Springe zu den Kommentaren

Emily Holmes

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 7.677 Wörter - Erstellt von: Saskia - Aktualisiert am: 2017-07-18 - Entwickelt am: - 445 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Emily Holmes geht mit ihrer Zwillingsschwester und ihren 3 älteren Geschwistern nach Hogwarts.Ihr erstes Jahr kann beginnen!

    1
    Im Hogwarts Express

    Ich lief die Treppe runter.,, Mensch müssen wir immer auf dich warten Emily?"Fragte mich Elizabeth.Meine ein Jahr ältere Schwester.Sie ist im Haus Ravenclaw und war darüber sehr zu frieden.Elizabeth hat Blonde Schulter lange Haare und Blaue Augen.Hinter ihr standen meine Beiden Brüder Adam und Alex.Adam war der ältere von beiden.Er geht in die 5. Klasse und ist Vertrauensschüler von Hufflepuff.Adam hat blonde Haare und Grüne Augen.Alex war ein wenig kleiner.Hat Schwarz gepflegte Haare.Sein linkes Auge war Blau sein rechtes Grün.Das fand ich an ihm so schön.Meine Zwillingsschwester Mandy stand schon an der Tür.Sie sah genauso aus wie ich(aber sind total verschieden).Wir haben Schwarze Hüften lange Haare und Grüne Augen.Sie ist generell immer sehr zurückhaltend und schüchtern.,, Misst hat jemand Codric gesehen?"Fragte Alex und durchsuche einen kleinen Transport Käfig.Er hat 2 Mäuse Codric ist eine Weiße Maus mit Roten Augen die andere heißt Salazar es ist eine Schwarze Maus mit grünen Augen.Warum er sie so genannt hat war nicht der Grund ihrer Augen farbe.Salazar und Codric konnten sich nicht ausstehen weshalb jeder sein eigenen Käfig hat.Ich fand das die Namen gut passen.,, Na hoffentlich hat Conan oder Joseph ihn nicht gegessen!"Klagte Alex.Joseph war Elizabeths Kater und Conan meiner.Elizabeth schaute Alex wütend an.,, Mein Joseph tut sowas nicht er weiß das Cordic kein Frühstück ist! Das war wenn schon Conan!"Aber dann flitzte Codric schon in den Flur Conan und Joseph dicht auf den versen.Ich hob Conan auf er war ein Schwarz-Weiß gescheckter Kater mit blauen Augen.Joseph war ein Rot getigerter Kater mit Gelben
    Augen.Mandy gab Kate(ihrer Schleier Eule) einen Keks.Adam sperrte seinen Waldkauz Neptun in seinen Käfig und wir machten uns auf dem Weg zu Gleis 9 3/4.Um 10:45 kamen wir an.Unsere Mutter war nicht mitgekommen wegen ihrer Arbeit.Adam lief zu 2 Jungs die anscheinend seine Freunde waren.Alex verabschiedete sich schnell von Elizabeth, Mandy und mir und stieg in den Hogwartsexpress ein.Elizabeth folgte ihn.Ich wollte mich von Mandy verabschieden den mit ihr wollte ich nicht in ein Abteil aber sie war schon weg.Egal.Ich stieg in die Scharlach rote Dampflook ein und suchte ein freies Abteil in der Mitte des Zuges wurde ich fündig und ich setzte mich in ans Fenster mit dem blick auf dem Bahnsteig.Schüler stiegen ein oder verabschiedeten sich von ihrern Eltern und Geschwistern.Die Abteiltür glitt auf.Ich schaute in zwei Himmelblaue Augen.Seine schwarzen Haare waren ungepflegt und auf seiner Schulter saß eine Schnee Eule.Ohne ein Wort zusagen setzte er sich gegenüber von mir.Da fiel mir ein.....wo war den eigentlich Conan.Ich sah mich um und stellte erleichtert fest das er auf dem Sitz neben mir schlief.Er war ja so brav.Ich streichelte ihn sanft.,, Samuel Smith ist mein Name."Sagte der Junge dann ohne vorwarnung.Ich nickte.,, Ich heiße-",, Dein Name ist Emily Holmes."Unterbrach mich Samuel.,, Woher weißt du das?"Fragte ich.,, Geraten."Sagte er und zuckte mit den Achseln.,, Ach ja das war aber ein wenig zu gut für mich sag schon woher weißt du ihn wirklich?"Fragte ich.,, Nun ja es war eben geraten.Aber wie kamst du darauf deinen Kater Conan zu nennen sehr seltsamer Name."Sagte er.,, Ach was? Den Namen meines Kater kennst du auch?"Fragte ich.,, Nein war nur geraten."Sagte er und schaute aus dem Fenster.,, Eigenartig oder?"Fragte er nach einer kurzen stille.,, Ja das du so gut Raten kannst ist echt eigenartig!"Sagte ich.,, Wie bitte? Oh das habe ich gar nicht gemeint.Ich meine es ist nur eigenartig das wir beide jetzt im Zug sitzen."Antwortete er.,, Warum ist das denn so eigenartig?"Fragte ich.,, Nun ja so viele Schüler steigen ein und ausgerechnet wir sind ein Teil davon."Sagte Samuel.,, Entschuldigung ich verstehe es immer noch nicht."Sagte ich.,, Nun ja dann will ich es so erklären.Ich frage mich warum wir beide in diesem Abteil sitzen und nicht in ein anderes mit anderen Leuten."Sagte er.,, Sowas nennt man Zufall Seamus."Antwortete ich.,, Ja Zufall sagst du? Ich glaube es war einfach nur....der willen der Zukunft."Sagte er und schaute zu seiner Eule.,, Ach ja Zweig hatte heute nicht gefrühstückt."Murmelte er und gab seiner Eule eine tote Maus.,, Boor wie ekelig!"Sagte ich.,, Wenn das ekelig ist es Pommes genauso oder Nudeln oder Pizza...."Sagte Samuel und aß ebenfalls eine Maus.,, Die....die war aber aus Schockolade oder?"Fragte ich.Er kaute zu Ende schluckte dann runter und sagte.,, Nein"Ich sprang auf.,, SAMUEL DU BIST JA EIN EKEL!"Sagte ich.,, Tja ich liebe eben Lakriz was soll ich dagegen machen?"Fragte er.,, Warte....die Maus war aus Lakritz?"Fragte ich verwirrt.Samuel nickte.Ich setzte mich wieder.,, Ich dachte die war eine echte tote Maus."Grinste ich.Samuel nickte.,, Dachte ich mir schon willst du auch eine?"Fragte er.,, Nein der Appetit ist mir verdorben."Antwortete ich.,, Oh wie schade.Aber was soll man machen."Samuel schaute wieder aus dem Fenster.,, Hast du Geschwister?"Fragte ich.Samuel Antwortete nicht.Ich nahm an er hatte meine Frage nicht gehört.,, Samuel hast du Geschwister?"Widerholte ich mit etwas lauterer Stimme.Er reagierte nicht.Ich ignorierte ihn dann und streichelte Conan weiter.Samuels Eule Kreischte auf.Er schrecken starrte ich sie an.Sie flog hastig aus dem Abteil.,, Samuel deine Eule-"Ohne mich anzusehen nickte er.,, Soll ich sie suchen?"Fragte ich.Aber Samuel griff mich mit der Rechten Hand am Arm und zog mich zu ihn immer noch mit dem Blick zum Fenster.,, Samuel was fällt dir ein?"Blaffte ich ihn an.Samuel aber Antwortete nicht und sah mich dann auf einmal wütend an.Seine Augen waren nicht mehr Blau eher Grau.Dann umhüllte mich eine eisige Kälte.,, Samuel was-"Aber dann wurde ich sehr schläfrig....Als ich aufwachte war der Zug schon in Bewegung ich setzte mich auf und sah Samuel an.Was hatte er mit mir gemacht.Seine Augen waren wieder Blau.,, Samuel was hast du mit mir gemacht?"Fragte ich stink sauer.Aber Samuel wischte sich bloß eine Träne aus dem Auge.Er nahm sein Gepäck und verließ das Abteil.,, SAMUEL WARTE!"Schrie ich und folgte ihn.Er loef bis zum Ende des Zuges und lies sich dann zu Boden fallen.,, Samuel ist alles in Ordnung?"Fragte ich.Er sah mich mit traurigem Blick an.,, Es tut mir leid Emily....es war eingesehen ich....ich."Aber er brachte den Satz nicht zu ende.,, Ich verzeihe dir aber was hast du überhaupt getan?"Fragte ich.Samuel sah zu mir auf.,, Ich habe nur dich zum einschlafen gebracht mehr nicht ich schwöre es dir."Sagte er.Da ich mich eigentlich sehr wohl fühle glaubte ich ihm.,, Das war doch nicht schlimm Samuel."Aber er schüttelte den Kopf.,, Das hätte nicht passieren dürfen! Ich darf es nicht fassen das es mir wirklich passiert ist!"Sagte er.,, Wie machst du das überhaupt?"Fragte ich.,, Das mache nicht ich.Sondern...egal also lass und jetzt zum Abteil zurück kehren."Und schon stand er auf und lief vor.Ich hackte nicht weiter nach und folgte ihm.Wir setzten uns hin und Samuels Eule war inzwischem wieder im Abteil.,, Bevor du so eigenartig wurdest hat deine Eule geschrien.Warum?"Fragte ich.,, Sie wollte dich warnen das nächste Mal weißt du bescheid."Ich nickte.Den rest der fahrt entspannte sich die Stimmung wieder.Als der Zug hielt folgten wir einen riesigen Mann.,, Sag mal Samuel kannst du auch raten wie dieser Riesie da heißt?"Fragte ich grinsend.,, Er ist kein Riese sondern nur ein Halbriese der nach seinem dritten Jahr in Hogwarts dank einem gewissen Tom Riddle auch bekannt als Voldemort raus veschmissen wurde, da man dachte das sein Haustier Aragog eine Schülerin getötet hat.Damals wurde die Kammer des Schreckens gebaut von Salazar Slytherin geöffnet und Aragog sollte angeblich das Monster da drinnen sein.Aber dieser Halbriese heißt Rubeus Hagrid jeder nennt ihn aber nur Hagrid."Ich staunte.,, Sagmal Raten kannst du wirklich aber woher weißt du das? DAS IST NIE UND NIMMER GERATEN!"Sagte ich.Samuel schaute zum Himmel.,, Behauptest du.Nur ich weiß die Antwort darauf.Und ich sage es ist geraten."Antwortete Samuel.Ich schüttelte blos mit dem Kopf.Dan stiegen wir in einem Boot zusammen mit 2 Mädchen.Samuel beachtete sie nicht und schaute zum Bod vor uns.,, Was ist denn?"Fragte ich.,, Du hast mir noch gar nicht deine Zwillingsschwester Mandy vorgestellt die zusammen mit Justin, Hannah und Fabiene in einem Boot sitzt."Sagte Samuel.Das Mädchen mit Schwarzen langen Haaren sah Samuel erstaunt an.,, Woher kennst du denn die 4?"Fragte sie.,, Ach Jana das war nur geraten."Sagte Samuel.,, Samuel ratet gerne."Grinste ich.,, Ach und mein Name wusste er auch!"Sagte sie.,, Ja das hat er bei mir auch.Man gewöhnt sich dran."Antwortete ich.Wenig später standen wir vor Hogwarts.Hagrid klopfte drei Mal an das Tor und eine Streng wirkende Professorin mit Smaragdgrünen Umhang und festem knoten im Haar öffnete das Tor.,, Wer ist das?"Fragte ich Samuel.,, Professor McGonagall Stellvertretende Schulleiterin und Hauslehrerin von Gryffindor sie Unterrichtet Verwandlung."Sagte er.,, Und wetten das hast du nur geraten?"Fragte ich.Samuel nickte.Wier folgten Professor McGonagall in eine kleine Kammer wo sie uns etwas erklärte bevor sie kurz verschwand.

    2
    Hogwarts

    Als sie wieder kam führte sie uns in einer Kerzen durchleuchteten Halle die sehr groß war.Vor dem Lehrer Tisch stellten wir uns auf.Ein sehr alter Hut begann
    zu Singen und erklärte die Eigenschaften der 4 Häuser.Als das Lied zu Ende war klatschten alle und Professor McGonagall zählte die Schüler auf.Hannah Abbott wurde zusammen mit Susan Bones eine Hufflepuff Terry Boot wurde ein Ravenclaw.Levander eine Gryffindor.Millicent eine Slytherin.Justin Finch-Fletchley kam nach Hufflepuff.Und eine Hermine Granger kam nach Gryffindor.,, Sie ist Muggelstämmig."Sagte Samuel.,, Sowie Justin."Sagte er.,, Tja raten muss gelernt sein aber sag Bescheid wenn du bereit bist zu sagen wie du es WIRKLICH machst."Samue nickte.,, Ich hoffe ich werde ein Gryffindor.Werde ich ja sowieso das Rate ich nämlich",, Holmes, Emily."Ich lief nach vorne und sah Adam und Alex von Hufflepuff die mir aufmunternd zu nickten und Elizabeth von Ravenclaw die sich mit einer Freundin unterhielt. Dann schaute ich zu meiner Schwester Mandy.Wie immer sah sie schüchtern und ängstlich aus.,, Setz den Hut auf."Bat Professor McGonagall.Ich nickte und gehorchte.,, Ach eine Holmes schon wieder? Deine beiden Brüder sind reine Hufflepuffs und deine Schwester eine Ravenclaw.Was bist also du? Ich über lege."Sagte der Hut in meinem Kopf.,, Hmm vielleicht eine Gryffindor? Sehr Mutig bist du und Tapfer auch.Aber das ist nicht das richtige Haus.,, Also doch lieber Hufflepuff? Nein nein nicht Hufflepuff ich weiß wo du hingehörst!"Ich dachte mir schon das ich nach Ravenclaw komme.,, SLYTHERIN!"Ich erschrack.Sagte er gerade Slytherin? Nein alles aber ich bin doch keine Slytherin dann eher Hufflepuff aber Slytherin? Ich setzte den Hut ab und gesellte mich Widerwillig zu den Slytherins.Meine Schwester Mandy kam nach Ravenclaw.Die reihe wurde immer kleiner.,, Smith, Samuel."Ich schaute auf.Ich sah wie er nach vorne lief sehr Selbstsicher.Er hat geraten das er ein Gryfdindor wird also wird er es auch.,, SLYTHERIN!"Rief der Hut.Ich schaute auf.Tja diesmal lag er wohl falsch.Samuel setzte sich neben mir.,, Falsch geraten Samuel."Grinste ich.Er sah mich an.,, Nein Raten tu ich immer richtig Emily aber es sind am Ende meine Endscheidungen die den Weg zur Zukunft führen.Und dies war meine Entscheidung."Sagte er.Ich nickte und wenig später begann das Festmahl.Ein Junge sah mich die ganze Zeit an.Er saß gegenüber von mir, hatte Graue Augen und weiß blondes Haar auch er
    war ein Erstklässler.,,Ähm
    guten Abend."Sagte
    ich.,, Abend.Ich bin Draco
    Mafoy und du?"Fragte
    er.,, Emily
    Holmes."Antwortete ich.,, Ich
    bin Samuel Smith und ich bin
    mir ganz sicher dass du und
    Harry Potter Feinde
    seit."Sagte er.,, Das hat er
    aber nur geraten."Grinste
    ich.,, Und er liegt dabei total
    richtig."Sagte er.,, Ich weiß
    das tut er immer."Antwortete
    ich.,, Ich bin Pansy
    Parkinson."Stellte sich ein
    Braun Haariges Mädchen
    vor.,, Und ich Millicent
    Bulstrode."Stellte sich das Mädchen neben ihr vor.Dan aßen wir uns satt bis ich merkte das Samuel nichts vom essen angerührt hat.,, Hast du denn keinen Hunger?"Fragte ich.,, Nein ich habe heute kein großen Appetit."Murmelte er.Nach dem Festmahl führte uns ein 5. Klässler zum Gemeinschaftsraum der Slytherins.Er war unter dem See.Und dies ließ den Gemeinschaftsraum Grün erscheinen.Dann zeigte er uns den Mädchen Schlafsaal und Millicent, Pansy, zwei Mädchen dessen Namen mir nicht bekannt waren und ich schliefen schnell ein.,, MANN WO IST DEN JETZT MEIN RECHTER SOCKEN?"Ich schreckte aus dem Schlaf und schaute auf meiner Armband Uhr.5:02 Uhr.Eines der beiden unbekannten Mädchen lief wild herum. Sie
    hat blonde Haare und Schwarze Augen.,, Wer bist du?"Fragte ich verschlafen.,, Alice aber ich suche meinen rechte Socke.,, Nimm doch andere Socken."Schlug ich vor.Pansy, Millicent und das andere Mädchen schliefen noch.,, Nein das geht nicht da es meine Montags Socken sind die ziehe ich IMMER Montags an!"Sagte sie.,, Du hast für jeden Wochentag bestimmte Socken?"Fragte ich.Alice nickte.,, Und für besondere Tage wie Ostern oder Weinachten aber ich brauche meine Montags socken!"Sagte sie.,, Ist ja gut ich helfe dir aber weck doch nicht die anderen auf.Wie sieht den die andere socke aus?"Fragte ich.,, So!"Sie hielt eine Schwarze Socke mit weißen Streifen hoch.Ich suchte und fand sie schlieslich.Sie lag unter ihrem Bet.Ich gab sie ihr und sie nickte dankbar.Da es sich sowieso nicht lohnte wieder zu schlafen machte ich mich frisch und zog meine Slytherin Schul-Uniform an.Im Gemeinschaftsraum war nimand als las ich in einem Buch.Als die Tür vom Jungen Schlafsaal auf flog.Draco lief raus gefolgt von zwei dicken Jungs.,, Mensch Grabbe es ist 6:30 Uhr warum musst du immer an-"Er sah mich an.,, Guten Morgen Draco."Sagte ich.,, Morgen Emily aber Grabbe, Goyle und ich müssen schnell wohin also Chaot."Und sie verließen den Gemeinschaftsraum. Jungs, diese Spezies wird ein Mädchen wohl nie verstehen.Um 7:00 Uhr saß ich am Slytherin Tisch und aß mit den anderen Frühstück nur Samuel fehlte.,, Draco weißt du wo Samuel ist?"Fragte ich.,, Nein woher soll ich das bitte wissen?"Ich aß stumm weiter und lief dan zusammen mit Alice zum Klassenzimmer.Ich saß ganz vorne.Neben Samuel.Wir hatten bei einem Geist namens Professor Binns Unterricht.,, Das werden zwei langweilige Stunden."Murmelte Samuel.,, Wo warst du beim Essen?"Fragte ich ihn.,, Ach ich hatte keine Lust auf Frühstück also habe ich mich schon auf dem Weg zum Klassenzimmer gemacht."Sagte er.,,....und 1406 entdeckte Aderbert von Schwarzwald den Zaberstab des Lichtes....."Samuel schrieb etwas auf Pargament.,, Aderbert von Pupswald verlor sein verstand und das 1406 mal."Ich lachte laut.,, Mrs.."Professor Binns sah auf seiner Liste.,, Mrs Holmes seien sie still."Befahl er.Ich nickte und Samuel schrieb erneut was auf.,, Lehrer schimpfen seit der Erfindung von Schule die Schüler an.Mit der Hoffnung dadurch ein wenig vom Gehirn abzubekommen."Ich verdrückte ein Kichern.,, Samuel du schreibst ja witzige sachen auf!"Flüsterte ich.,, Nein nur das was ich für Geschichte halte."Nach der Pause hatten wir Zaubertränke.Das konnte ich sehr gut.Samuels Trank war eher das Gegenteil.,, Macht nichts das nächste Mal klappt es bestimmt."Sagte ich und er nickte nur.Professor Snape war zum Glück ein netter Lehrer allerdings war er es nur zu uns. Danach hatten wir Verwandlung was ich auch schnell lernte.Am Ende des Unterrichts liefen Alice, Samuel und ich zum See.,, Schaut mal der Verbotene Wald!"Sagte Alice und rannte rein.,, Warum er wohl VORBOTENE Wald heißt?"Fragte ich.,, Der Mensch lernt nur durch Erfahrungen also sollten wir dies erkunden."Antwortete Samuel.Ich nickte und folgte ihn in den Wald.,, Cool."Sagte Alice.,, Ja sieh mal ein RIESEN Scorpion die sind hoch giftig."Sagte Samuel.Ich folgte sein blick und ein ca 1 Meter langer und 50 cm hoher Scorpion stand vor uns.,, Ist der aber süß."Sagte ich.,, Du bist verrückt der ist gefährlich!"Sagte Alice.,, Ja aber total süß."Wir liefen weiter und erstmal war es still als Alice laut auf schrie.,, Alice was ist den los?"Fragte ich verwirrt.,, Da ist eine SPINNE!"Kreischte sie.,, Die sind doch total Harmlos.Es ist nur eine kleine-"Aber dann sah ich was sie meinte diese Spinne war nicht klein.sonder 2 Meter hoch und total Haarig.Samuel sah das Tier an.,, Ich würde sagen wir nennen sie Molly."Sagte er.,, Schöner Name passt zu ihr."Sagte ich.,, Ja finde ich auch."Sagte Samuel.,, Sie ist voll süß und flauschig."Kicherte ich.,, LEUTE DAS IST EINE RIESEN MUTANZEN SPINNE UND ECHT KEIN FLAUSCHIGES KÄTZCHEN!"Schie Alice.,, Nein sondern eine Flauschige Spinne."Grinste ich.,, LASS UNS ABHAUEN SIE HAT NÄHMLICH FREUNDE!"Mreischte sie und deutete auf ungefähr 200 Spinnen.,, Also gut aber in Hogwarts denke ich mir 200 Namen für sie alls aus!"Sagte ich und rannte mit Samuel und Alice weg.Aber wir waren umzingelt.Samuel holte sein zauberstab raus.,, BOMBADA MAXIMA!"Brüllte er oackte mich und Alice an der Hand und rannte aus dem verbotenen Wald.,, Wow woher kannst du den den Zauber?"Fragte ich.,, Ich habe
    ihn von-ähm.....ein Buch."log
    er.Wir liefen ins Schloss und aßen zu Mittag diesmal auch Samuel.Dann erbrachten wir bis zum späten abemd alle im Gemeinschafts raum.Bis Alice und ich im Mädchen Schlafsaal ein schliefen.....

    3
    Helloween

    Ich blinzelte müde.Es war schon hell und ich setzte mich auf.Heute war Helloween.Alice suchte etwas in ihrem Koffer.,, Suchst du etwa deine Helloween Socken?"Fragte ich.Sie nickte.Ich lief zum Gemeinschaftsraum.Draco saß am Kamin und starrte ins Feuer.Ich setzte mich neben ihm.,, Hay Draco."Er schaute mich an.,, Hallo."Sagte er.,, Wo sind den deine Leibwächter?"Fragte ich.,, Essen was sonst?"Sagte
    er.Ich merkte das er nicht große Lust hatte zu reden also suchte ich jemanden der Lust dazu hatte.Da aber keiner da war lief ich in Hogwarts durch die Korridore.Vor mir stand dann plötzlich Alex mein Bruder.,, Hallo Alex."Grüßte ich.Er lächelte.,, Ach wie schön dich zu sehen Emily."Sagte er.,, Gleichfalls."Sagte ich.,, Wer hätte das gedacht? Das meine Schwester eine Slytherin ist?"Ich lachte.,, Slytherin ist ein tolles Haus glaub mir ruhig!"Grinste ich.,, Naja ich höre anderes aber was soll man denn sagen zu jedem Haus gibt es vorurteile."Sagte er.Ich nickte und lief mit ihm zur großen Halle wo wir uns dann trennten.,, Wer war das?"Fragte Pansy.,, Ihr Bruder Alex."Antwortete Samuel.,, Jetzt hör schon auf zu raten das nervt ja langsam!"Sagte ich.,, Ist ja gut."Dann aßen wir in aller ruhe bis-,, TROLL!"Alle auch ich sahen zum Eingang der großen Halle.Es war Professor Quirrell.,, Troll, im Kerker."Sagte er zu Dumbledore und sank dann Ohnmächtig zu Boden.Draco lies alles fallen und sprang auf.Er war da nicht der einzige.,, RUHE!"Schrie Dumbledore.Und wies die Vertrauensschüler an uns zu den Gemeinschaftsräumen zu bringen.Also folgten wir diesen 5. Klässler.,, Warte!"Flüsterte Samuel und packte mich am Arm.,, Was den?"Fragte ich.Er deutete auf 2 Gryffindors.,, Das sind Ron und Harry sie suchen Hermine Granger."Sagte er.,, Und?"Fragte ich.,, Na wir petzen es den Lehrern!"Sagte er.,, Ja? Und die glauben uns aber nicht!"Sagte ich.,, Klar tuhen sie es nicht also brauchen wir.....BEWEISE!"Sagte Samuel.,, Ist gut."Wir folgten den beiden Jungs.,, Wow sie haben den Troll in das Mädchen Klo eingesperrt."Sagte Samuel.Nach einen schrillen schrei von der Toilette fügte er zu,, Und deren Freundin gleich mit!"Also schossen Ron und Harry zum Klo und schlossen es wieder auf um Hermine zu retten.,, So jetzt erwischen wir sie!"Wir platzen rein.,, So wenn die Lehrer euch sehen seit ihr fällig!"Schrie ich.Ron sah mich an.,, Harry!2 blöde Slytherins haben uns gefolgt!"Schrie er.,, Hilfe!"Schrie Hermine.,, Ihrbringt euch für ein Schlammblut in Gefahr?"Fragte Samuel.,, So und ihr jetzt auch sonst gibt es ärger!"Blaffte uns Harry an.,, Nie und nimmer!"Sagte ich doch dann schlug etwas kräftig gegen mich und ich knallte gegen die Wand.Ich rappelte mich schwankend auf.Der Troll lief nun auf mich zu.,, HERIMINE RENN!"Hörte ich Harry brüllen.Und ich sah
    wie hinter dem Troll Hermine wie erstarrt da stand.,, HERMINE JETZT MACH SCHON!"Schrie Ron.Ich stöhnte wie dumm war dieses Schlammblut eigentlich.WUMM.Ich erschrak als eine große Keule neben mir auf schlug.,, GEHT ES DIR GUT EMILY?"Brüllte Samuel.,, Drei mal kannst du raten!"Schrie ich und wich der Keule erneut aus.,, Dan sag ich mal du steckst in.der klemme!"Schrie Samuel.,, Ach auch-"Aber dann fühle ich einen schrecklichen schmerz und alles um mich herum verschwand.Das letzte was ich noch so war ein ekeliger Troll und ich hörte noch wie Samuel verzweifelt mein Namen schrie und Harry Hermine aufforderte nun endlich zu rennen......Als ich aufwachte fühlte ich immer noch schreckliche schmerzen aber ich lag in einem weichen Bett im Karankenflügel.Auser mir war hier niemand. Das Bett war sehr bequem.Was war eigentlich geschehen? Dann viel es mir ein.Dummes Schlammblut, Potter, Samuel, Troll.Wie ging es den anderen? Was war danach passiert? Ich setzte mich auf und rieb mir den Kopf.Ich schaute aus dem Fenster.Draußen Funkelten die Sterne.Eine Frau lief rein bemerkte mich jedoch nicht.Sie machte irgendwas, was ich nicht erkannte und lief dan auf mich zu.,, Verdammt noch mal.....wie oft werdet ihr alle den noch Glück haben? Dein Tod wer sehr nahe Miss Holmes echt sehr nahe."Sagte sie.,, Wie lange war ich den Bewusstlos?"Fragte ich.,,4 Tage mein Kind ganze vier Tage ständig nerven mich deine Freunde das kannst du mir glauben!"Sagte sie und gab mir ein Glas.,, Was ist das?"Fragte ich.,, Wasser mehr nicht."Sagte sie.Ich trank aus.,, Gut wenigstens hast du jetzt was getrunken."Professor Dumbledore trat ein.Oje jetzt wird er sicher sauer sein.Ganz sicher wird er es! Er kam zu mir und dieser Frau.,, Wer sind sie eigentlich?"Fragte ich der Frau.,, Madam Pomfrey."Als Professor Dumbledore vor mir stand hatte ich ein wenig Angst aber sein blick war warm und beruhigend.,, Poppy lassen sie mich und Miss Holmes bitte kurz alleine."Sie nickte und ging fort.,, Peofessor es tut mir leid Samuel und ich wir-"Er hob die Hand zum Schweigen.,, Ich weiß.Aber beide Häuser Gryffindor sowie Slytherin haben Punkt Abzug sowie auch Punkte bekommen.,, Und wie geht es Samuel, Potter, Weasley und diese Granger?"Fragte ich.,, Gut sie sind nur mit Trolltet davon gekommen"grinste er.,, Alice und Samuel machen sich sicher-"Samuel stand am Eingang zusammen mit Alice.,, Mr Smith meine er habe geraten das du heute aufwachst und hat Miss Taylor sofort Informiert."Sagte er.Samuel und Alice rannten zu mir.,, Ach du und dein Raten ganz ehrlich!"Grinste ich.Dumbledore ließ uns drei alleine.,, Wie spät ist es?"Fragte ich.,,3:55 Uhr aber es ist ja sowie so Sonntag."Sagte Alice.,, Ihr seid meine zwei alle besten Freunde!"Sagte ich.,, Klar sind wir das.Und das wird sich nie ändern."

    4
    Feindschaft unter
    2 Professoren

    Es dauerte eine Woche als ich endlassen wurde und nun saß ich am Slytherin Tisch.,, Potter hat es echt auf
    Professor Snape abgesehen oder?"Fragte Kyra(die bisher unbekannte im Schlafsaal der Mädchen).Ich schaute zum Gryffindor Tisch.Potter sah wie so oft in letzter Zeit Professor Snape an als sei es sein Erzfeind.,, Bestimmt nur weil Professor Snape ihn ständig Punkte abzog."Sagte ich.Aber Samuel stand wütend auf.,, Was ist?"Fragte ich.,, Potter, Weasley und Granger sind hinter Snape her weil sie vermuten er sei hinter etwas sehr wertvolles her was unter der Falltür versteckt ist die aber von Fluffy einem dreiköpfigen Hund bewacht wird."Dan setzte er sich wieder.,, Achso aber das war nur geraten oder?"Grinste ich.Er nickte.,, Schön und dan rate bitte hinter was sie her sind was so wertvoll ist."Sagte ich.,, Der Stein der Weisen aber es scheint als wissen sie es noch nicht das dieses wertvolle der Stein der Weisen ist."Sagte er.,, Stein der Weisen?"Fragte ich.,, Klar du weißt schon der Stein der seinem Besitzer Unsterblichkeit gibt und ihn reich macht."Ich nickte.,, Und sie drei denken Snaoe will es haben?"Fragte ich.,, So ist es aber Snape ist es nicht der ihn haben will."Sagte er.,, Wer dann?"Fragte ich.,, Professor Quirrell."Ich schaute ihn an.,, Du spinnst doch.Weshalb sollte er hinter
    den Stein her sein?"Fragte ich.,, Nicht für ihn selber sondern für Voldemort."Sagte er.,, Du weist das man ihn aber nicht beim Namen nennt oder?"Fragte ich.,, Achja? Aber weshalb sollte man es nicht? Es ist doch nur ein Name.Voldemort....ja nur ein einfacher Name."Sagte er.,, Aber es ist ein sozusagen Künstler Name und jeder hat Angst vor ihn."Sagte ich.,, Ja schon aber warum ist doch die Frage.Es ist nur ein Zauberer dessen Hobby es ist Leute umzubringen und Potter zu jagen weshalb sollte das ein Grund ihn du weißt schon wer zu nennen.Stell dir mal vor du wirst so genannt.Der Arme Kerl ganz ehrlich."Sagte er.,, Du bist einfach du was? Denkst immer anders über Dinge nach!"Lachte ich.Er nickte.,, Du aber auch."Wir liefen rum bis wir Snape und Quirrell streiten hören.,, Lass ihn in Ruhe Quirrell!"Blaffte Snape ihn an.,, Aber Severus...."Snape hörte nicht zu.,, Das war mein letztes Wort vergiss den Stein und Finger weg von Potter!"Dan trennten die zwei sich.,, Krass
    Lehrer streit davon will ich mehr!"Sagte Alice.,, Ich nicht missgelaunte Lehrer ergeben miese Noten...."Sagte Samuel.,, Es ging um Potter und um den Stein der Weisen! „Sagte ich.,, Ja wir wissen es."Und wir beobachteten beide Lehrer bis zu den Winterferien.Dort beobachteen wir Potter und Weasley die Nicolas Flamel suchen.

    5
    Nach den Ferien

    Es war schon ziemlich kalt geworden erstrecht im Kerker.Und das dumme war das wir hier immer hin müssen um zum Gemeinschaftraum zu kommen aber zum Glück war hier ein warmer Karmin.Draco lies Potter nicht aus den Augen und war nur selten im Gemsinschaftsraum.Samuel schaute Gedanken verloren ins Kamin Feuer.,, Woran denkst du gerade?"Fragte ich.,,Über Milan."Dan erschrak er.,, Ich meine nicht Milan sondern...ich denke an meine Mutter und mein Vater denke ich...."Sagte er.,, Samuel du kannst verdammt gut raten oder was sonst du auch machst aber lügen ist nicht dein Ding.Wer ist Milan? Du kannst es mir ruhig sagen!"Sagte ich und legte meine Hand auf seiner Schulter.,, Na gut du gibst ja sowie so nie auf.Milan ist....ein sagen wir mal so ein
    Gefährlicher Zauberer."Sagte er.,, Achja? Aber warum kennt ihn dan keiner?"Fragte ich.,, Keine Ahnung aber er hat es echt drauf mit der-"er hielt an.Conan mein Kater nickte und rannte zum Schlafsaal.,, So, so...."Sagte Samuel in einer ganz anderen Stimme.,, Samuel?"Er lief auf mich zu aber ich schaute weg nahm meinen Schal und band seine Augen zu.,, Einmal hat gereicht und mir ist nicht nach schlafen zu Mute tut mir echt leid!"Sagte ich.Er wollte den Scharl weg reisen aber es klappte nicht.Was soll ich jetzt nur tun.Conan kam wieder mit einer Bratpfanne.,, Sag wo hast du die her?"Fragte ich Conan Miaute zu frieden.Ich hob sie hoch.,, Also das was ich jetzt tobe ist nur zu deinem besten Samuel!"Schrie ich aber er zückte sein Zauberstab.,, Crucio!"Schrie er.Ich sank auf die Knie.Der Schmerz war schrecklich und es dauerte ein bisschen bis er nach lies.Dann nahm ich die Bratpfanne und schlug auf sein Kopf er viel um.,, Tut mir echt leid Samuel das kannst du mir glauben."Conan schnurrte zufrieden.Dann stand Samuel auf.Ich wollte ihn noch ein verpassen aber ich hörte Samuels normale Stimme.,, Au sag bloß du hast auf mein Kopf geschlagen?"Sagte er.Ich band seine Augen frei.,, Und wozu war der Schal?"Fragte er.,, Rate doch einfach Samuel so wie du es ständig tust."Grinste ich.Samuel stzte sich zum Kamin.,, Gut mit gedacht.Den Schal um zu binden um nicht ein zu schlafen echt klug."Sagte er.,, Ja aber du sagtest doch es passiere nie wieder?"Samuel nickte.,, Ja aber ich kann das nicht so gut kontrolieren."Sagte er.,, Ist nicht schlimm machst du ja nicht mit Absicht."Grinste ich.,, Ich kann froh sein dich zu haben Emily."Sagte er.,, Ja aber genauso bin ich froh dich zu haben Samuel."Sagte ich.Wir lachten.,, Ach Winter ist so schön weißt du worauf ich gerade Lust habe?"Fragte Alice.,, Ich höre?"Sagte ich.,, SCHNEBÄLLE AUF GRYFFUNDORS ZU WERFEN! WE MACHT MIT?"Ich sprang auf.,, Bin dabei.Samuel kommst du auch."Er war einverstanden wollte jedoch nur raus gehen und keine Schnebälle werfen.Als schmissen Alice und ich Schneebälle auf jeden Gryffindor den wir sahen und das machte richtig spaß.

    6
    Streit unter Jungs

    Das nächste Jahr hat nun begonnen. Kyra zählte Schockofrosch Karten zusammen mit Millicent.Pansy war nicht da vermutlich bei Draco und Alice las auf ihren Bet ein Buch.Tja so schön friedlich.,, Kann ich dein Aufsatz für Verwandlung haben Kyra? Ich krieg das nicht hin!"Sagte Alice.,, Klar nimm doch liegt in meiner Tasche.Wenn Emily wach ist kann sie ihn auch haben."Sagte sie und gab Millicent eine Karte.,, Dafür krieg ich Merlin ok Millicent?"Sie gab ihre Merlin Karte.,, Ich habe mein Aufsatz auch schon fertig!"Sagte ich und zog mir einen Grünen Pulli an.,, Ist gut.Dann schreibt nur Alice ab."Sagte Kyra.,, Nein Pansy wollte doch auch!"Sagte ich gähnend.,, Die hat Pech.Denkst du eine nervige Ziege wie Pansy darf bei mir abschreiben? Vergiss es!"Sagte sie.,,Übrigens solltest du dir lieber um Samuel Gedanken machen!"Kicherte sie.,, Weshalb?"Fragte ich.,, Er streitet sich mit diesem Draco und seinen Leibwächtern Dumm und dümmer."Sagte sie.Ich lief zum Gemeinschaftsraum und es stimmte.Samuel kämpfte mit Grabbe und Goyle.Draco sah nur zu.,, WAS IST DEN HIER BITTE LOS?"Fragte ich.Alle 4 sahen mich an.,, Emily? Du bist ja doch hier!"Sagte Samuel.,, Wo den sonst?"Fragte ich.,, Ich dachte du wärst bei Harry Potter."Sagte er.,, Warum sollte ich?"Fragte ich verwirrt.,, Na du hast zu Draco gesagt du seist bei einer Party Schach mit Potter."Sagte er.,, Das er lügt hätte selbst ich raten können."Lachte ich aber sie stritten weiter.Ich frühstückte und verbrachte diesen Tag mit Alice.,, EMILY!"Ich drehte mich um.Es war Draco.Was will er den von mir.,, Ja?"Fragte ich.,, Emily.Wo ist Grabbe und Goyle?"Fragte er.,, Keine Ahnung jetzt lass mich in Ruhe ja?"Fragte ich.,, Klar aber wenn du sie siehst gib beiden eine Ohrfeige!"Sagte er und rannte weg.,, Tja Draco ist sauer anscheinend!"Sagte sie.,, Jip und wier besuchen jetzt Fluffy oder?"Fragte ich.,, Fluffy? VERGISS ES NICHT MIT MIR!"Schrie sie.,, Warum nicht?"Fragte ich.,, Darum er ist gefährlich deshalb."Ich stöhnte.Dann bekamen wir einen Streit zwischen Potter und Draco mit.,, Cool!"Sagte Alice und wir sahen zu.Leider aber nahm Professor McGonagall beide ausernander.,, Boor Professor das war gerade so spannend mussten sie dazwischen gehen?"Fragte ich.,, Seihen sie leise.10 Punkte Abzug für Gryffindor sowie Slytherin.Schönen Tag
    noch!"Und sie ging.,, Das waren locker 20 Punkte wert!"Sagte Alice.,, Macht weiter Jungs!"Aber sie liefen nur beleidigt auseinander.,, Schade..."Sagte sie.,, Ach Alice die streiten sich sowie so schneller als du Schlange sagen kannst."Grinste ich.,, Schlange! Ist doch gar nicht wahr!"Sagte sie und lief zum Kerker.,, Muss die immer alles so wörtlich nehmen? Ich lief ich langsam hinterher.

    7
    Zwilling gegen Zwilling

    Heute war es echt einer dieser langweiligen Tage auf Hogwarts.Ich saß im Verwandlungs- Unterricht das wir zusammen mit den Ravenclaws hatten. Jedes Mal wenn McGonagall eine Fragestellte meldeten sich immer die selben Leute.Mandy tippte mich an.,, Ja?"Fragte ich.,, Ich brauche deine Hilfe bei dieser Aufgabe!"Jammerte sie.,, Was den für eine Aufgabe?"Fragte ich.,, Die uns gerade Professor McGonagall aufgegeben hat.Bitte!"Ich schaute alle an die auf Pargamenten schrieben.,, Miss und Miss Holmes arbeiten sie heute noch.,, Ja gleich sei mal kurz leise klar?"Blaffte ich die Professorin an.,, Also wirklich! Beide sofort vor die Tür.Ich rannte mit meinen Schulsachen raus Mandy hinterher.,, WO WILLST DU HIN?"Fragte sie.,, Zum Wald wieso?"Fragte ich.,, Aber der ist VERBOTEN und wir haben UNTERRICHT!"Sagte sie.,, Wir wurden doch gerade rausgeworfen!"Sagte ich.,, Das darfst du trotzdem nicht Emily!"Sagte sie.,, Du hinderst mich nicht daran Mandy!"Grinste ich.Und lief weiter aber wenig später stand sie mir im weg.,, Ich sagte NEIN Emily!"Sagte sie.,, Und ich sagte IST MIR EGAL!"Und lief weiter.,, Du kriegst sehr viel Ärger!"Sagte Mandy.,, Achja wegen dir sind
    wir doch raus geschmissen geworden.,, Nein das war doch deine Schuld."Ich lachte.,, MEINE SCHULD? Das ist nicht dein ernst Mandy.",, DOCH DU BÖSE SCHLANGE!"Schrie sie.Wow...sie schrie normaler weise nie.Aber egal.,, MANDY LASS MJCH JETZT INRUHE!"Schrie ich.Aber Mandy rannte auf mich zu packte mich am arm und zog mich zum Klassenraum.,, Dürfen wir wieder rein?"Fragte Mandy.Die Professorin nickte knapp.Ich setzte mich wieder und Mandy und ich beschmissen uns mit Papierkugeln.,, Gut die Stunde ist vorbei.Mandy und Emily räumen den Klassemraum auf.5 Punkte Abzug für Slytherin und Ravenclaw.,, Guck wegen dir!"Zischte ich.Mandy aber rannte weg.,, DAS IST NICHT DEIN ERNST!"Also räumte ich alleine auf.Nach mehreren Monaten haben wir uns immer noch nicht vertragen....

    8
    Ein Abenteuer mit
    Gryffindors

    ,, Potter, Granger und Weasley wollen durch die fall tür wier müssen hinterher!"Flüsterte Samuel.Alice, Samuel und ich waren auf dem Weg zu Fluffy.Wir fanden ihn schnell.,, Der ist aber süß glaubt ihr er spielt gerne Knochen?"Fragte ich.,, Zum Glück schläft er.,, MACHT DAS LIEBER OHNE MICH!"Sagte Alice und rannte weg.,, Ihr Pech ich geh dadurch und du?"Fragte Samuel.,, Klar"Antwortete ich und sprang durch die Falltür.Ich landete auf eine Art Pflanze.,, Das ist eine Täufelsschlinge beweg dich einfach nicht!"Sagte Samuel und ich rutschte durch zusammen mit Samuel.Wir liefen weiter.Die meisten Hindernisse waren schon besiegt deshalb war es nicht schwer.Aber bei einem großen Schach Feld trafen wir auf Hermine Granger und einen mitgenommenden Ronald Weasley.,, Was ist passiert wo ist Potter?"Fragte Samuel.,, Bei Professor Snape!"Schrie sie.,, Du meinst Quirrell! Egal komm jetzt Samuel!"Samuel wollte schon los laufen aber Hermine hielt ihn auf.,, Erst Schach spielen dann kommt ihr durch.,, Toll ich kann gar kein schach."Murmelte Samuel.,, Doch Samuel du kannst es du musst eben nur Raten wie man gewinnt!"Sagte ich.,, Das ist doch nicht dein ernst?"Fragte Hermine.,, Du kennst Samuel nicht!"Lachte ich.,, Ist gut.Hermine du gehst mit diesem Ron zurück nach oben und bring Ron außer Gefahr.Emily nimm du den Platz am Turm an."Befahl er.Hermine lachte.,, Was ist so witzig?"Fragte er.,, Nichts nur das normaler weiße Harry die Kommandos gibt nicht ein Slytherin aber du klingst vernünftig."Sagte Hermine.,, Klar ich bin auch besser in der Schule als du!"Grinste Samuel und sprang auf einer der Schach Figuren.,, Samuel kleine frage wer ist von diesen Figuren der Turm?"Fragte ich.,, Der da
    Emily nimm diesen da!"Sagte er.Ich nickte und schon fing Samuel an zu spielen.Er schafte es und wir kamen weiter.Samuel blieb vor der Tür stehen.,, Das machst du bitte."Ich fragte nicht wieso und lief vorsichtig rein.Professor Quirrell schaute in einem Spiegel aber an seinem Hinterkopf war ein Gesicht was Mut Potter redete.Eine war klar Potter kam da ohne Hilfe nicht raus.Aber er war doch mein ERZFEIND! Ich würde mein Haus verraten als setzte ich mich hin und betrachtete das geschehen.,, TÖTE IHN!"Schrie eine Kalte stimme.Und Quirrell stürzte sich auf Potter.Das ist ja wie im Kino voll toll! Aber dann passierte etwas unerwartetes Potter packte mein seiner Hand den Arm von Quirrell.Die daraufhin verbrannte. Kaum hat Potter gemerkt wozu er in der lage war packte er mit beiden Händen Quirrells Gesicht.Dieser schrie Qualvoll.,, TÖTE IHN!"Sagte die kalte stimme erneut.Und Quirrell sturzte sich mit letzter Kraft auf Potter und wollte ihn erwürgen fas gelang es ihm bis Dumbledore an mir vorbei huschte und Quirrell von Potter riss.Er hob Pktter auf.War er Tod? War Harry Potter Tod das würde Draco echt freuen das würde glaube ich ganz Slytherin freuen.Dumbledore sah mich nicht und lief an mir vorbei.Ich sah nur die Leiche von Quirrell.Ich sah ihn eine ganze Weile an.Ich weiß nicht wie lange.Ich mochte ihn auch wenn er nach Knoblau stank.Ich schlief neben Quirrell auf den Kalten Boden
    ein.Als ich aufwachte rannte ich nach raus und flog mit einem Besen nach oben.Sauste an den wütenden Fluffy vorbei.,, Oh willst du spielen?"Fragte ich den Hund und huschte 10 mal an ihm vorbei bis er den Besen schnappte.Ich sprang runter und rannte zum Gemeintschaftsraum der Slytherin es war schon sehr hell draußen.Alice sah mich wütend an.,, Hall Alice sag mal wie spät ist es?"Fragte ich.,,14:55 .EMILY HOLMES DU BIST DIE GANZE NACHT UND DEN GANZEN VORMITTAG WEG SAUST IN DEN GEMEINSCHAFTSRAUM UND FRAGST MICH BLOS WIE SPÄT ES IST?"Fragte sie wütend.,, Oh tut mir leid sollen wir zu Mittag essen ich habe Hunger!"Alice ging an mir vorbei ich nahm an das es Ja hieß.Wir liefen zum Slytherin Tisch und aßen.Es war ein sehr schöner Tag.Und keiner hatte von irgendwas eine Ahnung oder? Manchmal hörte ich die Schüler tuscheln genau über das was passiert war.

    9
    Abschlussfeier

    3 Tage waren vergangen.Ich machte mich frisch und lief mit Alice und Kyra zum Slytherin Tisch.,, Bestimmt haben wir den Hauspokal oder?"Fragte Kyra.,, Keine Ahnung Samuel ratet es bestimmt.Aber Samuel tauchte mal wieder nicht auf.Dumbledore hielt seine rede.Und am Ende jaulten wir Slytherins vor freude.,, Jaja gut gemacht Slytherin aber wir müssen auch die jüngsten Ereignisse baachten."So verlieh er Gryffindor noch ein paar Punkte und am Ende hatten sie den Hauspokal um 10 Punkte mehr gewonnen.Draco machte Wütend Bedrohungen zu den Gryffindors.,, Zweiter ist auch was worauf man stolz sein kann nächstes Mal haben diese Angeber nicht mehr so viel Glück."Sagte Alice.,, Klar haben sie das nicht.Den wir sind die besten von ganz Hogwarts!"Sagte ich.,, Ja und das wird sich nie ändern!"Sagte ich.,, Auf Slytherin!"Sagte Alice und ich stoss an.Wir lachten auch wenn Draco extrem sauer auf Potter war.,, Nächstes jahr zerquetschen wir alle 3 Leute!"Sagte er.,, Jo das packen wir!"Sagte Goyle.Grabbe stopfte sich alles in den Mund.,, Schmatz nicht Grabbe!"Sagte Kyra und gab ihn eine Ohrfeige.,, Na warte dich krieg ich!"Sagte Grabbe und Jagdte Kyra durch die Halle.Alice lachte und ich stimmte mit ein. Potter feierte immer noch.,, Der kann froh sein das er noch lebt!"Murmelte ich leise.Elizabeth kam zu mir.,, Fast hättet ihr wieder gewonnen Gratuliere!"Sagte sie.Draco schaute meine Schwester an.,, Verschwinde Streber!"Bkaffte er sie an.,, Draco halt mal dein Mund klar!"Sagte ich.,, Danke Elizabeth aber dritter Platz ist auch was!"Sagte ich.,, Ja aber die armen Hufflepuffs!"Lachte sie.Ich stimmte ihr zu.,, Alex und Adam regen sich bestimmt richtig auf!"Sagte ich grinsend.Elizabeth lief zu ihren Freunden und schon.Am Abend hörte man sogar von Mädchenschlafsaal Dracos Wut Beschimpfungen.,, SEI LEISE!"Brüllte ich.Das war ein schöner Tag außer der Tatsache dass die Gryffindors besser waren....

    10
    Auf Wiedersehen

    Ich folgte Samuel und Alice in den Hogwartsexpress wir teilten uns ein Abteil.,, Ab nach Hause!"Rief Alice.,, Ja ich freue mich auch auf zu Hause aber auch auf das nächste Schuljahr!"Sagte ich.,, Klar und dann machen wir mal klar Schiff in Hogwarts! Wir zeigen was wir.drauf haben!"Sagte Alice Selbstbewusst.,, Ja und dann sind wir die besseren in Hogwarts!"Sagte ich und wir redeten die ganze Zeit nur über dieses Jahr.,, Klar und weißt du noch als dieser Troll an.Helloween war? Das war der Hammer!",, Ja und dann noch Weinachten.Wir haben Potter die GANZE ZEIT beobachtet."Alice lachte.,, Ja das war lustig oder weißt du noch mit diesen Riesen Spinnen du sagtest sie seien süß!",, Sie waren es doch auch sowie der Scorpion, Fluffy alle Tiere sind niedlich!"Alice lachte.,, Ja aber nur für dich!"Sagte sie.Dann verabschiedeten wir uns im Zug von Draco und stiegen aus.Am Bahnsteig wartete meine Mutter auf uns.Mandy war schon bei ihr.,, Tüss Emily!"Wir Umarmten uns.Dann lief ich zu Samuel der traurig aus dem Zug ausstieg.,, Bokr du verdebst schon wieder die gute Stimmung was ist denn?"Fragte ich.,, Auf Wiedersehen bis zum nächsten Schuljahr."Murmelte er nur.,, SAMUEL KOMM!"Brüllte ihn ein Mann mit langem schwarzen Umhang an.,, JA BIN SCHON DA "er rannte zu ihm.Ich lief zu meiner Mutter und wir gingen alle nach Hause.Die Sommerferien warteten auf mich...

Kommentare (18)

autorenew

Yannik (41379)
vor 96 Tagen
Natürluch kann man eine Ff noch ändern, wieso sollte das nicht gehen? Und es würde der Ff ecjt gut tun, wenn sie ein paar der Tipps umsetzen würde.
Kai (23228)
vor 97 Tagen
Die kann die Ff doch sowie so nicht mehr ändern
Tigerin (05887)
vor 101 Tagen
Lass mich wissen, wenn du noch Interesse an weiteren Vorschlägen hast.
Tigerin (05887)
vor 101 Tagen
Oder so:

"Samuel lief, bis er das Ende des Zuges erreicht hatte, und nicht mehr weiterlaufen konnte, wenn er nicht aus dem fahrenden Zug springen wollte. Einen schrecklichen Moment lang sah es fast so aus, als würde er das wirklich in Betracht ziehen. Dann ließ er sich jedoch zu Boden fallen und sackte dort zusammen, wie ein Ball, aus dem die Luft gelassen wurde. Als ich ihn so sah, ein Häufchen Elend, verflog all meine Wut. „Samuel, ist alles Ordnung?“, fragte ich sanft und setzte ich neben ihn. Er sah mich mit traurigem Blick an. „Es tut mir leid, Emily! Es war ein Versehen, ich … ich …“ Aber er brachte den Satz nicht zu Ende. „Aber was hast du überhaupt getan?“, wollte ich wissen. „Ich habe dich nur zum Einschlafen gebracht, mehr nicht, ich schwöre es dir“, sagte er, und seine himmelblauen Augen flehten mich an, ihm zu verzeihen. Ich kaute auf meiner Unterlippe und dachte nach. Eigentlich fühlte ich mich doch gut. Es war mir ja nicht wirklich irgendetwas passiert. „Das war doch nicht so schlimm, Samuel. Es geht mir gut.“, versicherte ich ihm und legte ihm meine Hand auf die Schulter. Er rückte weg von mir und schüttelte den Kopf. „Das hätte nicht passieren dürfen! Ich kann es nicht fassen, dass es wirklich passiert ist!“ rief er aus. Ich wusste aber immer noch nicht, was eigentlich genau passiert war. „Wie machst du das überhaupt?“, fragte ich. Er sah zu Boden. „Das mache nicht ich. Sondern …, egal …“ Einen Moment schien er in düstere Gedanken versunken. „Du musst mir glauben, hätte ich gewusst, dass das passieren könnte, ich hätte mich nie zu dir in das Abteil gesetzt! Und ich verspreche, ich werde alles tun, damit das nie wieder passiert!“, beteuerte er schließlich noch. „Das glaube ich dir, Samuel.“, sagte ich, denn das tat ich auch. Wie sollte ich ihm nicht glauben? So elend, wie er aussah?"
Tigerin (05887)
vor 101 Tagen
Praktisch umgesetzt könnte das vielleicht in etwa so aussehen:

"Während ich mit einem Poltern meinen Koffer die letzte Stufe hinunterzog, durchsuchte Alex einen seiner zwei kleinen Transportkäfige. „Mist, hat jemand Godric gesehen?“, fragte er. Godric war eine seiner Mäuse. Die andere hieß Salazar. Diese Namen hatte er ihnen nicht gegeben, weil die eine Maus weiß war und rote Augen hatte, während die andere ein schwarzes Fell und grüne Augen hatte, sondern, weil sich die beiden Mäuse einfach überhaupt nicht vertrugen, so wie zwei der Gründer von Hogwarts. Elizabeth erinnerte uns gern, dass Revierkämpfe zwischen Mäuse-Männchen normal wären, aber ich fand ihre Namen einfach sehr passend. „Na, hoffentlich haben Conan oder Joseph ihn nicht gegessen!“, sorgte sich Alex. Joseph war Elizabeths Kater und Conan meiner. Elizabeth stemmte die Hände in die Hüfte und schaute Alex wütend an. „Mein Joseph tut sowas nicht! Er weiß, dass Godric kein Frühstück ist!“, empörte sie sich. Und natürlich musste sie noch nachsetzen: „Das war, wenn dann schon, Conan.“ Aber dann flitzte Godric schon den Flur entlang auf uns zu, Conan und, natürlich auch, Joseph dicht auf den Fersen. Blitzschnell schnappte ich mir meinen schwarz-weiß gescheckten Kater mit den blauen Augen, während Alex sich Godric griff und ihn in seinem Käfig in Sicherheit brachte. Elizabeth reagierte nicht ganz so flink, und während sie ihren rotgetigerten, gelbäugigen Joseph in die Arme nahm, murmelte sie etwas in der Richtung, dass Mäuse ohnehin nicht auf der Liste der in Hogwarts offiziell zugelassenen Haustiere stünden. Alex und ich sahen uns an und verdrehten beide die Augen."
Tigerin (05887)
vor 101 Tagen
Da wäre auch noch die zweite Begegnung von Emily und Milan (ich behauppte jetzt mal, dass er es ist, der Emily angreift). Muss eine Katze eine Bratpfanne bringen? Und warum merkt keiner was? Ich finde, Emily könnte Samuel auch mit einem Buch umhauen, das sie gerade für Hausaufgaben genutzt hat. Und die anderen, die das sehen, haben nur wenig mitgekriegt, weil sie nicht um Hilfe gerufen hat, um Samuel Probleme zu ersparen. Die denken dann, er hätte versucht, sie zu küssen, und sie hätte ihn deshalb geschlagen.

Der Streit mit Mandy könnte wirklich mehr Details vertragen, warum Emily so ausrastet. Mit elf Jahren ist es noch ein bisschen früh für so viele Teenie-Hormone.

Kommen wir zum Abenteuer mit Gryffindors. Schwierig. Ich weiß ehrlich gesagt überhaupt nicht, warum sie Harry und Co. folgen. Was ist ihr Ziel? Harry aufhalten, damit Voldemort den Stein kriegt? Das wird einfach nicht klar. Und daher kann ich auch zur letzten Kammer nichts sagen. Und warum behauptet Samuel, er wäre besser in der Schule als Hermine? Er hat doch in Zaubertränke versagt. Jedenfalls in der ersten Stunde.

Allgemein könntest du ein paar Details aus den Büchern hier und da einstreuen, z.B. könnte Emily Samuel nach der ersten Stunde bei Snape damit trösten, dass er wenigstens seinen Kessel nicht hat explodieren lassen, so wie Neville Longbottom. So was freut das Fanherz immer sehr.
Tigerin (05887)
vor 101 Tagen
Dann bei der Auswahl denkt Emily erst, Oh nein, ich bin doch kein Slytherin! Aber später denkt sie anders. Diesen Wechsel hättest du auch genauer erklären können. Hat sicher was mit Samuel zu tun, und dann mit Alice (die ich übrigens super finde, ich LIEBE ihren Sockentick und mit ihrer recht fröhlichen und unbekümmerten Art ist sie ein tolles Gegengewicht zu dem eher ernszhaften Samuel).

Dann hatte ich ja schon erwähnt, dass ich die Szene im Wald völlig übertrieben finde. Warum können die Drei nicht den Wald erkunden und dann vor Hagrid flüchten, um keine Strafarbeit zu kriegen. Für ein paar Elfjährige meines Erachtens ein völlig ausreichendes Abenteuer.

Dann (und dann und dann und dann, meine Deutschlehrer würden die Wände hochgehen, aber egal) scheint es logischer, wenn die Slytherins mit den Ravenclaws Kräuterkunde haben, statt Verwandlung, weil die Gryffindors das mit den Hufflepuffs haben, und Verwandlung allein. Aber naja, jedenfalls eine Gelegenheit, eine Begegnung mit Mandy einzubauen. Überhaupt, Hogwarts ist zwar groß, aber ab und an sollten die Geschwister sich über den Weg laufen. Adam, der Emily ermahnt, der Mutter zu schreiben, Alex, der Späße macht, etc.

Außerdem weiß ich nicht, was Dumbledore nach dem Trollvorfall an HALLOWEEN im Krankenflügel macht. Er schimpft nicht, er fragt nichts, er bringt nichts. Vielleicht sollten sich Alice und Samuel lieber heimlich nachts zu Emily schleichen?
Tigerin (05887)
vor 101 Tagen
Schade, hat sich noch nichts weiter getan an der Geschichte. Bist du noch dran, Saskia?

Ich habe mal ein bisschen über die Geschichte nachgedacht, und naja, ein bisschen überlegt, wie man die bisherigen Verbesserungsvorschläge umsetzen könnte. Wenn du zum Beispiel die Geschwister am Anfang etwas näher vorstellst, also mehr als Haus und Aussehen, und ihre Beziehung zu deiner Protagonistin verdeutlichst, indem du Emilys Gedanken mehr einbringst, würde das die Figuren lebendiger machen. Und zwar sowohl Emily, als auch ihre Geschwister.

Außerdem könnten auch die Geschwister ein bißchen mehr tun, als nur im Flur rumzustehen. Vielleicht könntest du Elizabeth z.B. sagen lassen, dass Mäuse keine der zugelassenen Haustierarten in Hogwarts sind. Und Adam, der große, verantwortungsvolle Bruder könnte Sandwiches verteilen, die die Mutter gemacht hat. Dann wirkt die auch nicht ganz so, als wären ihr die Kinder egal.

Am Bahnhof finde ich es unnatürlich, dass die angeblich so schüchterne Mandy so plötzlich verschwindet. Lass Emily doch diejenige sein, die geht.

Emilys Gefühle und ihre Gründe, Samuel zu vertrauen sind recht wenig dargestellt, da könnte auch mehr kommen. Ist doch echt schon krass, was da im Zug abgeht.
Scorpius (34228)
vor 124 Tagen
Also ich fande dafür das es deine erste Ff ist garnicht so schlecht. @Tigerin hat dir schon gute verbesserungs Vorschläge gegeben. Ich möchte aber noch etwas sagen was sie vergessen hat. Nicht böse gemeint @Tigerin. Also ich finde du solltest bei der Story bleiben. Also es ist ein bisschen zu wechselhaft. Also ich finde die Story zwar gut das meine ich ja nicht aber ich finde du solltest wenn du ein Thema ergriffen hast z.B. Streit mit Zwilling erst es langsam angehen und das Thema zur geltung bringen und es langsam abklingen lassen. Ich hoffe jeder versteht was ich meine. Bitte versuche das in deiner nächsten Story zu beachten.

Gruß Scorpius

PS: Das ist mein echter Name verrückt!
Saskia (34228)
vor 124 Tagen
Ich freue mich sehr auf eure Komentare und bin für verbesserungs Vorschläge bereit.Prostiv und Negativ ist beides erwünscht.

Vielen dank das ihr meine Ff liest(ich weiß habe ich schon geschrieben)
Lisa (02007)
vor 125 Tagen
Hallo Saskia. Ich freue mich wenn du weiterschreiben würdest. Aber wie kann ein Mensch eigentlich so gut raten. Das geht doch nicht. Aber diese Ff ist sehr unterhaltsam. Rechtschreibung nicht gerade Erste Klasse aber daran arbeitest du Ja so wie ich;-)
Saskia (02007)
vor 125 Tagen
@Tigerin ich finde deine Vorschläge sehr Hilfreich und danke dir dafür. Ich freue mich das euch meine Ff gefällt und werde mir mit den Rechtschreibfehlern mehr mühe geben.
Tigerin (22465)
vor 125 Tagen
Oh, eine Antwort! Ich freue mich auf den nächsten Teil. Bin gespannt, was hinter Samuels "Raterei" steckt.
Tigerin (22465)
vor 125 Tagen
Was die Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung anbelangt, so ist deine Geschichte, ich muss es leider so offen sagen, eine einzige Katastrophe. Auch wenn Stella Malfoy das nicht sieht. Bitte, achte doch darauf! Word hat eine Rechtschreibkorrektur, oder du kannst deinen Text bei duden.de eingeben. Manche Wörter schreibst du zeitweise richtig, und nur manchmal falsch, was mich hoffen lässt, dass du es eigentlich besser kannst. Nimm dir vielleicht einfach die Zeit, den Text nochmal in Ruhe zu lesen, wenn du fertig bist.

Was weder der Duden, noch Word wissen, ist, dass es Godric Gryffindor und Vincent Crabbe sind. Nicht Codric Gryffindor und Vincent Grabbe.

In punkto Zeichensetzung: vor Satzzeichen, wie Punkt, Fragezeichen und Komma, kommt nie ein Leerzeichen. Danach kommt aber ein Leerzeichen! Anders ist es bei Klammern und Anführungszeichen. Diese umschließen den Text immer direkt, ohne Leerzeichen. Wenn du das wenigstens beachten könntest, würde das den Lesefluss nicht so behindern.
Saskia (02007)
vor 125 Tagen
@Tigerin vielen dank und ja ich gebe zu du hast vollkommen recht.Die Geschwister von Emely sind nicht ohne Grund in dieser Geschichte ich habe vor die Geschichte zu erweitern und da spielen sie dann auch ihre Rolle.Aber sonst kann ich dich voll verstehen.Vielen dank für dein Kommentar ich werde deine sozusagen verbesserungen in den nächsten Teilen Akzeptieren versprochen.
@Stella Malfoy.Auch dir danke ich für dein Kommentar.Der Freund von Emely den du erwähnt hast ist Samuel und in den nächsten Teilen wird er auch weiter
vor kommen wo man dann auch mehr über ihn erfahren wird.(auch über Emelys Geschwister)

Vielen Dank fürs Lesen!
Tigerin (22465)
vor 125 Tagen
Als Erstlingswerk ist deine Geschichte nicht schlecht, liebe Saskia. Bitte lass dich nicht entmutigen, wenn ich jetzt einige Punkte anführe, die du vielleicht verbessern könntest. Lass dich nicht davon abhalten weiterzuschreiben. Sieh meine Kritik als Anregung.

Inhaltlich hast du an ein paar Stellen etwas übertrieben. Ich denke da vor allem an die Flucht vor 200 Acromantula.

Dann enthält deine Geschichte viele Figuren, die keinen Zweck erfüllen, also weder die Geschichte vorantreiben, noch zur Charakterisierung deiner Hauptfigur beitragen, oder wenigstens für Comic Relief sorgen. Namentlich sind das alle Geschwister von Emily, die nach einer kleinen Vorstellungsrunde am Anfang eigentlich nicht mehr vorkommen. Mit der Zwillingsschwester gibt es einen Zusammenstoß, der aber völlig verloren wirkt ohne den Kontext einer vorherigen Beziehung.

Einige Stellen sind etwas abstrus. Vor allem am Ende, wenn Emily neben dem toten Quirrell schläft, und keiner merkt was. Oder Keilerei im Gemeinschaftsraum, die keiner mitkriegt, und bei der eine Katze eine Bratpfanne beisteuert. Bitte was?
Stella Malfoy (02007)
vor 125 Tagen
Es ging.Keine schlechte idee.Rechtschreibfehler waren erträglich aber ich bin da ja auch nicht besser;-)Mich würde nur Emelys Freund interesieren....wie heißt der nochmal?Der der so gut raten kann.Ich finde ihn sehr interesant keine ahnung warum.Manche Stellen habe ich nicht so ganz verstanden z.B. die Stelle wo Emely zu gesehen hat wie Vdemort/Quirrel Harry töten wollte.Warum hat Emely nicht eingegriffen?Aber bis auf paar Kleinigkeiten war die Fanfiktion eigentlich gut;-)
Saskia (36133)
vor 129 Tagen
Bitte schreibt wie es euch gefallen hat es ist nähmlich meine erste Fanfiktion