Eiskalt

star goldstar goldstar goldstar goldstar goldFemaleMale
20 Kapitel - 17.828 Wörter - Erstellt von: Dawina Rahl - Aktualisiert am: 2015-03-04 - Entwickelt am: - 10.590 mal aufgerufen - User-Bewertung: 5 von 5.0 - 8 Stimmen- Die Geschichte ist fertiggestellt - 2 Personen gefällt es

Hast du Angst vor Gefühlen? Dann bist du wie meine Esmeralda. Verliebt in den begehrten Prinz Legolas. Doch hat er nur andere Elben im Sinn, oder liebt er doch die wunderschöne Esme? Und was mein Galadriel mit ihrer vielsagenden Nachricht?

1
Eiskalt

1. Eiskalt vor Angst und Schmerz

Ich stand wieder am Fenster und sah hinaus. Da stand er und unterhielt sich mit Tauriel, der Leitelbin der Wachen. Legolas mein verlobter. Ich spürte wie mir eine Träne über die Wange rann. Verärgert wischte ich sie weg. Legolas der Prinz des Düsterwalds und ich Prinzessin der Wasserelben waren einander versprochen worden. Doch Legolas ignorierte mich, seid den 200 Jahren die ich hier lebte, so gut es ging. Ich hatte in dieser Zeit Gefühle für ihn entwickelt doch er sah so gut wie jeder Elbin die mindestens 500 Jahre alt war hinterher und fand mich völlig uninteressant. Es klopfte an der Türe, ich wischte mir noch einmal schnell über die Wange und sagte dann kühl:„Herein.“ Thranduil der König des Düsterwald's kam zur Türe herein. „Mein Herr.“ begrüßte ich ihn und machte einen tiefen Knicks. Thranduil lächelte mich an und zog mich an meiner Hand wieder aufrecht hoch. „Was siehst du dir an meine Liebe?“ fragte mich Thranduil, hackte mich bei sich ein und schritt mit mir zum Fenster. „Nichts Besonderes mein Herr.“ erwiderte ich und sah mit einem leeren Blick in die Ferne. „Zwischen dir und Legolas, ist da etwas was du mir sagen möchtest?“ fragte mich Thranduil. „Nein mein Herr.“ erwiderte ich ohne ihn anzusehen. „Nun gut.- Da Legolas mal wieder im Wald ist, brauche ich dich wieder bei einer Befragung. Wir konnten einen Ork gefangen nehmen. Ich erwarte dich in Zehn Minuten unten.“ sagte Thranduil und verließ mein Zimmer. Das kalt sein gelang mir nun immer besser. Ich zeigte keinerlei Gefühle mehr. Weder Wut noch Freude fand ihren Weg nach draußen und das seit gut 100 Jahren. Denn seit 150 Jahren verspürte ich diese Gefühle für Legolas. Ich hatte versucht zu ihm durch zu dringen, doch 50 Jahre hatte ich damit keinen Erfolg erlebt sondern pure Abneigung. So hatte ich damit begonnen mich in mich zurück zu ziehen und alle Gefühle nach außen zu unterdrücken, vor Angst noch mehr Schmerz zu erleben. Ich atmete einmal tief durch, setzte wieder mein kühles Lächeln auf und ging aus meinem Zimmer hinunter zu Thranduil's Thron wo er schon mit einem andern Elb und einem knienden Ork auf mich wartete. „Fangen wir an.“ meinte Thranduil und nickte mir zu. Ich schob meine Ärmel zurück und trat neben eine große Schale gefüllt mit Wasser. „Was habt ihr hier zu suchen?“ fragte Thranduil kalt. Der Ork gab nur ein keuchendes Lachen von sich. „Er hat dich was gefragt.“ sagte ich Kalt und machte eine Handbewegung als würde ich dem Ork ins Gesicht schlagen. Das Wasser das nun scharf wie eine Klinge war, schoss aus der Schale, schlug dem Ork wie in Schlag von mir ins Gesicht und dann zurück in die Schale. „Also.- Was wollt ihr hier?“ fragte Thranduil erneut. Doch der Ork spuckte Thranduil nur vor die Füße. Thranduil zog eine Augenbraue hoch und nickte mir zu. Ich hob die Hände und führte sie in kreisförmigen Bewegungen durch die Luft. Das Wasser hob sich aus der Schale, floss durch die Luft, schloss einen Kreis um mich und verharrte. Nun machte ich eine schnelle Handbewegung nach vorne, eine kleine Wasserkugel schoss durch die Luft und verpasste so den Ork wieder einen Schlag ins Gesicht. „Antworte.“ sagte ich. „Ich antworte einem unwichtigem Weib nicht.“ fauchte der Ork. Ich lächelte kühl und sah erwartend zu Thranduil. Der lächelte zurückhaltend und nickte dann. Ich schlug ihm eine weitere kleine Wasserkugel ins Gesicht. „Bringt ihn hinunter in den Kerker. Soll er doch dort verfaulen. 100 Jahre sind nur ein Wimpernschlag in den Leben eines Elben.“ meinte Thranduil, gab den Elben ein Zeichen worauf er den Ork fort brachte und wandte sich an mich:„ Wir versuchen es in zwei Tagen erneut. Ich bin mir sicher, dass wir mich scharfen Eisklingen weiter kommen.“ ich nickte in schickte das Wasser zurück in die Schale. Bevor ich ging verbeugte ich mich und zog mich dann in die Bibliothek zurück.

Kommentare (15)

autorenew

legolas 03 (19800)
vor 112 Tagen
Einfach super Idee und eine sehr schöne Schreibweise!Würde mich persönlich freuen wenn du mehr solcher Geschichten schreiben würdest.Mach weiter so!!🤗😊
Legolas007 (04610)
vor 381 Tagen
Einfach der Wahnsinn!!!Bitte mach weiter solche Geschichten!!
Schattenblüte 33 (79065)
vor 482 Tagen
Sssooooooooooooooooooo schön !!!!!!!😻😘😍😜
Wolf der Elemente (43477)
vor 656 Tagen
Eine richtig schöne Geschichte. Bitte schreib noch mehr Ff!👏
Selina66 (37077)
vor 685 Tagen
Sooooooooo schön😍😘
I love fantasy (09404)
vor 687 Tagen
OMG, das ist so eine fantastische Geschichte. Du kannst echt super gut schrieben.
Richtig richtig tolle wunderschöne Geschichte.
Kiki (72725)
vor 691 Tagen
Toll wunderschönen ich kann es garnich in Worte fassen Bitte mach weit so hab selten so etwas schönes Gelesen wie das😊
Elentari (25825)
vor 733 Tagen
Ich habe deine Geschichte gerade gelesen und sie ist wahnsinnig gut !!!
Vielen Dank dafür !
Ethuil (14162)
vor 737 Tagen
wow einfach nur wow. die Geschichte ist so süüüüüüß. Schreibst du noch mal eine Geschichte oder einen Test? Ich glaube es würde alle deine Leser freuen.
Ich lese sonst eigentlich keine Stories, sondern mache nur die Tests, da mich die Geschichten noch nie richtig fasziniert haben. Durch eine gute Freundin bin ich auf deine Geschichte gestoßen und bin positiv überrascht.
Hannon le.
Baum (76280)
vor 823 Tagen
Total coole Story! Spielt das vor oder nach den Herr der Ringe Büchern?
Ilea (43346)
vor 828 Tagen
Avatar(Herr der Elemente) und Herr der Ringe in einem?! Der Hammer!!!!!
Nijura (24012)
vor 834 Tagen
Super geschrieben gibts ne Fortsetzung?
Ruby (82098)
vor 836 Tagen
Super! :)
Das war echt gut geschrieben.
Tinuviel (43122)
vor 836 Tagen
Der Wahnsinn! Darf man fragen, wie lange du dafür gebraucht hast oder bleibt das ein Betriebsgeheimnis? ;) Wirklich toll. Würde mich freuen, wenn ich in der Zukunft noch mehr von dir lesen darf.
Talia (50951)
vor 841 Tagen
Wow einfach der hammer
Schreib weiter du kannst gut schreiben

LG Talia