Springe zu den Kommentaren

Love is Poison ~ BTS Lovestory [Jungkook]

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 5.418 Wörter - Erstellt von: Blauherz - Aktualisiert am: 2017-10-08 - Entwickelt am: - 3.510 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 9 Personen gefällt es

~Man merkt immer erst, wie sehr man jemanden liebt, wenn man ihn verliert.~

Liebe ist gefährlich.
Schmerzhaft.
Tut weh.
Zu lieben beweist Mut.

    1
    ((big))((maroon))~♥️Annyeong♥️~((emaroon))((ebig)) ((bold))((blue))Da ich ein riesiger A.R.M.Y bin hab ich mir gedacht, ich schreib mal eine L


    ~♥️Annyeong♥️~




    Da ich ein riesiger A.R.M.Y bin hab ich mir gedacht, ich schreib mal eine Lovestory mit BTS🙂 I know davon gibt es schon voll viele aber ich versuche, dass meine erwas anders wird.
    Bitte seid mir nicht böse, wenn es nicht so gut wird ich schreib zum ersten Mal eine Love Story und bin nicht so der Romantico-Typ >~<
    Ich will nicht länger labern, fangen wir an^^




    Kurz die wichtigsten Personen:


    ~ Sayuri (Yu), W/17

    ~ Asya, W/17 - Beste Freundin von Yu

    ~ Lee, W/17 - beste Freundin von Yu und Schwester von Taeyung

    ~ Mika, W/20, - Schwester von Yu

    ~ Zhou Tzuyu, W/18 - Ex von Jungkook

    ~ Jungkook, M/18

    ~ Jin, M/20 - Freund von Jungkook

    ~Taehyung, M/18, Freund von Jungkook und Schwester von Lee

    ~ J-Hope, M/19 Freund von Jungkook




    Die Geschichte spielt in Busan, einer Stadt in Südkorea.




    ~~Ich werde versuchen, jede Woche ein neues Kapitel oder manchmal auch früher zu schreiben 😊😗

    Viel Spaß und ich würde mich über viele Kommis freuen^^❤💙🎐🎐~~

    2
    ((big))((bold))1.((ebig))((ebold)) ((teal))~Yu P.o.V.~((eteal)) ,, So und das Heft brauch ich glaub ich auch noch," murmelte ich und schnabbte mi


    1.



    ~Yu P.o.V.~


    ,, So und das Heft brauch ich glaub ich auch noch," murmelte ich und schnabbte mir das mintfarbene Heft rechts oben im Regal.
    Voll bepackt mit Schulsachen ging ich schließlich zur Kassa.
    Morgen war der erste Schultag und ich freute mich kein bisschen darauf. Nach meinem Geschmack sollte es nur Ferien geben. Letztes Schuljahr war nicht gerade schön für mich gewesen.
    Ich hoffte, dieses Schuljahr würde besser werden.

    Ich war so in Gedanken vertieft als ich nicht merkte, wohin ich ging. Ich knallte voller Wucht in einen Jungen, sodass seine ganzen Schulsachen und meine auf den Boden krachten.
    ,, Omo!," japste ich,,, d..das tut mir Leid!"
    Erschrocken sah mich der Junge mit seinen rehbraunen Augen an.
    ,, Gosh," dachte ich,,, hat der schöne Augen."
    Doch im Moment sah der Junge einfach nur genervt aus.
    ,, Ich hab es eilig okay?," sagte er und sammelte seine Sachen wieder zusammen.
    ,, Sillyehamnida," stammelte ich noch einmal.
    ,, Schon gut," seufzte der Junge und ging aus dem Geschäft.
    Beschämt wartete ich, bis ich an der Kassa dran war.
    ,, Das macht das **** Won," erklärte die Verkäuferin und ich reichte ihr das Geld.
    Dann ging ich aus dem Laden.
    Auf dem Weg nach Hause ging mir der Junge nicht mehr aus dem Kopf.
    Sayuri, den siehst du nie wieder also benutz mal dein verkorkstes Gehirn und vergiss ihn.
    Gott sei dank wurde ich daheim von meiner Schwester Mika abgelenkt.
    ,, Yu, sag mal spinnst du oder warum hast du schon wieder meine Bürste benutzt?," regte sie sich auf.
    ,, Man hast du keine anderen Probleme," brummelte ich und sagte laut:
    ,, Sorry aber ich hatte meine Bürste bei Asya vergessen und da hab ich halt deine genommen!"
    Beleidigt ging ich in mein Zimmer und setzte mir Kopfhörer auf.



    Mika P.o.V.


    Wütend stampfte ich ins Zimmer. Aber es war nicht Sayuris Schuld, wieso ich so mies gelaunt war.
    ,, Dieser Idiot!," schimpfte ich weinend. Warum war ich nur wieder auf sowas reingefallen?
    Er hatte mich ausgenutzt.
    Er hatte mein Vertrauen missbraucht.
    Mich missbraucht,
    und betrogen.
    Er.

    Schluchzend wischte ich meine Tränen ab, zog mich um, setzte mir die, Mir- ist- alles- egal' Maske auf und ging aus dem Haus.






    Das war das erste Kapi wenn es euch gefallen hat, lasst doch ein paar Kommis da😊💕

    3
    ((big))((bold))2.((ebig))((ebold)) ((teal)) Yu P.o.V ((eteal)) Heute war der erste Schultag. Vor der Schule erwarteten mich schon Asya und Lee, meine


    2.



    Yu P.o.V


    Heute war der erste Schultag.
    Vor der Schule erwarteten mich schon Asya und Lee, meine beiden besten Freundinnen.
    ,, Hey Yu," begrüßten sie mich und wir umarmten uns.
    ,, Hab euch vermisst," sagte ich.
    Dann gingen wir zusammen ins Schulgebäude.

    Die ganzen Gänge waren voll von Schülern. Man drohte fast zu ersticken.
    Unter der Menge stach mir ein brauner Haarschopf ins Auge.
    Moment, war das nicht der Junge von gestern?
    Ich sah genauer hin. Tatsächlich. Er sah ja noch besser aus als gestern.
    ,, Erde an Yu, kannst du mich hören?," Asya wedelte mit ihrer Hand vor meinem Gesicht rum.
    Lee verfolgte meinen Blick.
    ,, Uhh hat sich unsere Yu etwa verliebt?"
    ,, W..was? NEIN! ALTER SPINNST DU?," brauste ich auf.
    Lee grinste.
    ,, Hey den Typ kenn ich von wo her..."
    ,, Was aber?"
    Asya unterbrach mich und zog uns beide mit sich.
    ,, Kommt, hier ist unsere Klasse."

    Im Klassenraum setzte ich mich weiter hinten hin und mit meinen Freundinnen besser quatschen zu können.
    Gott sei Dank durften wir auch bald wieder gehen, weil es ja der erste Schultag war.
    ,, Habt ihr Lust später zu mir zu kommen?," fragte Lee.
    ,, Klaro," antwortete Asya fröhlich,,,ähm ist der Freund deines Bruders... ähh... auch da?" Man sah ihr an, wie verschmitzt sie war.
    Lee und ich kicherten.
    ,, Du meinst J-Hope?"
    ,, Ja," Asya schaute zu Boden.
    ,, Ich glaub Tae hat heut ein paar seiner Freunde eingeladen, mal schauen," meinte Lee.
    Dann verabschiedeten wir uns und gingen nach Hause.
    Im Schulhof entdeckte ich wieder den Jungen. Ich musste wohl ziemlich glotzen, denn er bemerkte mich und schaute mich schief an.
    Schnell ging ich weiter.



    Jungkook V.o.p.


    Da war das Mädchen von gestern.
    Ich spürte, wie sich ihr Blick in meinen Rücken bohrte. Warum glotzte sie so? Naja, sie ist mir sowieso egal.
    Jetzt ist Tzuyu wichtiger. Irgendwie muss ich sie zurückbekommen.

    ,, Hey Kookie, kommst du heute auch vorbei?," fragte mich mein bester Freund Taehyung.
    ,, Mal schauen," erwiderte ich abweisend.
    ,, Okay, ruf mich dann an!"
    ,, Ja, klar."
    Ich schnappte mir mein Skateboard und fuhr nach Hause.



    Yu P.o.V

    Schnell zog ich mir eine schwarze Jeans und einen dunkelblauen Hoodie an und schminkte mich ein bisschen.
    Ich hatte die Zeit vollkommen übersehen und rannte zu Lees Haus, das Gott sei Dank nicht weit weg war.
    ,, Da bist du ja!," begrüßte mich Asya. Sie hatte sich geschminkt und das tat sie sonst nie. Tja. J-Hope eben.
    ,, Komm rein," sagte Taehyung.
    Im Haus waren meine zwei Freundinnen, J-Hope, Taeyung und fünf weitere Jungs darunter auch... aigoo... der Junge vom Geschäft.
    Er schien mich auch entdeckt zu haben und wich meinen Blick aus.
    Was war denn mit dem los?

    Zuerst beschäftigten meine Freundinnen und ich uns mit den neuen Alben unserer Lieblingsband und tauschten Neuigkeiten aus, später nachmittags schlug ein Junge mit blauen Haare namens Yoongie (Suga) vor, dass wir alle zusammen einen Film schauen könnten.
    Lees Eltern hatten im Wohnzimmer eine riesige Couch, auf die wir alle passten. Ich saß zwischen Asya und dem Jungen, der anscheinend Jungkook hieß.
    ,, Hey," sagte ich.
    ,, Hi," meinte Jungkook.
    Mehr redeten wir nicht.

    Der Film war ziemlich gut, nur einmal erschrak ich so dass mir der Eistee umkippte und genau auf Jungkooks Hose schwabbte.
    ,, Aish!," rief der und ich wurde rot. Was war ich nur für ein Tollpatsch!
    ,, Sorry!," piepste ich und rückte näher an Asya. Die hatte sich auf J-Hopes Brust gelegt. Wenigstens eine hatte Glück mit der Liebe.
    Jungkook verdrehte die Augen und brummelte:
    ,, Schon okay,"
    aber ich konnte sehen, dass er grinsen musste.
    Bravo.
    Als hätte das nicht gereicht stolperte ich, als ich auf's Klo ging über Namjoons Füße und fiel genau auf Jungkook.
    ,, Gahh warum bin ich so tollpatschig," regte ich mich über mich selbst auf und beschloss mich woanders hinzusetzen.

    Der Film war aus und es war schon spät. J-Hope brachte Asya mit dem Moped heim, die anderen fuhren mit der Straßenbahn heim, nur Jungkook und ich hatten einen ähnlichen Nachhauseweg. Stumm fuhr er auf meinem Skateboard neben mir her.
    ,, Gehst du auch auf Taes Schule?," fragte ich, um die Stille zu durchbrechen.
    Jungkook nickte einfach nur.
    Langsam wurde ich wütend.
    Konnte er etwa nicht reden dieser Jungfisch?
    Neben uns fuhr plötzlich ein Auto vorbei und verlangsamte das Tempo.
    Eine Fensterscheibe ging auf. Es war Changsub.
    ,, Hey, soll ich dich heim bringen?," fragte er.
    Eigentlich mochte ich ihn ja nicht so aber ich wollte mich nicht mehr mit Jungkook abgeben.
    ,, Gerne," antwortete ich und stieg ein.
    Ich spürte Jungkooks Blick auf mir.
    Aber an diesem Vollpfosten wollte ich keinen Gedanken mehr verschwenden.






    Ja ich hoffe, es hat euch bis jetzt gefallen. Ich warne euch: Es ist ein Liebesdrama. Also wenn ihr sowas hasst, dann lest bitte nicht weiter😂😂
    Ich bin für Verbesserungsschläge immer offen~
    Saranghaeyo♥️~♥️
    Eure Blue❤💙










    4
    ((big))((bold))3.((ebig))((ebold)) ((teal)) Yu P.o.V. ((eteal)) Er kam immer näher. Ich sah ihm direkt in die Augen und fühlte seinen Puls, so nah w

    3.



    Yu P.o.V.


    Er kam immer näher.
    Ich sah ihm direkt in die Augen und fühlte seinen Puls, so nah war er mir. Er starrte auf meine Lippen.
    Ich in seine rehbraunen Augen, in denen man versinken könnte. Dann beugte er sich zu mir. Langsam. Ich schloss die Augen. Etwas Weiches berührte meine Lippen. Und dann...

    ,, GUUUTEEEEN MOOORGEEEEEN AUFGEWAAAACHT!," brüllte auf einmal jemand. Ich schreckte hoch und realisierte, dass alles nur ein Traum gewesen war. Ein schöner Traum. War das etwa Jungkook?
    ,, Wer wagt es mich auf diese Art zu wecken?," zischte ich und warf einen Blick zur Tür. Mika stand im Türrahmen, strahlte über's ganze Gesicht.
    ,, Was grinst du so blöd?," ich war stocksauer.
    ,, Ich bin wieder mit ihm zusammen!," Mika schien vor Freude zu platzen und ich rollte nur mal wieder die Augen.
    ,, Ernsthaft? Wie oft hat er dich betrogen? Zu oft. Bist du eigentlich hohl?," ich starrte meine Schwester fassungslos an.
    ,, Ach was! Du bist ja nur neidisch, weil du keine Beziehung hast," Mikas Blick war kalt wie Eis und ich fröstelte innerlich.
    Sie war doch meine Schwester. Ich konnte es doch nicht zulassen, was dieser Kerl mit ihr anstellte.
    Mika schlug die Tür extrafest zu und kurz darauf hörte ich ein Mofa an unserer Gartentür anhalten. Schnell rannte ich zum Fenster und erblickte einen Jungen, ziemlich groß, kräftig gebaut, mit einer Bierdose in der Hand, der lässig am Zaun gelehnt auf meine Schwester wartete. Ich versteckte mich hinter meinem Vorhang. Mika kam auch gleich und er küsste sie zum Gruß direkt auf den Mund. Mir wurde schwindlig vor Ekel. Dann stiegen beide auf das Mofa und fuhren in Richtung Stadt.
    Ich seufzte und machte mich auf ein neues Gejammer von Mika gefasst.



    Jungkook P.o.V


    ,, Hey Jungkook hyung! Mein Auto hat einen Platten. Nimmst du mich bitte mit zur Schule?," fragte Taehyung am Telefon und auch wenn ich ihn nicht sah, merkte ich, wie er leicht rot wurde. Es war schon der vierte Platten dieses Monats.
    ,, Sicher doch!," lachte ich.
    Taehyung war mein bester Freund. Nie würde ich ihn irgendwie hängen lassen.
    ,, Danke Bro! Dafür geb ich dir heut einen Döner aus!"
    Im Stillen lachte ich. Tae war so ein hilfsbereiter, selbstloser Mensch. Kein Wunder, dass die Mädchen so auf ihn abfuhren! Von ihm konnte ich mir echt was abschauen.
    Ich machte mich fertig und fuhr los.
    Auf dem Weg nahm ich plötzlich eine rennende Gestalt am Gehsteig war. War das nicht das überaustollpatschige Mädchen von gestern? Ich fuhr langsam an sie heran.
    ,, Hey!"
    Sie hörte mich anscheindend nicht denn sie rannte einfach weiter.
    ,, Hey!,"sagte ich nun etwas lauter,,, soll ich dich mitnehmen?"
    Jetzt schien sie mich wohl bemerkt zu haben, denn sie blieb stehen und starrte mich an.
    ,, Was ist jetzt?," quengelte ich ungeduldig. Verdammt! Warum hab ich sie das gefragt?



    Yu P.o.V.


    Shit.
    Ich hatte wieder mal die Zeit übersehen und war sicher wieder viel zu spät dran. Herr Husinok wird bestimmt sehr wütend sein! Das ist mir schon letztes Jahr so oft passiert!

    Also rannte ich so schnell ich konnte zur Schule.
    Da kam plötzlich auch noch Jungkook mit seinem fetten Wagen vorbeigefahren.
    Da war für mich der Tag gelaufen.
    ,, Hey," hörte ich ihn sagen aber ich beschloss ihn einfach zu ignorieren und weiterzurennen.
    ,, Hey," sagte er etwas lauter,,, soll ich dich mitnehmen?"
    Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Ich musste ihn wohl ziemlich blöd anstarren, denn er sah aus, als würde er gleich wieder fahren wollen.
    ,, J..ja bitte," stammelte ich.
    YU WAS REDEST DU DA FÜR EINEN BULLSHIT?
    ,, Steig ein," meinte Jungkook.

    Während der Fahrt redeten wir erstmal nichts.
    ,, Bist du neu hier?," fragte ich schließlich.
    ,, Nein, wieso?," antwortete er.
    ,, Bist mir vorher nie aufgefallen..."
    ,, Du mir auch nicht. Was bei so einem hübschen Mädchen echt sonderbar ist."

    MOMENT! HAT ER DAS ECHT GESAGT?

    Ich wurde rot und dann sagte Jungkook:
    ,, Mein Kumpel Taehyung fährt auch mit."
    ,, Klar," antwortete ich. Ich mochte Tae. Er war nicht so überheblich und arrogant wie die anderen Jungs und hatte deshalb viele weibliche Verehrerinnen.

    ,, Hi Yu," lächelte Tae mich an. Mir wurde warm.
    ,, Hallo Tae!," begrüßte ich ihn lächelnd.
    ,, Hey Kookie!," Tae klopfte Jungkook auf die Schulter.
    Ich brustete los. Kookie?
    Jungkook lachte auch.
    ,, Hey Affe!," konterte er und ich bekam den zweiten Lachflash.
    Tae boxte Jungkook spielerisch in die Schulter.
    ,, Hey!"
    ,, Hast du einen Spitznamen Sayuri?," fragte Tae neugierig.
    Ich nickte.
    ,, Yu oder Clumsy," lachte ich und die beiden mussten auch lachen, weil das auf Englisch tollpatschig heißt.
    ,, Das passt echt gut," grinste Jungkook und zwinkerte mir zu,,, du bist ja direkt auf mich draufgefallen!"
    Schon wieder wurde ich zu einer lebenden Tomate.
    Jungkook amüsierte sich anscheinend prächtig.
    Komisch.
    Heute ist er ganz anders.
    Vielleicht hatte er gestern einfach nur einen schlechten Tag.
    Der Traum kam mir wieder in Erinnerung. STOPP YU! DU VERGISST IHN JETZT UND WIRST NICHT WEICH! DU HAST EH NIE EINE CHANCE BEI IHM.


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~





    So, hoff es hat euch gefallen werde bald mal weitermachen😊ist ♥️Danke übrigens für 600 Aufrufe und eure süßen Kommis!~
    Wenn das Kapitel euch gefallen hat, gebt ihm doch bitte ein GEFÄLLT MIR oder bewertet es🦄♥️~~
    Ich würde mich auch auf Verbesserungsvorschläge oder ein paar Kommis mit eurer Meinung freuen ☺
    Wenn ich bei auch auch was kommentieren soll, schreibt es einfach 😄♥️♥️
    Aja und noch Eigenwerbung xD:
    Folgt bitte der Kpop Fanpage auf Instagram @_kaikookbam_
    😉😉😉😉😉😉😉😉😉😉😉😉😉
    Saranghaeyo ~♥️♥️♥️♥️♥️❤❤



    5
    ((big))4.((ebig)) ((teal)) Yu P.o.V ((eteal)) Endlich war Freitag. Die erste Schulwoche war ziemlich schnell vergangen und Jungkook hatte ich auch nic


    4.



    Yu P.o.V


    Endlich war Freitag.
    Die erste Schulwoche war ziemlich schnell vergangen und Jungkook hatte ich auch nicht mehr gesehen. Es herrschte das Gerücht, dass etwas mit seiner Ex vorgefallen war und er deshalb daheim geblieben war.

    So Yu, da siehst du's. Vergiss ihn. Er wird dich eh niemals lieben! Dieser Pabo.

    Heute war ich zur Abwechslung mal rechtzeitig in der Schule. Vor dem Eingang standen Jin und Namjoon und redeten miteinander.
    ,, Annyeong," begrüßte ich sie und gesellte mich zu ihnen.
    ,, Hi Yu!," Jin sah mich glücklich an.
    ,, Good afternoon, good evening, good night!," witzelte Namjoon.
    Ich grinste.
    ,, Wie geht's Mika?," wollte Jin wissen.
    ,, Ganz normal," log ich.
    ,, G..gut," Jin lächelte gezwungen.
    Was lief denn hier ab?
    Innerlich grinste ich aber Jin tat mir Leid. Wieso musste sich so ein netter Junge in ein so dummes Mädchen wie meine Schwester verlieben?
    ,, Kommst du heute auch?," fragte mich Namjoon.
    ,, Wohin? Was? Wann? Wo?"
    ,, Suga hat heute Geburtstag und er hat uns alle ins Kino eingeladen!", antworte Namjoon.
    ,, Ja klar!"
    ,, Super!"

    Zu uns gesellten sich Jimin, J-Hope, Taehyung und Suga. Wo waren Lee und Asya? Und wo war Jungkook?
    ,, Alles Gute," sagte ich zu Suga und umarmte ihn.
    ,, Danke Yu!," Suga strahlte und auch die anderen gratulierten ihm.
    ,, Wo ist denn Jungkook?," fragte ich mit etwas Verachtung in der Stimme.
    ,, Ach... naja Liebe Yu, einfach Liebe," antwortete Jimin.
    Bitte? Was war das denn für eine blöde Antwort?
    ,, Etwas genauer vielleicht?," ich versuchte mir meine Neugier nicht anmerken zu lassen.
    ,, Ich hoffe, er kommt wenigstens zur der Party," Suga kniff die Augen zusammen und wechselte somit das Thema.
    ,, Und wenn nicht, geht die Welt auch nicht unter," J-Hope legte den Arm und ihn. Er war einfach der Sonnenschein der Gruppe. Er schaffte es, einem in jeder Situation ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

    Die Glocke läutete und wir gingen in unsere Klassen.
    Lee und Asya kamen erst in der zweiten Stunde und sahen fix und fertig aus.
    ,, Alles okay?," flüsterte ich besorgt.
    ,, Alles okay," antworte Lee, doch Asya sah aus, als hätte sie gerade geheult.
    ,, Asya?," ich schaute sie besorgt an.
    ,, J-Hope," flüsterte mir Lee ins Ohr,,, sie hat das Gefühl, er liebt sie nicht."
    So sehr ich Asya auch mochte, so sehr nervten mich ihre Stimmungsschwankungen manchmal. Natürlich liebte er sie.
    Das schrieb ich auf einen Zettel und gab ihn Asya. Diese öffnete ihn und begann zu strahlen.
    Ich rollte mit den Augen.
    Was haben alle nur mit der Liebe?




    Mika P.o.V.


    Ich öffnete die Augen. Der Qualm von Zigarreten stach mir in die Augen und ich kotzte den letzten Rest des Biers aus. In der Dunkelheit konnte ich Nim erkennen, der über mir stand. Im ganzen Lokal lagen Leute und Wodkaflaschen herum.
    Ich bekam Angst.
    ,, Ich bring dich heim," meinte Nim, der meine Angst zu spüren schien.
    Ohh wie sehr ich ihn doch liebte.

    Ich stieg hielt mich wieder an ihm fest, und zusammen fuhren wir nachhause. Dass es schon Mittag war, war mir egal. Ich hatte Nim. Mehr brauchte ich nicht.




    Yu P.o.V.


    Wochende! Als ich von der Schule heimkam, schmiss ich mich erstmal auf die Couch und checkte meine Nachrichten auf KAKAO.
    Mal sehen. 67 neue Nachrichten.
    13 von Asya, 3 von Lee, der Rest von anderen Leuten und... eine von Jungkook!
    Ich war zuerst so aufgeregt, dass ich die Nachricht nicht öffnen wollte. Dann entschied ich mich doch. Vorher schickte ich natürlich noch tausende Sprachnachrichten an Lee und Asya. Ich meine: Welches Mädchen teilt nicht seinen besten Freundinnen mit, dass ihr Schwarm sie angeschrieben hat und schickt keine hundert Screenshots?
    HALT!
    Jungkook ist nicht mein Schwarm. Meine Gedanken gingen wohl grad mit mir durch.
    Also, ich öffnete den Chat und las mir die Nachricht mehrere Male durch, weil ich nicht realisieren konnte, was er da geschrieben hatte:


















    (Sorry xD)














    Kommst du auch auch auf Sugas Party? Wäre echt cool.

    Omo!
    Omo!
    Omo!
    Ich wusste nicht was ich antworten sollte, ich beschloss einfach ziemlich gleichgültig zu antworten:

    Ja.

    Dann schrieb er nichts mehr, was mir grad eh lieber war, weil ich das erst überarbeiten musste. JUNGKOOK INTERESSIERTE ES, OB ICH KOMMEN WÜRDE!
    Trotzdem vertraute ich ihm nicht. An dem Gerücht war sicher was Wahres dran. Ich hatte gelernt, Menschen nicht mehr zu vertrauen. Also beschloss ich mir nichts zu erwarten.




    Jungkook P.o.v


    Yu würde kommen! Ich freute mich. Nicht wegen verliebt sein oder so... einfach weil.... sie war anders als die anderen. So tollpatschig und so eigen. Und das machte sie interessiert. So wollte ich sie besser kennenlernen.
    Und einmal meine Schüchternheit überwinden. Diese wirkte sich nämlich eher als Arroganz aus. Das war mein größtes Problem.
    Ich beschloss, mich heute für Yu zu bemühen, etwas offener zu sein. Ich wollte nämlich einige Sachen über sie herausfinden...




    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~





    Sryyy das das Kapitel so kurz is das nächste wird länger😅♥️ Ich hoff es hat euch trotzdem gefallen~ Wünsche schreibt mir bitte in die Kommis😊😊
    Bitte seid nicht zu streng es is meine erste Lovestory ^^"
    Habr ihr einen Wunsch, welchen Test (über Kpop) ich erstellen soll?❤
    UND DANKEEEE FÜR 1000 READS!
    Sarang sarang sarang:3
    Lg Blue ~☺







    6
    ((big)) 5.((ebig)) ((teal)) Yu P.o.V. ((eteal)) Omo! Um 17:00 Uhr würden wir Kino gehen. Ich war schon mega aufgeregt und war schon zwei Stunden frü


    5.



    Yu P.o.V.


    Omo! Um 17:00 Uhr würden wir Kino gehen. Ich war schon mega aufgeregt und war schon zwei Stunden früher mit allem fertig. Für Suga hatte ich auch ein kleines Geschenk gekauft:
    Ein T-Shirt mit der Aufschrift, Anti-Social-Media Club', koreanische Süßigkeiten und ein Kopfkissen, denn Suga war für seine Schläfrigkeit bekannt.
    Es war erst 15:00 Uhr, deswegen beschloss ich mich etwas niederzulegen und meinen fehlenden Schlaf nachzuholen. Seit Tagen schlief ich etwa nur 3 h.
    Als ich im Bett lag, musste ich, dauernd an Mika denken. Sie war fast nicht mehr zuhause, nur noch zum Essen, und ich musste zugeben, dass ich ihre schlechte Laune vermisste. Meine Gedanken schweiften zu Jungkook. Ob an dem Gerücht mit seiner Ex was dran war? Seufzend ließ ich mich tiefer in die Matratze sinken und schloss die Augen.




    Suga P.o.V


    Glücklich kam ich von der Schule heim. Bis jetzt war der Geburtstag super gewesen.Mit Glückwünschen wurde ich auch zuhause empfangen.
    ,, Happy Birthday to you, happy birthday to you, happy Birthday lieber Suga, happy birthday to you!, " sangen Umma, Appa umd meine zwei jüngeren Zwillingsbrüder. Es klang etwas schief und eher wie eine Fahrradhupe aber das störte mich nicht. Glücklich umarmte ich sie und rief:,, Gamsahamnida! "
    ,, Du musst die Kerzen ausblasen, " bestand Kai, der Ältere der Zwillinge.
    (Soll Kai von EXO darstellen.^^)
    ,,.... und dir dann etwas wünschen, " schloss Taemin, der Jüngere.
    (Taemin von SHINee^^)
    Ich schloss die Augen, holte tief Luft und pustete alle Kerzen auf einmal aus. Alle applaudierten.
    Was ich mir wünschen würde war klar: Dass Asya doch in mich verlieben würde. Ich glaubte fest daran. Auch seit sie mit J-Hope zusammen war, empfand ich noch etwas für sie. Das würde schon werden! Fröhlich pfeifend machte ich mich auf den Weg zum Kino.




    Jungkook P.o.V


    ,, Kookie, da bist du ja, dann fehlt nur noch Yu," freute sich Suga, als ich als Vorletzter vor dem Kino erschien.
    ,, Hi Hyung!," ich umarmte meinen Freund.
    ,, Wisst ihr wo Yu ist?, "fragte Jimin Lee und Asya. Diese schüttelten den Kopf.
    ,, Ihr kennt ja Yu, sie kommt doch immer zu spät, " kicherte Asya.
    J-Hope grinste.
    ,, Da hast du recht. "
    ,, Ich schreib ihr in welchem Saal wir sind und dass wir für sie reserviert haben, " beschloss Tae,,, der Film fängt nämlich gleich an.
    ,, Gute Idee, meinte Jin,,, ich hab für uns Popcorn und Fanta gekauft."
    ,, Das is echt superrr, "Rapmonster freute sich wie ein kleines Kind.
    ,, Danke, Jin! Dann gehen wir mal rein, " meinte Suga.
    Ich freute mich auch auf den Film. Aber wo war Yu? Nicht, dass ich mir Sorgen machen würde... Ich wollte unbedingt neben ihr sitzen.

    Im Saal saß ich extra am Rand, damit sie sich neben mich sitzen musste, denn neben mir war der einzige freie Platz. Der Film war ein Science Fiction Film. Eigentlich mochte ich ja keine SciFi Filme aber dieser Film gefiel sogar mir. Ich schielte ein paar mal zu den anderen. Ich beobachte gerne Leute. Da saßen J-Hope, Asya, Suga, Jimin, Lee, Tae, Jin, Rapmonster und schließlich ich. Ich beobachtete Suga, der sich etwas zu Asya rüberlehnte. Aigoo hatte, er sie immer noch nicht aufgegeben? Liebe macht nicht nur blind sondern auch dumm!
    Dann kam plötzlich Yu herein.
    ,, Ich hab bis jetzt geschlafen, " keuchte sie und überreichte Suga ihr Geschenk.
    ,, Macht nichts. Und danke," antwortete Suga und grinste.
    Ich versuchte ein gleichgültiges Gesicht zu machen und Yu setzte sich neben mich.




    Yu P.o.V



    Na bravo. Erstmal zu spät kommen und dann auch noch neben Jungkook sitzen. Ich stopfte mir Popcorn in den Mund und beschloss mich einfach auf den Film zu konzentrieren.
    Der Film war wahnsinnig spannend und oft richtig gruselig, sodass ich ein paar mal leise aufschrie, was mir natürlich wahnsinnig peinlich war.
    Doch einmal nahm Jungkook plötzlich meine Hand und drückte sie. Ich erstarrte, dann wurde ich entspannter und Jungkook hielt meine Hand über den ganzen Film.
    Das war... irgendwie eigenartig... aber schön.
    Als der Film aus war, verabschiedeten wir uns vor dem Kino.
    ,, Byee, " sagte Asya und fuhr mit J-Hope auf dem Moped weg.
    Auch die anderen gingen nach Hause, dann waren nur noch Jungkook und ich.
    ,, Wollen wir noch zusammen in ein Café gehen?, " fragte Jungkook.
    ,, Ja, können wir machen, " ich versuchte cool zu klingen aber er musste meine Aufregung zu spüren, denn er grinste.
    ,, Wohin?," fragte ich.
    ,, In mein Lieblingscafé, " Jungkook lächelte.
    ,, Okay, ich geh einfach dir nach.
    ,, Ich kann dich mit meinem Moped mitnehmen, " schlug Jungkook schüchtern vor.
    ,, Danke, " ich lächelte.
    Er war eigentlich voll okay. Heute jedenfalls.
    Ich musste mich an ihm festhalten, was mir extrem unangenehm war.
    Gott sei Dank war das Café nicht weit weg.
    Wir bestellten uns zwei Eisbecher mit extra viel Schlag.
    Jungkook musste sich das Lachen verkneifen, als die Hälfte des Eises auf meiner Jeans landete.
    ,, Wie schaffst du das?, " lachte er.
    ,, Was?, " ich tat auf beleidigt.
    ,, Dass du so tollpatschig bist?," brustete Jungkook und ich musste auch lachen.
    ,, Tja, dass ist wohl meine besondere Fähigkeit, " lachte ich.
    ,, Das ist so lustig, du musst bei einer, Try not to laugh Challenge' mitmachen! "
    Wir mussten so hart lachen, dass, wir fast das Eis auf den Tisch spuckten. Der Abend mit Jungkook war richtig cool!
    Jungkook brachte mich auch mit dem Moped nach Hause.
    ,, Danke Kookie, " lächelte ich.
    ,, Kein Problem, "Jungkook lächelte auch und dann fügte er noch dazu:,, Clumsy. "
    Wir lachten wieder und umarmten uns zum Abschied.

    In dieser Nacht ging er mir nicht mehr aus dem Kopf.





    (Und hier noch der versprochene Mika - Teil für eine meiner Freundinnen^^:)





    Mika P.o.V.



    Scheiße! Ich hatte morgen einen Test und noch immer nichts gelernt. Es war schon 22:00 Uhr und ich war immer noch auf dieser bekloppten Party.
    ,, Nim!, "brüllte ich durch die laute Musik hindurch, doch er schien mich nicht zu hören und war außerdem stock besoffen.
    ,, ALTER NIM ICH MUSS HEIM! MEINE MUTTER BRINGT MICH UM!, " ich war so wütend, dass mir schon die Tränen kamen.
    ,, Was ist denn Schatz?, "lallte Nim und wollte mich umarmen und mich küssen.
    ,, Lass die Scheiße, " wehrte ich ab und schaute verzweifelt zum Eingang,,, bring mich sofort heim! "
    Aber ich merkte, dass, das keinen Sinn machen würde, weil wer weiß was passieren könnte... Ich rannte aus dem Gebäude und nahm die U-Bahn nach Hause. Wie sollte ich das alles nur schaffen? Ich schluchzte und fröstelte.

    Daheim sah ich dann Sayuri mit einem Jungen. Sie umarmten sich und ich wurde wütend. Warum musste diese Missgeburt auch immer alles besser haben? Wütend ging ich über den Hintereingang hinein, schlich in mein Zimmer und schloss die Zimmertüre.





    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~






    Diesmal war das Kapitel länger (^O^)/❤💙~
    Hoffentlich hat es euch gefallen ❤
    Lasst doch einen Kommi da ~🙂
    Ich selber finde es nicht so gut also ich hoffe, ihr seid nicht enttäuscht^^"
    Ne Frage: Was ist euer Lieblingslied von BTS? 😊
    Meins: DNA, Not today, Save me, B S&T, Young forever, Go go go, Wings ❤
    Danke für eure Kommis das hat mich ermutigt, weiter zu machen ❤❤
    Saranghaeyo~~ 사랑해요
    Ich werd bald weitermachen☺😄
    Eure Blue❤💙









    7
    ((big)) 6.((ebig)) ((teal)) Yu P.o.V. ((eteal)) Es war später Samstagvormittag und die Sonne stand schon hoch am Himmel. Ich hatte bis jetzt geschlaf


    6.




    Yu P.o.V.


    Es war später Samstagvormittag und die Sonne stand schon hoch am Himmel. Ich hatte bis jetzt geschlafen. Mittlerweile konnte ich schon Suga an der Schläfrigkeit toppen. Als ich hinunter in die Küche ging, um mir das Frühstück zu machen, klopfte es plötzlich an der Tür.
    ,, Mika, "dachte ich und machte mich auf das Schlimmste gefasst, als ich die Tür öffnete.
    Doch da stand Jungkook. Er hatte ein weißen T-Shirt zu einer schwarzen Jacke an, leicht gelockte, flauschige Haare und sah noch besser aus als sonst.
    ,, Hi, " sagte er.
    ,, H..hallo, " ich starrte ihn an,,, was machst du denn hier? "
    ,, Ich hab Brötchen, Gebäck und Marmeladen mitgebracht. Wo ist die Küche? "
    Stumm zeigte ich mit dem Finger auf die Tür links neben der Tür. Ich wusste einfach nicht, was ich sagen sollte. Er deckte den Tisch und ich beschloss, ihm zu helfen.
    Wir frühstückten ohne etwas zu sagen.
    ,, Danke Kookie," sagte ich schließlich.
    Er lächelte nur.
    ,, Ich hab noch zwei Karten für den Freizeitpark, " meinte ich,,, wenn du Lust hast... "
    ,, Klar!, " Jungkook strahlte.
    Wir räumten zusammen den Tisch ab. Ich merkte, dass ich noch den Pyjama anhatte.
    ,, Ich muss mich noch umziehen. "
    ,, Sicher. Ich warte."

    Ich rannte die Treppen hinauf in mein Zimmer. Dort schmiss ich mich erstmal ins Bett und schrie vor Freude in meinen Polster. Hoffentlich hatte er das nicht gehört.
    Dann zog ich mir einen weißen Hoodie, denn weiß sah gut an mir aus, an, und eine zerrissene Boyfriend-Jeans. Meine Haare steckte ich zu einem Dutt hoch. Zufrieden betrachtete ich mich im Spiegel.

    ,, Fahren wir dann?, "fragte Jungkook als ich die Treppe herunterkam.
    Ich nickte und wir fuhren mit der Straßenbahn zum Freizeitpark. Es war ein riesiger Park mit verschiedenen Aktivitäten. Karussells, Achterbahnen, Geisterhäuse und so.
    ,, Fahren wir mit dem?, " ich deutete auf eine Achterbahn mit drei Loopings, an der gerade nicht so viele Leute warteten.
    ,, Ja okay! Aber dann gehen wir auch mal ins Psychohaus, " erwiderte Jungkook und lächelte wie ein kleines Teufelchen.
    ,, Klar, ich hab vor sowas keine Angst, " entgegnete ich kühl.
    ,, Da bist du die Erste, " lachte er, „meine Ex hat da immer voll Schiss!"
    Ich wusste nicht warum, aber irgendwie verletzte mich diese Aussage. Das wollte ich mir aber nicht anmerken lassen, also grinste ich gequält.
    ,, Komm Clumsy, die nächste Fahrt geht los! "
    ,, Ey, du...," bevor ich den Satz beenden konnte zog er mich mit sich und wir stiegen ganz vorne ein.
    Dann ging die Fahrt los.
    Es war megacool, man hatte eine wundervolle Aussicht auf Busan und die Loopings waren richtig wild. Ich spürte wie der Wind in mein Gesicht blies und oft hatte ich das Gefühl, meine Augäpfel fallen gleich raus so schnell war der Wagon.
    Jungkook schrie wie ein Mädchen, während ich einfach nur lachte.
    Ich wollte diesen Moment immer in Erinnerung behalten. Mit Jungkook. Verflixt hatte ich mich wirklich in ihn verliebt? Ich sah ihn heimlich von deiner Seite an. Er war einfach so verdammt hübsch. Ein Gefühl von Freiheit durchströmte meinen Körper und ich genoss die Fahrt in vollen Zügen.

    Leider war es schon bald vorbei aber wir probierten so gut wie alles aus, außer natürlich die ganz einfachen Sachen.



    Jungkook P.o.V.


    Yu schien es zu gefallen, etwas mit mir zu machen. Ich grinste innerlich. Oh Gott warum waren Mädchen nur so naiv?
    ,, Jetzt gehen wir ins Psychohaus, " ich grinste.
    ,, Okay, aber nimm du lieber Windeln mit, ich hab keine Lust die volle Hose eines 18 jährigen zu sehen!, " entgegnete Yu. Schlagfertig war sie schon.
    ,, Du führst wohl Selbstgespräche," erwiderte ich und wir mussten beide lachen.
    Ich aß noch schnell meinen Burger fertig und dann ging es auf zum Psychohaus.

    Das Psychohaus war in ganz Busan bekannt. Es war die schlimmste Geisterbahn in ganz Südkorea. Kopflose Menschen, Bilder die sich bewegten, Leute deren Kopf zerpresst wurde und das Blut (natürlich in echt Wasser) in das Gesicht des Fahrers spritze, Feuer, ja sogar gruselige Clowns hatte die Bahn zu bieten. Nur die wenigsten kamen ohne Herzinfakt wieder heraus.
    Ich freute mich schon auf die Reaktion von Yu.

    Wir bekamen wieder einen Platz ganz vorne.
    ,, Aufgeregt?, " fragte ich Yu.
    ,, Nö, wie schlimm kann das schon sein, " antworte sie kühl.
    Sie hatte wohl keine Ahnung vom Psychohaus. Die Fahrt ging los und wir fuhren in einen dunklen Tunnel.




    Yu P.o.V


    Er dachte wohl ich wäre eins dieser Mädchen die sich bei Geisterhäusern die Seele aus dem Leib schrie. Ich hasste das, so behandelt zu werden!

    Es war dunkel und zuerst passierte mal nichts. Langsam wurde ich etwas nervös.
    ,, Naaa hast du doch Angst?, " zog mich Jungkook auf.
    Ich ignorierte ihn einfach.

    Bravo. Jetzt springen dann sicher gleich Geister oder Hexen von den Seiten heraus! Die übliche Nummer eben.
    Doch nichts geschah. Da war dann plötzlich etwas kaltes, glitschiges an meiner Schulter und hielt mich fest. Ich drehte mich hastig um und starrte in die wild funkelnden Augen eines irren Clowns. Vor nichts hatte ich mehr Angst als vor Clowns, seit ich klein war, mich ein Clown einmal so erschreckt hat, das ich rückwärts vom Stuhl gefallen war und meine Nase gebrochen hab! Ich kreischte und versuchte mich unter dem Wagonsessel zu verstecken. Jungkook hörte ich über mir lachen.
    Idiot!
    Als der Clown weg war, wagte ich mich wieder hinauf und setzte mich verschmitzt neben Kookie und tat als wäre nichts.
    Der Rest war gar nicht gruselig, es erschreckte mich kein bisschen.
    Doch dann kam noch mal ein schwarzer Clown auf uns zugetorkelt und ich bekam Panik, da nahm mich Jungkook in den Arm und drückte mich zu sich. Damit hatte ich echt nicht gerechnet. Komischerweise fühlte ich mich sicher und auch den Rest der Fahrt hatte er seinen Arm um mich und hielt meine Hand und ich lehnte mich an ihn.

    Als die Fahrt vorbei war, wussten wir erstmal nicht, wohin wir schauen sollten aber Gott sei Dank kamen dann Jungkooks Freunde Tae, Namjoon und Jimin auf uns zugerannt.
    ,, Hey, ihr auch da?, " lachte Namjoon.
    ,, Ja, "lachte ich. Es war schon ein komischer Zufall.
    ,, Und hey Maknae, da hast du aber einen hübschen Fang gemacht!, " witzelte Namjoon und wir wurden beide tomatenrot.
    Hinter Namjoon schmierten sich Tae und Jimin gegenseitig Zuckerwatte ins Gesicht. Omo, die waren ja noch kindischer als Jungkook, und der war der Maknae!
    ,, Hallo ihr beiden, " sagten Jimin und Tae gleichzeitig.
    ,, Wollen wir zusammen mit solchen Schlauchbooten die Wildwasserbahn runterfahren?, " schlug Jimin vor. Ich musste einfach lachen, weil er so süß war mit der Zuckerwatte auf der Nase.
    ,, Ich muss leider los, " entschuldigte sich Jungkook und war enttäuscht.
    ,, Tschau, Clumsy!," Jungkook drückte mir zum Abschied einen Kuss auf die Wange und ich wurde roter als eine Tomate. Dann ging er.



    Mika P.o.V.


    Ich hatte Yu mit diesem Jungkook wegfahren sehen. Und da sagt diese kleine Schlange ich würde mich verarschen lassen! Jeder wusste doch, dass Jungkook Hals über Kopf in Zhou Tzuyu verliebt war! Aber was ging mich das an. Momentan hatte ich wichtiges im Kopf.
    Schnell rannte ich zur nächsten Bahnstation, die S-Bahn sollte sicher gleich wegfahren.

    ,, Hey, Mika!, " diese Stimme kannte ich doch von woher... Natürlich! Jin! Einer der Freunde von Jungkook!
    ,, Hallo, " sagte ich abweisend.
    ,, Wie geht's dir so?, " er schnaufte richtig.
    Ohh bitte, bitte Gott lass ihn nicht mit der selben Bahn fahren wie ich!
    ,, Gut. "
    ,, Das freut mich ."
    Stille. Wir warteten stumm auf den Zug und jeder starrte auf sein Handy. Ich musterte Jin. Schlecht sah er nicht aus. Aber eindeutig nicht mein Typ. Viel zu brav.
    Er spürte meinen Blick und drehte sich zu mir und ich sah schnell weg.

    Gott sei Dank kam die Bahn bald und ich suchte mir einen Platz möglichst weit weg von Jin, der natürlich mit derselben Bahn wie ich fuhr. Seufzend steckte ich mir Kopfhörer in die Ohren und starrte hinaus auf die Hochhäuser von Busan.



    Yu P.o.V


    Was jetzt? Ich kannte seine Freunde ja kaum, was sollte ich bitte reden? Gott sei Dank schienen sie das zu spüren.
    ,, Hey Yu, wollen wir zu den Wildwasserbahnen gehen?, " schlug Namjoon lächelnd vor.
    Ich nickte.
    ,, Tae jetzt hör mal auf mich mit zuckerwatte zu beschmieren!, " schimpfte Jimin und schmiss Taehyung auf den Boden. Dieser zog Jimin mit sich und beide lagen lachend am Boden. Ich lachte auch.
    Nur Namjoon seufzte, rollte mit den Augen und meinte grinsend:
    ,, Schlimmer als Kleinkinder! " Dann nahm er mich am Arm und wir gingen zu den Wildwasserbahnen.

    Der restliche Tag war eigentlich voll schön. Aber ich fand es schade, dass Jungkook gehen musste. Morgen würde ich ihn wieder sehen! Omo ich dachte daran wie er mich im Psychohaus gehalten hatte und mir wurde schwindelig vor Glück.

    Ich beschloss die Route durch den Park zu nehmen, da es noch nicht allzu spät war. Plötzlich hörte ich Stimmen. Dann rannte Lee auf mich zu.
    ,, Yu, geh nicht weiter! "





    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




    Hehe sorry, dass ich genau hier aufhöre aber das macht so Spaß xD Ich hoffe es hat euch gefallen ❤ Gamsahamnida für 3000 Aufrufe luv u guyyys bitte kommentiert fest, dass ich weiß, ob ich weitermachen soll 🙌💕💕💕
    Ich hab grad voll die Ideen, das heißt es geht bald weiter^^

    Ich hab ne Frage: Ich möchte nach dieser FF noch ne FF zu Luhan machen. Habt ihr Wünsche oder andere Vorschläge (außer BTS?)

    Hab euch lieb^_^
    ~Blue💙❤









article
1505074221
Love is Poison ~ BTS Lovestory [Jungkook]
Love is Poison ~ BTS Lovestory [Jungkook]
~Man merkt immer erst, wie sehr man jemanden liebt, wenn man ihn verliert.~ Liebe ist gefährlich. Schmerzhaft. Tut weh. Zu lieben beweist Mut.
http://www.testedich.de/quiz50/quiz/1505074221/Love-is-Poison-BTS-Lovestory-Jungkook
http://www.testedich.de/quiz50/picture/pic_1505074221_1.jpg
2017-09-10
40HC
Bangtan Boys, BTS

Kommentare (92)

autorenew

Blauherz ( von: Blauherz)
vor 2 Stunden
@Angel: Awwww dankee 💙❤💙❤💙

@Honey: Oww danke für das Kommi und hehe I am mean xD💜❤

@Kristall: thank uuu werd ich xD💖

@Sonnchen: Jaaa
Sonnenflug/Sonnchen (36099)
vor 8 Stunden
Schreib unbedingt weiter!!!
Kristallluchs/Akaya ( von: Kristallluchs/Akaya)
vor 8 Stunden
Mega! *-*
Mach sofort weiter! :(
O.O
Honigpfote (53730)
vor 14 Stunden
Maaaaaaaaan!!!!! Dass kannst du mir (uns) doch nicht antun! 😢😭 schreib weiter!!!!!!!!!!!!!!!

LG Mikascha 😉😙❤
sweet Angel ( von: sweet Angel)
Gestern
OMO

GENAU BEI DEM SPANNENSTEN TEIL KLIFFHÄNGER NAJA ABER ES IST VOLL GUT GEWORDEN OWO

ICH HABE NICHTS ZU KRITISIEREN ❤❤❤💙❤💙❤❤💙❤❤💙❤💙💙
Blauherz ( von: Blauherz)
Gestern
ES GEHT WEITEEER
Kristallluchs/Akaya ( von: Kristallluchs/Akaya)
vor 3 Tagen
멋진!
^^^^
Sonnenflug ( von: Sonnenflug)
vor 5 Tagen
Ich freu mich auch schon auf die Fortsetzung! 기대합니다 ..
Blauherz ( von: Blauherz)
vor 6 Tagen
Danke es geht bald weiter ☺
btsarmy (25116)
vor 10 Tagen
ich finde die stories richtig toll hoffe du machst bald weier!freue mich
Eisblatt ( von: Eisblatt)
vor 18 Tagen
AM 15.12, DAS IST 3 TAGE NACH MEINEM BDAY!!! Als8 wie ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk!!

COOL!!! Ich find die Story toll!👍😂
Moon (03425)
vor 20 Tagen
Cool ich will wissen ob jungkook seine Gefühle ausspricht
Da ich selber gescheiten schreibe habe ich aus dem Text schon herausgesehen wir sich das endwikeln wirt.
Aber spoilern will ich nicht bätsch
Aber Blauherzt kann sie ja auch genug anders schreiben als ich fremute und das bringt mich zum weiterlesen ich glaube ich lade auch bald Geschichten hoch lol
junyyy ( von: junyyy)
vor 32 Tagen
WAS es geht weiter❤️❤️❤️
Blauherz ( von: Blauherz)
vor 33 Tagen
Danke ❤❤
Am 15.12 geht es weiter :)
Silberfeder (29554)
vor 35 Tagen
Echt geile Story! Schreib bitte weiter!
Ich finde es immer besonders aus Mika's Sicht spannend =^-^=
Natalie_Kpop_army (37691)
vor 48 Tagen
Bitte mehr... ist Mega geil❤️❤️😇 wann kommt das nächste kapitel???💕
Frostblick ( von: Frostblick)
vor 53 Tagen
Oh schreib Blockaden sind immer fies...😕😬💗
Blauherz ( von: Blauherz)
vor 54 Tagen
Danke😚😚💖 ich hab grad eine Schreibblockade ❤😕Ich versuch es aber noch diese Woche^^
junyyy ( von: junyyy)
vor 55 Tagen
Biiittteeee schreib weiter es ist suuupeeeer❤️❤️❤️❤️
Blauherz ( von: Blauherz)
vor 61 Tagen
Dankeeee💖♥️💖♥️💖♥️💖♥️💖
Es wird noch dauern, bis ich on kommen kann weil mein Handy kaputt ist :( Wie lang weiß ich nd...