mitten ins Gesicht. „Igitt was soll das! Meine armen Haare, mein Gesicht! ". Hawks hat das auf keinen Fall gewollt. Endeavor lachte über Hawks, weil er seine Scheiße fliegen ließ. Natürlich war Endeavor froh, dass er nicht auf dem Dach AA gemacht hat. Hawks war erleichtert und fühlte sich besser. Es dauerte Stunden, bis Fuyumi das Hochhaus fand. Für sie war es nicht leicht, mit dem Fahrrad das Haus zu suchen. Denn sie musste alles alleine machen, weil das Fahrrad zu dumm war, sich ein Gehirn zu kaufen. Mit dieser ganzen Last auf dem Fahrrad, fuhr sie durch die Straßen.

    3
    Endlich fand sie das Gebäude. Leider bekam sie die Materialien nicht dort nach oben. Deshalb holte sie Hilfe. Sie versuchte die richtigen Leute dafür zu finden. Sie traf auf Fumikage. Da er fliegen konnte, war er eine große Hilfe. Er holte Dark Shadow. Mit Dark Shadow an seiner Seite konnte er auch die schwersten Materialien nach oben befördern. Danach standen sie aber wieder an einem Problem. Wer baut die Rutsche zusammen und wer kennt sich denn mit Rutschen aus?
    Nun stand auch Fumikage auf dem Dach. ((„Leider muss ich Abstand halten. Für Dark Shadow gilt das Selbe. ", sagte Fumikage. Sie überlegten zu dritt was sie nun machen könnten. Fuyumi stand unten mit ihren Fahrrad und versuchte jemanden zu holen. Sie musste jemanden finden, der etwas zusammenbauen kann und jemand der dort hoch kommt. Sie rief Shoto an, ob er jemanden Schlaues kenne. Shoto sagte:„ Mei ist eine sehr gute Erfinderin. Und bauen kann sie auch ganz gut. Ich schicke sie zu dir!" Fuyumi dankte Shoto. Als Mei zu Fuyumi kam, war Fuyumi erstaunt. Mei trug Kletter Kleidung. Damit konnte sie sehr gut an Wänden hoch klettern. Endeavor und Hawks und Fumikage konnten es kaum noch erwarten, geholfen zu werden. Fuyumi wartete brav bei ihren Fahrrad.

    4
    Mei kletterte die Wände gekonnt hoch. Sie kam auch sehr schnell nach oben. Sie versuchte so gut sie konnte zu helfen aber sie brauchte erst mal eine Skizze. Sie fragte Hawks, wie sie aussehen solle. „ Popo Rutsche bitte." Sie verstand was er wollte. Nun fehlte nur noch die Skizze. Diese zeichnete Hawks mit seinem Durchfall, weil er hatte kein Bleistift. Endeavor ekelte sich und fiel in Ohnmacht. Mei war erleichtert, als er umkippte. Nun hatten die keinen mehr, der immer am meckern war.

    Nun ging es an die Arbeit. Mei baute eine Popo Rutsche. Bei dieser Rutsche musste man so rutschen dass man den Popo sehen kann.
    „Ich werde auf keinen Fall rutschen. ", sagte Fumikage.
    Mei baute und baute. Dies dauerte 1 Stunde und 54 Minuten. Als die Rutsche fertig war, fehlte nur noch das Stütz Geländer. Das baute sie noch dazu. Hawks war ihr sehr dankbar und ritt auf ihr auf.
    Als dies passierte, war Fumikage schon über alle Berge.

    5
    Mei sagte:„ Das tue ich doch gerne und außerdem möchte ich eine Erfinderin werden. ". Hawks war glücklich. Nun durfte er endlich wieder runter. Doch er wollte nicht rutschen. Er wollte lieber bei Mei bleiben. Hawks versuchte Mei noch einmal von hinten zu besteigen. Doch das ließ sie nicht zu. Sie katapultiere ihn mit ihrer Erfindung durch die Luft. Hawks prallte auf der Straße auf und wurde von einem Opel Manta überfahren. „Opel Manta Fahrer sind die besten Autofahrer. ", sagte Mei. Hat sie jetzt etwa die Popo Rutsche umsonst gebaut?

    Nein.
    Endeavor war noch immer ohnmächtig. Sie versuchte ihn wach zu kriegen. Aber nichts half. Sie blieb so lange bei ihm, bis er aufgewacht ist. Er lag im Koma.
    Mei versuchte ihn klar zu machen, dass er rutschen muss, weil runter springen viel zu gefährlich ist. Endeavor:„ SEHE ICH SO AUS ALS OB ICH DA RUNTER RUTSCHE! ". Nun war Mei sehr still.










    Stille....

    6
    Endeavor musste leider der Wahrheit ins Auge sehen. Er musste rutschen.
    Damit konnte er sich nicht anfreunden. Endeavor wollte nicht, dass Mei zuguckt. Mei ging die Wand hinunter. Sie ging zum Ende der Popo Rutsche. Dort wartete sie auf Endeavor. Er musste es tun.
    Er zog seine Hose aus. Man konnte seinen Popo sehen. Zu der Rutsch Fahrt will er nichts sagen.......
    Er hatte aber Spaß. Unten angekommen, zog er seine Hose wieder an. Endeavor bedankte sich ganz kurz bei Mei und ging. Endeavor war ziemlich vom Boden zerstört........



    Das Ende der Geschichte?

    Fuyumi verdurstete bei ihrem Fahrrad. Sie starb auf dem Gehweg.

    Die Popo Rutsche kann man nur vom Dach aus benutzen.

    Von Hawks sind nur noch rote Streifen auf der Straße zu sehen....


    🍄Ende 🍄




    Falls wer Verbesserungen hat, kann Diese gerne in den Kommentaren schreiben.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew